fbpx
Die Verpflichtung der EU-Kommission zum Einschreiten gegen unternehmerische Wettbewerbsverstöße von Dogs,  Maximilian

Die Verpflichtung der EU-Kommission zum Einschreiten gegen unternehmerische Wettbewerbsverstöße

Der behördlichen Kartellrechtsdurchsetzung durch die Kommission wird eine wesentliche Bedeutung für den Wettbewerbsschutz im Binnenmarkt zugesprochen. Nach der europäischen Rechtsprechung kann die Kommission das öffentliche Interesse der EU an einer Verfolgung von Wettbewerbsverstößen (sog. Unionsinteresse) durch die Festlegung eigener Durchsetzungsprioritäten weitgehend frei bestimmen. Die Reichweite dieser Befugnis und ihre Begrenzung durch das Primär- und Sekundärrecht sowie durch andere normative Ansätze wird anhand der Kommissionspraxis, der europäischen Rechtsprechung und der deutsch- und englischsprachigen Literatur insbesondere dahin untersucht, ob einzelne Marktteilnehmer die Kommission zum Einschreiten verpflichten können.

> findR *
Bücher zum Thema
Allgemeine Rechtsgrundsätze Antitrust Enforcement Art. 101 AEUV Art. 102 AEUV Art. 103 AEUV Art. 104 AEUV Art. 105 AEUV Art. 13 EUV Art. 17 EUV Art. 5 Abs. 3 EUV Art. 5 EUV Art. 7 VO 1/2003 Behördliche Kartellrechtsdurchsetzung Behördliche Rechtsdurchsetzung Beschwerdeführer Beschwerdeverfahren Beteiligtenrechte Binnenmarkt Cartel Enforcement Discretion Durchführungsverordnung ECJ ECN Effektiver Rechtsschutz Eigenwert des Verwaltungsverfahrens Entschließungsermessen Ermessen Ermessensbefugnis Ermessensbindung Ermessensreduzierung Ermessensreduzierung auf Null EU-Kommission EuGH Europäischer Gerichtshof Europäisches Beschwerdeverfahren Europäisches Kartellrecht Europäisches Kartellverfahrensrecht europäisches Verwaltungsrecht Europäisches Verwaltungsverfahren Europäisches Verwaltungsverfahrensrecht Europäisches Wettbewerbsnetz Europäisches Wettbewerbsrecht Europäisches Wirtschaftsrecht Europarecht European Competition Authority European Competition Network European Court of Justice funktionale Subjektivierung Gerichtliche Kontrolle Kartellrecht Kartellrechtsdurchsetzung Kartellverfahren Kartellverfahrensverordnung Kartellverwaltungsverfahren Konkurrentenklage Konkurrentenschutz Kontrolldichte Legalitätsprinzip Margin of discretion Nichtigkeitsklage öffentliches Interesse der Union Öffentliches Wirtschaftsrecht Opportunitätsprinzip Prioritätensetzung Prioritätensetzungsbefugnis priority setting Public Antitrust Enforcement Rechtsanwendung Rechtsdurchsetzung Rechtsschutz Rechtsschutz in der Europäischen Union Schadensersatzklage Subsidiaritätsprinzip Unionsinteresse Unionsrecht Untätigkeitsklage Verfahrenseinleitung Verfahrensgerechtigkeit Verfahrensrechte Verfahrensverordnung Verfolgungsermessen Verfolgungsinteresse der EU Verfolgungsinteresse der Union Vertragsverletzungsverfahren Wettbewerbsaufsicht Wettbewerbsbehörde Wettbewerbsrecht Wettbewerbsschutz Wirtschaftsrecht
Produktinformationen