fbpx
Bodenspiele und Kleine Kriege von Sven,  Engberding, Wells,  H.G.

Bodenspiele und Kleine Kriege

Übersetzt und mit einem Nachwort von Sven Engberding

H. G. Wells war nicht nur ein erfolgreicher Verfasser von Romanen und Erzählungen, der heute als Pionier der Science Fiction Literatur gilt, der Historiker und Soziologe verfasste auch eine Vielzahl von Sachbüchern.

Bodenspiele (»Floor Games«, 1911) beschreibt die Schaffung einer Spiel- und Fantasielandschaft aus unterschiedlichsten Materialien, die Wells mit seinen beiden Söhnen umgesetzt hat, was die Grundidee vieler heute populärer Strategiespiele vorwegnimmt.

Kleine Kriege (»Little Wars«, 1913) schließt daran an und beschreibt detailliert die Bespielbarkeit der geschaffenen Landschaft mit Spielzeugsoldaten – wobei sich Wells jedoch eindeutig gegen Kriege ausspricht und sein Werk auch von »echten Kriegen« abzugrenzen versucht.

Beide Werke liegen nun erstmals gemeinsam in einer deutschen Übersetzung vor.

Sven Engberding, 1986 im westfälischen Greven geboren, studierte Geschichte in Konstanz und Greifswald und schloss hiernach noch ein Masterstudium der Kunstgeschichte in Greifswald erfolgreich ab. Die vorliegende Übersetzung, ergänzt durch das von ihm verfasste Nachwort, bildet seine erste Buchveröffentlichung.

> findR *
Produktinformationen

Bodenspiele und Kleine Kriege online kaufen

Die Publikation Bodenspiele und Kleine Kriege - Übersetzt und mit einem Nachwort von Sven Engberding von , ist bei Fischer, R. G. erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bodenspiel, erzaehlung, Fantasielandschaft, Krieg, Pionier, Roman, science fiction, Soldat, Spiellandschaft, Spielzeugsoldat, Strategiespiel. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 12.9 EUR und in Österreich 13.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!