fbpx
Der Rechtsstreit rund um die NS-Enteignung der Skilifte Zürs und Lech von Eggler,  Anna Maria, Heinrich,  Birgit, Pichler,  Meinrad

Der Rechtsstreit rund um die NS-Enteignung der Skilifte Zürs und Lech

Mit dem 1937 errichteten Skilift am Übungshang in Zürs, erfüllten sich die Skiliftpioniere am Arlberg bekanntlich ihren Traum vom ersten Schlepplift Österreichs. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass im Dezember 1941 die drei bereits bestehenden Skiliftanlagen am Übungshang in Zürs, der Zürserseelift und der Schlegelkopflift in Lech durch die nationalsozialistischen Machthaber beschlagnahmt wurden. Was folgte, war ein langer Rechtsstreit, den die Kläger, die Skiliftgesellschafter in Zürs und Lech, letztlich gewinnen konnten. Ihre Skilifte bekamen sie daraufhin noch während der NS-Herrschaft wieder zugesprochen. Diesen außergewöhnlichen Fall beschreibt Anna Maria Eggler. Der Historiker Meinrad Pichler verortet diese Geschehnisse als „Sonderfall“ in der Vorarlberger Landesgeschichte und führt den Leserinnen und Lesern damit die Singularität dieses Rechtsstreits vor Augen.

> findR *
Produktinformationen

Der Rechtsstreit rund um die NS-Enteignung der Skilifte Zürs und Lech online kaufen

Die Publikation Der Rechtsstreit rund um die NS-Enteignung der Skilifte Zürs und Lech von , , ist bei Gemeinde Lech erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Lech, NS-Zeit, Regionalgeschichte, Vorarlberg, Zürs. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 9 EUR und in Österreich 9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!