fbpx
Eigensinnige Welten – Die Malerin Else Blankenhorn (1873-1920) von Hohnholz,  Sabine, Kuehnle,  Sabine, Letellier,  Fréderik, Merk,  Jan, Noell-Rumpeltes,  Doris, Roeske,  Thomas, von Beyme,  Ingrid

Eigensinnige Welten – Die Malerin Else Blankenhorn (1873-1920)

Die dem Markgräflerland und insbesondere der Stadt
Müllheim familiär verbundene Künstlerin Else Blankenhorn
hat ein ebenso facettenreiches wie eigenwilliges Werk hinterlassen.
Ihre zeitgleich mit dem Expressionismus im Sanatorium
Bellevue in Kreuzlingen am Bodensee entstandenen Arbeiten
entwerfen eine höchst individuelle Kosmologie. Es sind
visionäre Seelenlandschaften, allegorische Selbstdarstellungen,
idealisierte Paarbeziehungen oder mystisch-religiöse Phantasmagorien.
Die zarten und dennoch impulsiven, häufig von
floralen Motiven durchwobenen Kompositionen haben in
ihrer Feinfühligkeit und unakademischen Farbgebung nicht
zuletzt die Bewunderung Ernst Ludwig Kirchners hervorgerufen.
Anlässlich ihres hundertsten Todestags hat das Markgräfler
Museum Müllheim in Kooperation mit der Sammlung
Prinzhorn Heidelberg Else Blankenhorn die erste Einzelausstellung
ausgerichtet. Die in der vorliegenden Begleitpublikation
gezeigte Verbindung aus Werkauswahl und biographischen
Zeugnissen macht deutlich, wie intensiv sich Else
Blankenhorns Naturempfinden während ihrer Aufenthalte in
Müllheim ausgebildet hat. Ergänzt wird der Band um einführende
und kommentierende Texte der langjährigen Archivleiterin
der Sammlung Prinzhorn Doris Noell-Rumpeltes und
des Müllheimer Museumsdirektors Jan Merk.

> findR *
Produktinformationen