fbpx
Der Theologe Melanchthon von Augustijn,  Cornelis, Bayer,  Oswald, Brecht,  Martin, Dingel,  Irene, Frank,  Günter, Gäbler,  Ulrich, Hasse,  Hans-Peter, Jung,  Martin H., Junghans,  Helmar, Knopp,  Ludwig, Köpf,  Ulrich, Metzger,  Paul, Peters,  Christian, Scheible,  Heinz, Schilling,  Johannes, Selderhuis,  Hermann J, Strohm,  Christoph, Vercruysse,  Jos E., Wartenberg,  Günther, Wengert,  Timothy J., Wiedenhofer,  Siegfried, Ziebritzki,  Henning

Der Theologe Melanchthon

In keinem anderen Gebiet der Forschung steht Melanchthon wohl so sehr im Schatten Martin Luthers wie in der Theologie. Zurecht gilt Melanchthon als »Systematiker der evangelischen Theologie«. Die in diesem Band vorgelegten Beiträge versuchen jedoch auch, die weitverbreitete duographische Perspektive »Melanchthon und Luther« weitgehend zu verlassen. Sie schärfen somit den Blick auf die Originalität des Wittenberger Humanisten und Reformators, der in Theologie und in den Naturwissenschaften, aber auch in der Kirchen- und Reichspolitik sowie in der Bekenntnisbildung eigene und nachhaltige Akzente setzte.

> findR *

Der Theologe Melanchthon online kaufen

Die Publikation Der Theologe Melanchthon von , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ist bei frommann-holzboog erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Fruehe Neuzeit, Leidenserfahrung, Leidenstheologie, Melanchthon, Melanchthon als Politiker, Melanchthon und das Augsburger Bekenntnis, Melanchthon und die Schweiz, Melanchthon und Luther, Melanchthon und Naturrecht, Melanchthon und Religionsgespräche, Melanchthons Theologiebegriff, Melanchthons theologische Philosophie, Melanchthons Tugendethik, Reformation. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 40 EUR und in Österreich 41 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!