fbpx
Die Zauberflöte von Boesch,  Christian, Cotrubas,  Ileana, Gruberova,  Edita, Levine,  James, Mayr,  Ingrid, Moser,  Edda, Mozart,  Wolfgang Amadeus, Murray,  Ann, Ponelle,  Jean-Pierre, Schreier,  Peter, Talvela,  Marti

Die Zauberflöte

Kaum vorher und seither nicht wieder ist eine Aufführung von Mozarts Zauberflöte mit derart einhelliger Zustimmung aufgenommen worden wie diese bei den Salzburger Festspielen. Ende Juli 1978 wurde die Premiere mit nicht enden wollendem Applaus und enthusiastischem internationalem Kritikerlob gefeiert.
Der Theaterzauberer Jean-Pierre Ponelle (1932-1988) hatte eine Inszenierung geschaffen, die neun Jahre im Programm blieb und stets aufs Neue wegen ihrer Frische, ihrer Originalität und ihrer Überzeugungskraft bejubelt wurde. Sie war zugleich Mysterienspiel und volkstümliche Theatermaschinerie-Komödie, „unmittelbar und tiefgründig“, „eine ideale Zauberflöte mit viel Gefühl“ wie die Süddeutsche schrieb. Dieses Gesamtkunstwerk von Musik, Bühnentechnik, Szenerie, Kostümen und Regie wurde 1982 aufgezeichnet. Die Besetzung war perfekt: der zu früh verstorbene finnische Bass Martti Talvela (1935-1989) in seiner Paraderolle als Sarastro, die unvergleichliche Edita Gruberova als »die beste Königin der Nacht « (Frankfurter Allgemeine Zeitung), der legendäre Tamino Peter Schreier und die zierliche, lyrisch erklingende Ileana Cotrubas als Pamina. Am stärksten identifiziert mit dieser Produktion wurde jedoch Christian Boesch, für den Papageno die wichtigste Rolle seines Lebens war und der die immens erfolgreiche Zauberflöte für Kinder konzipiert hat. Am Pult der Wiener Philharmoniker stand damals kein geringerer als James Levine.

> findR *
Produktinformationen

Die Zauberflöte online kaufen

Die Publikation Die Zauberflöte von , , , , , , , , , , ist bei Arthaus Musik erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: «Zauberflöte», Mozart, Oper. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24.95 EUR und in Österreich 25.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!