fbpx
Die rechtliche Zulässigkeit von Compliance-Amnestieprogrammen von Graf,  Tobias

Die rechtliche Zulässigkeit von Compliance-Amnestieprogrammen

Amnestieprogrammen einer AG sind die Aufklärung und Nichtsanktionierung von Compliance-Verstößen immanent. Damit ist die Legalitätskontrollpflicht betroffen, die vom Vorstand die Sanktionierung von Fehlverhalten fordert. Der Autor setzt sich bei der Auflösung des hieraus erwachsenden Spannungsverhältnisses mit der Reichweite der Legalitätspflicht auseinander und wendet die Business Judgement Rule analog auf unsichere Rechtslagen an, so dass dem Vorstand sowohl ein Auswahl- als auch ein Entschließungsermessen bei der Sanktionierung zukommt. Bei pflichtgemäßer Ermessensausübung im Unternehmensinteresse und nach verpflichtender Einholung von Rechtsrat kann sich der Vorstand im Innenverhältnis bereits auf Ebene der Pflichtverletzung entlasten.

> findR *
Produktinformationen

Die rechtliche Zulässigkeit von Compliance-Amnestieprogrammen online kaufen

Die Publikation Die rechtliche Zulässigkeit von Compliance-Amnestieprogrammen von ist bei Nomos erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Aktiengesellschaft, Amnestieprogramm, Aufklärungspflicht, Business-judgment rule, Compliance, Entschließungsermessen, Gesellschaftsrecht, Legalitätskontrollpflicht, Legalitätspflicht, Sanktionierungspflicht, Unsichere Rechtslage, Unternehmensleitung, Vorstand, Wirtschaftsrecht. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 102 EUR und in Österreich 104.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!