fbpx
Bundeswehr und Tradition von Prüfert,  Andreas

Bundeswehr und Tradition

Zur Debatte um das künftige Geschichts- und Traditionsverständnis in den Streitkräften

Tradition in der Bundeswehr ist meist nur ein Thema gesellschaftlicher Diskussion, wenn es rechtsextremistische Vorfälle gegeben hat, die an die Öffentlichkeit gelangt sind. Meist wird dann lediglich diskutiert, ob entsprechende Inhalte der »richtigen« Tradition entsprechen oder nicht. Eine systematische Herangehensweise an das Thema hat man bisher eher vermisst.
Ausgehend von der anthropologischen Frage, ob der Mensch Traditionen benötigt, wird entwickelt, welche Tradition der Soldat für seine Aufgaben braucht. Nach der Darstellung aktueller Antworten auf diese Frage werden Beispiele der Umsetzung in der Ausbildung und in Ausstellungen angeboten.
Der durch weitere aktuelle Aufsätze ergänzte Tagungsband ist für alle Unteroffiziere und Offiziere der Bundeswehr, insbesondere die Verantwortlichen in den Führungsstäben und die Disziplinarvorgesetzten bestimmt. Daneben ist er für alle Sozialwissenschaftler und Historiker, die sich mit den Streitkräften befassen, von Interesse.
Der Herausgeber ist Geschäftsführer der Karl-Theodor-Molinari-Stiftung. Er hat zahlreiche Werke zu Fragen der Inneren Führung in der Bundeswehr veröffentlicht.

> findR *
Produktinformationen

Bundeswehr und Tradition online kaufen

Die Publikation Bundeswehr und Tradition - Zur Debatte um das künftige Geschichts- und Traditionsverständnis in den Streitkräften von ist bei Nomos erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Militärforschung, Politik, Theorie der Kriegsführung und Militärwissenschaft. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 25 EUR und in Österreich 25.7 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!