fbpx
Die Karibik zwischen enracinement und errance von Schulz,  Bastienne

Die Karibik zwischen enracinement und errance

Neobarocke Identitätsentwürfe bei Édouard Glissant und Patrick Chamoiseau

Kreolisierung, Rhizomatik und Fraktalisierung – dies sind Konzepte und Metaphern für eine kulturelle antillanische Identität zwischen enracinement, dem Bedürfnis nach Verwurzelung, und seiner Gegenbewegung errance als Gefühl der Entwurzelung; ein Spannungsverhältnis, aus dem sich eine identitäre Suche ergibt.
Formulieren Édouard Glissant und Patrick Chamoiseau die kulturelle Identität mit diesen Metaphern zunächst als antillanité oder créolité, öffnen sie um die Jahrtausendwende ihre Ansätze einer mondialité. Dieser Paradigmenwechsel spiegelt sich in ihren Romanen, zunächst erzählt in kubanischer Tradition der neobarocken Widerstandspoetik. Mit einer aktualisierten écriture néobaroque nomade liefern die Autoren Entwürfe einer multipolaren Identität im Zeitalter von Globalisierung und Vernetzung.
Wie binden sie neue Realitäten ein, ohne den Blick für die Diskontinuität von Gedächtnis, Identität und Geschichte der Karibik zu verlieren? Mit dem ‚nomadischen‘ Neobarock wird die antillanische Literatur in ihrer Bewegung zwischen enracinement und errance und Aktualität beschrieben.

> findR *
Produktinformationen

Die Karibik zwischen enracinement und errance online kaufen

Die Publikation Die Karibik zwischen enracinement und errance - Neobarocke Identitätsentwürfe bei Édouard Glissant und Patrick Chamoiseau von ist bei Frey, Walter erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Frankreich, Glissant, Karibik, Karibische Literatur, Kolonialismus, Lateinamerika, Lateinamerikanische Literatur. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 32 EUR und in Österreich 32.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!