fbpx
Die Lade Jahwes im Alten Testament und in den Texten vom Toten Meer von Porzig,  Peter Christian

Die Lade Jahwes im Alten Testament und in den Texten vom Toten Meer

Das Buch untersucht die Entstehungsgeschichte aller alttestamentlichen Texte, in denen von der „Lade Jahwes“ oder „Bundeslade“ die Rede ist, also insbesondere Exodus 25. 40; Numeri 10; Josua 3f. 6-8; 1. Samuel (1-3.) 4-6; 2. Samuel 6; 1. Könige 8 und Parallelen; Jeremia 3,16 und Psalm 132. Dabei wird versucht, sich nicht von vorgegebenen übergeordneten Modellen leiten zu lassen, sondern diese von den Einzeltexten her zu prüfen. Im Ergebnis zeigt sich, dass Anzahl und Umfang alter, vorexilischer Quellen erheblich geringer sind als bisher angenommen. Lediglich in 1. Samuel 4 finden sich Spuren alter Überlieferung, deren literarisches Wachstum von hier seinen Ausgang nahm. Im Salomonischen Tempel hat die Lade wohl nie gestanden. Das Gros der Überlieferungen ist hingegen weniger ein Zeugnis der vorexilischen Religions-, als vielmehr der nachexilischen Theologiegeschichte des alten Israel. Dies zeigt sich beispielhaft in der Suche der Forschung nach dem Inhalt der Lade. Ein Kapitel widmet sich schließlich der Bezeugung der Lade Jahwes in den Texten vom Toten Meer. Hier tritt sie in der so genannten Damaskusschrift in einer neuen Rolle auf: zur Ehrenrettung Davids.

> findR *
Produktinformationen

Die Lade Jahwes im Alten Testament und in den Texten vom Toten Meer online kaufen

Die Publikation Die Lade Jahwes im Alten Testament und in den Texten vom Toten Meer von ist bei De Gruyter erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Altes Testament, Ark of the Covenant, Bundeslade, Jerusalem / Temple, Jerusalem /Tempel, King Salomon, Old Testament, Salomo (Israel, König). Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 139.95 EUR und in Österreich 139.95 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!