fbpx
Der Rosenkavalier von Heller,  André, Mehta,  Zubin, Strauss,  Richard

Der Rosenkavalier

Ärger mit der Verwandtschaft macht auch vor dem Wiener Hochadel nicht halt: Der ungehobelte Baron Ochs auf Lerchenau stört das morgendliche Tête-à-tête seiner Vetterin, der Feldmarschallin, mit ihrem jungen Liebhaber Octavian, um sie für seine eher von pekuniären Interessen geleiteten Hochzeitspläne um Hilfe zu bitten. Dabei ahnt er nicht, dass der zum Rosenkavalier bestimmte Octavian sich schließlich selbst in die Braut verliebt …
Multimedia-Künstler André Heller gibt mit Richard Strauss‘ tragikomischem Rosenkavalier sein mit Spannung erwartetes Debüt als Regisseur an der Berliner Staatsoper und die Kritiker sind voll des Lobes: „Mit seiner Inszenierung des Rosenkavaliers setzt André Heller der Makellosigkeit ein Denkmal“ (Die Zeit).
Maestro Zubin Mehta dirigiert das fantastische Orchester der Staatskapelle Berlin und eine „Sängerbesetzung, vor allem mit Camilla Nylund und Günther Groissböck, die unübertroffen ist“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung). Michèle Losier und Nadine Sierra geben ihre Rollendebüts als Octavian und als Sophie. Ein Rosenkavalier mit Traumbesetzung!
Das Bühnenbild entwirft die international gefeierte Malerin Xenia Hausner, die Kostüme stammen von Mode-Shootingstar Arthur Arbesser. Die opulente Ausstattung ist inspiriert von Belle Époque und Jugendstil.

„Einen prächtigeren, geschmackvolleren, opulenteren “Rosenkavalier” hat man kaum je gesehen.“ (Süddeutsche Zeitung)

> findR *
Produktinformationen

Der Rosenkavalier online kaufen

Die Publikation Der Rosenkavalier von , , ist bei Arthaus Musik erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Berlin, Oper, Rosenkavalier. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 29.95 EUR und in Österreich 30.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!