fbpx
Auf dem Weg zu einem sozialen und inklusiven Rechtsstaat – Covid-19 als Herausforderung von Düwell,  Nora, Gallner,  Inken, Haase,  Karsten, Wolmerath,  Martin

Auf dem Weg zu einem sozialen und inklusiven Rechtsstaat – Covid-19 als Herausforderung

Liber amicorum Franz Josef Düwell

Unter der Überschrift „Auf dem Weg zu einem sozialen und inklusiven Rechtsstaat – Covid-19 als Herausforderung“ haben sich über 60 Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland zusammengefunden, um Franz Josef Düwell anlässlich seines 75. Geburtstags mit einem Liber Amoricum zu ehren. Die Beiträge befassen sich mit aktuellen Themen – der Corona-Pandemie, der sich wandelnden Gesellschaft, der Digitalisierung der Arbeitswelt, der Gleichbehandlung und dem Diskriminierungsschutz, der Schwerbehinderung und Rehabilitation, der Arbeitszeit und Vergütung sowie der Arbeitnehmerüberlassung. Weiter werden kollektivrechtliche Fragestellungen, Gerichte und ihre Akteure, Politik und Gesetzgebung, Deutschland und Europa sowie die Zeit der Weimarer Republik behandelt.

> findR *
Produktinformationen

Auf dem Weg zu einem sozialen und inklusiven Rechtsstaat – Covid-19 als Herausforderung online kaufen

Die Publikation Auf dem Weg zu einem sozialen und inklusiven Rechtsstaat – Covid-19 als Herausforderung - Liber amicorum Franz Josef Düwell von , , , ist bei Nomos erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Arbeitnehmerüberlassung, Arbeitsgerichtsbarkeit, Arbeitsrechts-Compliance, Arbeitsschutzrecht, Arbeitszeit, Arbeitszeitrecht, beschaeftigung, Betriebsrat, Betriebsverfassung, BetrVG, Corona-Virus, Covid-19, Digitalisierung, Diskriminierungsschutz, Europa, Europaeische Union, Gleichbehandlung, Kollektivrecht, Leiharbeit, Rehabiliatation, Schwerbehinderung, SGB IX, Tarifpluralität, Tarifrecht, Vergütung, Weimarer Republik. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 199 EUR und in Österreich 204.6 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!