fbpx
Die Gleichstellungsbeauftragte von Hillermann,  Tessa Maria

Die Gleichstellungsbeauftragte

Eine verwaltungs- und rechtswissenschaftliche Standortbestimmung

Die divergierende Wahrnehmung des Amtes der Gleichstellungsbeauftragten unter den verschiedenen Akteurinnen innerhalb und außerhalb der Verwaltung sowie die stark variierende Verortung des Amtes in der Rechtsprechung und der Wissenschaft erschwert die Rollenfindung von AmtsinhaberInnen in der Verwaltungswirklichkeit. Anhand der Konzeption des Bundesgleichstellungsgesetzes und des Landesgleichstellungsgesetzes Rheinland-Pfalz geht die Arbeit der Frage nach, ob das Amt der Gleichstellungsbeauftragten in der Binnenstruktur der Verwaltung als Interessenvertretung oder als ein Instrument institutionalisierter Eigenkontrolle einzuordnen ist oder ob es einen Standort sui generis einnimmt, der von allen bisher diskutierten Verortungen abweicht.

> findR *

Die Gleichstellungsbeauftragte online kaufen

Die Publikation Die Gleichstellungsbeauftragte - Eine verwaltungs- und rechtswissenschaftliche Standortbestimmung von ist bei Nomos erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Antidiskriminierung, Arbeitsorganisation, Art. 3 GG, Art. 33 GG, BDSG, Beanstandungsklage, Beauftragte, Bestellungsverfahren, BGleiG, Bundesdatenschutzgesetz, Bundesgleichstellungsgesetz, Chancengleichheit, Datenschutzbeauftragte, Dienststelle, dienststellenleitung, Frauenbeauftragte, Frauenförderung, Frauenquote, Frauenvertreterin, Geschlechtergerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gleichstellung, Gleichstellungsbeauftragte, Gleichstellungsgesetz, Gleichstellungsgesetze, Gleichstellungsplan, Gleichstellungsrecht, Interessenvertretung, Konfliktlösung,, Kontrastorgan, Landesgleichstellungsgesetz, LGG, oeffentliche Verwaltung, Organisationsrecht, Organstreit, Personalentwicklung, Personalrat, Personalvertretung, Personalvertretungsrecht, Rechtsaufsicht, Selbstkontrolle, Stabsstelle, Unabhängigkeit, Verwaltung, Verwaltungshierarchie, Verwaltungsorganisation, Verwaltungsprozessrecht, Verwaltungswissenschaft, Wahlrecht, Weisungsfreiheit. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 82 EUR und in Österreich 82 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!