fbpx
Das Gift der Lüge von Meyer,  Hannes, Parry,  Ambrose

Das Gift der Lüge

Roman

Edinburgh, 1850. Obwohl die Stadt an der Spitze der modernen Medizin steht, scheinen die Heilmittel der Ärzte wirkungslos. Überall sterben Menschen. Selbst dem geschätzten Dr. James Simpson wird die Schuld für den fragwürdigen Tod eines seiner Patienten zugeschoben. Sein Schützling Will Raven und das ehemalige Hausmädchen Sarah Fisher sind entschlossen, Simpsons Namen reinzuwaschen. Doch auf der Suche nach der wahren Ursache der Todesfälle müssen sie bald feststellen, dass manche Wahrheiten zu unvorstellbar sind, um an sie zu glauben …
»Parrys viktorianisches Edinburgh wird auf eindringliche Weise lebendig – als Welt des Schmerzes.«
» ist ein Genuss. Das historische Setting ist faszinierend, und Brookmyres Scharfsinn und erzählerischer Esprit sind unübersehbar in dieser Geschichte rund um Mord und Medizin.«
»Eine Aufsehen erregende Kriminalgeschichte vor dem Hintergrund medizinischer Experimente im Edinburgh des 19. Jahrhunderts. Das Buch lässt sowohl die Stadt als auch die Epoche lebendig werden und ist eine großartige Lektüre.«
»Ein ausgezeichneter historischer Thriller, gespickt mit Brookmyres herbem Humor. Die oft ekelerregenden medizinischen Details sind faszinierend.«
»Eine überaus unterhaltsame Geschichte um Mord und Missgeschicke im Edinburgh der 1840er Jahre.«

Ambrose Parry ist das Pseudonym der schottischen Autoren Christopher Brookmyre und Marisa Haetzman. Der mehrfach ausgezeichnete Christopher Brookmyre arbeitete als Journalist in London, Los Angeles und Edinburgh. Seine Frau Marisa Haetzman ist Medizinhistorikerin und hat zwanzig Jahre als Anästhesistin gearbeitet. Ihre Forschungsarbeit inspirierte das Paar zur Reihe um Will Raven.

> findR *
Produktinformationen