Der erkaufte Henker von Gerstäcker,  Friedrich

Der erkaufte Henker

und andere amerikanische Lebensbilder – Erzählungen eines Abenteurers

»Fort, fort«, rief dieser, »(…) bald werden uns die Teufel auf der Fährte sein – fort! Ich möchte nicht um alle Silberminen der Welt mit ihren fünf Messern Bekanntschaft machen!«Der Wilde Westen – in seinen Erzählungen schafft Gerstäcker eine abenteuerliche Welt zwischen Urwald und Prärie, wie er es selbst auf seinen Reisen über den amerikanischen Kontinent erlebt hat. Ob Goldgräber, Bärenjagden, Glücksspiele oder die Wirren des amerikanischen Bürgerkrieges – seine Geschichten bieten alles, was zu einem Western-Abenteuer dazugehört. Die lebendigen Beschreibungen entführen den Leser und nehmen ihn mit in die Städte und Landschaften des Wilden Westens. Der deutsche Schriftsteller und Übersetzer Friedrich Gerstäcker (1816–1872) begann seine Karriere nach seiner Auswanderung in die „Neue Welt“. Seine Romane und Erzählungen begeistern ein großes Publikum – zahlreiche Jugendliche und Auswanderungswillige verschlingen seine Abenteuer damals wie heute. Zu seinen berühmtesten Lesern gehört Karl May, der sich in seinen Romanen von Gerstäckers Geschichten inspirieren ließ.

> findR *
Produktinformationen

Der erkaufte Henker online kaufen

Die Publikation Der erkaufte Henker - und andere amerikanische Lebensbilder – Erzählungen eines Abenteurers von ist bei Severus Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Abenteuer, Amerika, buergerkrieg, Der tote Zimmermann, Der Walfischfänger, erzaehlung, Friedrich-Gerstäcker-Preis, Hamburg, Karl May, Lynchmord, Mord, Prosa, Rache, Sklaverei, Slaverei, Spannung, Verfolgung, Wilder Westen. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 35 EUR und in Österreich 35 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!