fbpx
Ali Baba und die 40 Räuber von Winter,  Judy

Ali Baba und die 40 Räuber

Download

„Die Märchen aus 1001 Nacht sind aus der Weltliteratur nicht mehr wegzudenken. Ein Original hat es nie gegeben. Aber Tausend und einen Erzähler“ (FAZ). Die Erzählungssammlung aus dem Morgenland gehört heute zu den Klassikern der Weltliteratur und ist zugleich zum Inbegriff des exotischen Orients geworden. Dieses Orientbild aber geht nicht etwa auf Tausendundeine Nacht selbst zurück, sondern ist vielmehr das Ergebnis verschiedener Übersetzungen und Interpretationen. In Europa prägte der französische Orientalist Antoine Galland die Lesart der Geschichten. Er übertrug die Erzählungen im 18. Jahrhundert aus dem Arabischen, entschärfte dabei zugleich religiöse und erotische Aspekte. Zudem ergänzte er neue Geschichten, etwa „Sindbad der Seefahrer“ und „Aladin und die Wunderlampe“. Auch „Ali Baba und die 40 Räuber“ gehörte ursprünglich nicht dazu. Galland hatte die Geschichte von dem syrischen Erzähler Hanna Diyab in Paris gehört und sie seiner Übersetzung hinzugefügt: „Sesam, öffne dich!“ Ali Baba weiß, mit welchem Zauberspruch sich die große Räuberhöhle öffnet. Da er ein bescheidener Mann ist, nimmt er nur einen Sack mit Goldstücken, das Geheimnis seines Reichtums will er für sich behalten. Doch sein habgieriger Bruder Kasim kommt ihm auf die Schliche. Als er versucht, die Schätze aus der Höhle zu tragen, kommen die Räuber unerwartet zurück. Gesprochen von Judy Winter.

Über die Sprecherin:
Judy Winter, Jahrgang 1944, ist eine deutsche Schauspielerin, Chansonsängerin sowie Synchron- und Hörspielsprecherin. Ihren Durchbruch hatte sie 1971 in den Simmel-Verfilmungen Und Jimmy ging zum Regenbogen und Liebe ist nur ein Wort. Seit 1998 stand sie als Marlene Dietrich über 600 Mal auf der Bühne. Als Synchronsprecherin lieh sie u. a. Jane Fonda, Shirley MacLaine und Vanessa Redgrave ihre Stimme.

> findR *
Produktinformationen