fbpx
Die Pfadfinderinnen in der deutschen Jugendkultur von Bremer,  Helmut, Breyvogel,  Wilfried

Die Pfadfinderinnen in der deutschen Jugendkultur

Von der Gründung über die Eingliederung in den BDM zur Koedukation und Genderdebatte

Der fünfte Sammelband zur Pfadfinderbewegung in Deutschland behandelt die Geschichte der Pfadfinderinnen zwischen Jugendkulturen und -szenen. Die historische Rekonstruktion erfolgt anhand der Biografien der Gründerinnen, Elise von Hopffgarten und ihrer Gegnerin, Katharina Hertwig, genannt „Erda“. Weitere Beiträge befassen sich mit der Koedukation und der Pädagogisierung der Stufenerziehung durch den Einfluss der Frauen nach 1945. Der Band schließt mit einem kritischen Blick auf das „Dschungelbuch“ als Erziehungsfolie, einem Podium der Generationen (Jg. 1925–1997) und einem Beitrag zur pfadfinderisch-jüdischen Emigration aus Europa nach Shanghai.

> findR *
Produktinformationen

Die Pfadfinderinnen in der deutschen Jugendkultur online kaufen

Die Publikation Die Pfadfinderinnen in der deutschen Jugendkultur - Von der Gründung über die Eingliederung in den BDM zur Koedukation und Genderdebatte von , ist bei Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Adoleszenzkrise und jugendlicher Narzissmus, Childhood Studies, Deutsche Pfadfinderinnenbewegung im 20. Jahrhundert, Dschungelbuch als Erziehungsfolie, Elise von Hopffgarten, Gleichheit, Koedukation und die Pädagogisierung der Praxis, Guiding versus bündische Elitekonzepte, Jugendliche Gesellungen, Katharina Erda Hertwig, Pfadfinder, Pfadfinderinnen, Pfadfinderische Stufenkonzeption, Pfadfinderkluft als emblematische Verzeichnung des Körpers. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 46.99 EUR und in Österreich 46.99 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!