Das Hohe Schloß von Lem,  Stanislaw, Rymarowicz,  Caesar

Das Hohe Schloß

Stanisław Lem, einer der profiliertesten polnischen Autoren nicht nur der Science-fiction-Literatur, hat seine Kindheitserinnerungen niedergeschrieben. In »Das hohe Schloß« entsteht das Lwów der zwanziger und dreißiger Jahre, „mit bewundernswerter Akkuratesse beschrieben“, wie Mario Szenessy in der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« bemerkte: „Ich habe selten Beschreibungen von solch zwingender Eindringlichkeit gelesen, oder genauer: verschlungen, denn sie haben mich in Atem gehalten, sie sind spannender als der intelligenteste Kriminalroman.“ Doch sieht Lem seine Heimatstadt nur scheinbar mit den Augen des Kindes und Jugendlichen. Auf der Suche nach der verlorenen Zeit realisiert sie sich zu einer ununterbrochenen Gegenwärtigkeit.
»So war die Zeit denn ein Abgrund, unbeweglich in sich selbst, gleichsam machtlos, untätig. In ihr geschah sehr viel, viel wie in einem Meer, doch sie selbst schien stillzustehen.» Stanisław Lem

> findR *
Produktinformationen

Das Hohe Schloß online kaufen

Die Publikation Das Hohe Schloß von , ist bei Suhrkamp erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: 20. Jahrhundert, 20er Jahre, 30er Jahre, Autobiografie, Bericht, Erinnerungen, Jugend, Kindheit, Lebensbeschreibung, Polen, Schriftsteller, science fiction, Stanislaw Lem. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 9.99 EUR und in Österreich 9.99 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!