fbpx
Die Brücken von Tompelin von Brabetz,  Steffen

Die Brücken von Tompelin

Kurzgeschichten und Erzählungen von heute, morgen und übermorgen

Kann eine Kleinstadt wie Tompelin einfach so von der Landkarte verschwinden, nur weil plötzlich und für alle überraschend eine Fußgängerbrücke gesperrt wird?
Wie wäre es um den Familienfrieden bestellt, wenn es für das baldige Ableben eines frischgebackenen Rentners eine staatliche Prämie gäbe?
Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, die aus Angst vor Veränderungen jede Technik ablehnt und verbietet?
Wie weit darf oder sollte unser Sicherheitsdenken angesichts der terroristischen Bedrohungen gehen?

Geschichten und Erzählungen mit verschiedenen, aber durchaus denkbaren Zukunftsszenarien über uns Menschen auf unserer kleinen Erde, aber auch über uns Menschen als brutale Eroberer im All. Einige der Geschichten sind nicht ganz so ernst gemeint, andere dagegen schon. Wie schon bei „Einer von diesen Tagen“ (2021) erwartet den Leser erneut eine ziemlich bunte Mischung, dieses Mal ist sie aber nachdenklicher, politischer, skurriler und futuristischer ausgefallen. Aber keine Angst, der Humor kommt auch in diesem Erzählband nicht zu kurz.

> findR *
Produktinformationen