fbpx
Angewandte Rhythmik von Schell,  Felix

Angewandte Rhythmik

Leben ist Rhythmik! Denken Sie z.B. an den Tagesverlauf, die Jahreszeiten, den Herzschlag, das Gehen, das Tanzen und das Atmen. Wir sprechen von einem festen Tagesrhythmus, vom Rhythmus der Zeit, aber auch von Herz-Rhythmusstörungen oder „aus dem Rhythmus kommen“, wenn etwas nicht nach Plan verläuft. Rhythmus ist so gesehen etwas, was uns durch den Tag begleitet, was unser aller Leben ordnet und uns letztlich auch am Leben erhält. Wer bei seinen Tätigkeiten „im Rhythmus ist“ nimmt teil an einer sich selbst stets erneuernden Form von Energie.

Rhythmische Notation, Metrum, elementare Notenwerte, Tempobezeichnungen, Metronom, Achtelnote, Auftakt, Subdivision, Verlängerungspunkt, Zwischenzählzeiten, Bindebogen, Anticipation, Retardation, Triolen, binäre, ternäre Rhythmik, Jazzachtel, 12/8 Takt, 6/8 und 9/8 Takt, Tap in Two, Tap in Three, Synkope, Akzente, Staccato, Legato, Drei über Vier, Sechzehntelfiguren, die stimmliche Ausführung von rhythmischen Patterns, das Metrum ändern, die Vierteltriole, 5/4 Takt, systematische Akzentuierungen, Akzentverschiebung, rhythmische Verteilung, Summenrhythmus, Slow Rock, Rock’n Roll, Slow Blues, Boogie Woogie, Swing, Ballad, Bossa Nova, Samba, Merenque, Tango, Funk.

> findR *
Produktinformationen