fbpx
Algoma – Die letzte Religion von Mader,  Dieter Heri

Algoma – Die letzte Religion

Religiöse Konflikte werden zunehmend zur Bedrohung der Sicherheit in unserem Land und gipfeln nur allzu oft in Gewalttaten, blutigen Morden oder Terroranschlägen mitten unter uns. Betonklötze zur Absicherung christlicher Weihnachtsmärkte gehören heute zum üblichen Erscheinungsbild. An den Schulen finden wir religiös motiviertes Mobbing.

Und auch außerhalb unseres Landes brennen die religiösen Konflikte auf Hochtouren.
Al-Quaida, Boko Haram, die Taliban und die Gotteskrieger des Islamischen Staates verbreiten Angst und Schrecken und wollen die religiöse Weltherrschaft des Islam mit Gewalt erreichen.
Religion als Grundlage für Gewalt gehört heute zu unserem Alltag.

Das Buch „Algoma – die letzte Religion“ baut eine Brücke für alle Menschen, die einen friedlichen Zugang zu unserem Schöpfer ermöglicht. Dieter Heri Mader blickt humorvoll und auch schonungslos auf die verschiedenen Religionen unserer Welt. Dabei wählt er einen revolutionären, völlig neuartigen Ansatz, indem er uns an den Erfahrungen seiner zahlreichen Inkarnationen teilhaben lässt.

Was zunächst unglaublich klingt eröffnet uns allen einen völlig neuartigen Betrachtungswinkel, der dabei helfen kann, bestehende Barrieren zu überwinden und das „Große Ganze“ zu erkennen, das letztlich eine Chance bietet, die Herzen aller religiösen Menschen friedvoll zu verbinden.

> findR *
Produktinformationen

Algoma - Die letzte Religion online kaufen

Die Publikation Algoma - Die letzte Religion von ist bei MERANO-Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Dschihad, Religionskrieg, Wiedergeburt. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 3.99 EUR und in Österreich 4.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!