fbpx
Durch den wilden Osten von Schäder,  Kai

Durch den wilden Osten

Mit dem Fiesta Richtung Mongolei

Erst 36.000km hat der 20 Jahre alte Kleinwagen auf dem Tacho, als Kai Schäder und Matthias Rau in den wilden Osten aufbrechen. 17.000km rauhe Pisten liegen vor Ihnen, durch fremde Länder zwischen Okzident, Orient und den Weiten Russlands.Kai Schäder und Matthias Rau wagen das große Abenteuer. Mit ihrem kleinen Ford Fiesta Baujahr 1989 und mit zwei Reservereifen lassen sie den Alltag hinter sich. Ihr Ziel: Die Mongolei. In sechs Wochen wollen sie es von Dortmund nach Ulan Bator schaffen. Ohne Klimaanlage oder Navigationsgerät bleiben grobe Straßenkarten, ein Kompass und eine kleine Kaffeemaschine ihre wichtigsten Wegbegleiter.Während ihrer ungewöhnlichen Autoreise quer durch Europa, den vorderen Orient, Mittelasien, Sibirien und Russland wird der Weg selbst das Ziel. In Ashgabat verlieren sie ihre Reisegefährten, durchqueren auf sich selbst gestellt auf der legendären Seidenstraße Wüsten und Gebirge, campieren unter freiem Himmel und treffen auf hilfsbereite Menschen aus fernen Ländern und unbekannten Kulturen.

> findR *
Produktinformationen