Die letzten Nomaden der Arktis von Fock,  Holger, Latreille,  Francis, Müller,  Sabine, Orsenna,  Érik

Die letzten Nomaden der Arktis

Seit 30 Jahren bereist der Fotograf Francis Latreille die Arktis, um die dort lebenden Menschen zu besuchen. Die Dolganen und die Nenzen im Norden Russlands, die Tschuktschen und die Jakuten im fernöstlichen Sibirien, die Korjaken auf Kamtschatka, die Sami im Norden Skandinaviens und die Inuit in Kanada und auf Grönland leben noch immer auf traditionelle Art und Weise, auch wenn gesellschaftliche Veränderungen, Umweltprobleme und der globale Klimawandel ihre Lebensgrundlage und ihre Kulturen bedrohen. Der Fotograf Francis Latreille folgte diesen Menschen auf ihren Herdenwanderungen durch die Tundra, ging mit ihnen auf die Jagd und zum Fischen und teilte ihren Alltag mit ihnen. So entstand eine enge Bindung. Das naturverbundene Leben dieser Menschen hat er bei seinen Reisen in wunderbaren Bildern festgehalten. Erik Orsenna, ein Freund Latreilles, liefert in seinen Texten eine wahre Liebeserklärung an den hohen Norden und seine Nomaden. Kommentiert wird der wunderbare Bildband im Anhang von Experten des französischen naturgeschichtlichen Nationalmuseums. Diese wunderbare Dokumentation vermittelt das Bild der letzten Nomaden des hohen Nordens, die mit der Natur leben und der Moderne trotzen.

> findR *
Produktinformationen

Die letzten Nomaden der Arktis online kaufen

Die Publikation Die letzten Nomaden der Arktis von , , , ist bei Gallimard, Knesebeck erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Arktis, Bildband Natur, Die letzten Jäger der Arktis, Dolganen, Finnland, Grönland., Inuit, Jaeger, Jakuten, Kamtschatka, Kanada, Korjaken, Lappland, Lost, Menschen, Naturfotografie, Naturvölker, Nentsen, polarkreis, Polarmeer, polarregion, Russland, Samen, Sami, Sibirien, Tschuktschen, Tundra. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 38 EUR und in Österreich 39.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!