fbpx
8. Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2021

8. Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2021

Zum 8. Mal eröffnet der Alternative Drogen und Suchtbericht eine kritische und gleichzeitig konstruktive Sicht auf die aktuellen Entwicklungen im Drogen- und Suchtbereich in Deutschland.
Schwerpunktthema dieses Berichtes ist die Alkoholkontrollpolitik. Deutlich wird dabei, dass Deutschland sowohl in Bezug auf die Alkohol- als auch auf die Tabakkontrollpolitik eine sehr industriefreundliche und wenig gesundheitspolitische Ausrichtung hat.
In mehreren Beiträgen wird der hohe Preis deutlich, den wir dafür zahlen müssen!
Neben den vielen inzwischen errungenen Erfolgen der Harm Reduction in der Drogenhilfe zeigen sich immer wieder Defizite in der Versorgung Drogen konsumierender Menschen in Freiheit und besonders in Haft. Einige Stichworte sind die drohende Versorgungskrise in der Substitutionsbehandlung, das Ansteigen drogenbedingter Todesfälle oder die Versorgung von Patienten mit Cannabis als Medizin.
Der 8. Alternative Drogen- und Suchtbericht stellt insgesamt viele Beispiele und Ideen für eine nachhaltige, ganzheitliche Drogenpolitik vor, die endlich umgesetzt werden müssen, um weiteres Leid, weitere gesundheitliche und soziale Schäden und schließlich eine weitere Verschwendung von Ressourcen zu verhindern.

> findR *
Produktinformationen

8. Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2021 online kaufen

Die Publikation 8. Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2021 von ist bei Pabst Science Publishers erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: ALKOHOLKONSUM, Betäubungsmittelgesetz, Cannabis, Chem-Sex, Corona, Diamorphingestützte Behandlung, Drogenkonsum, Drogenkonsumraum, Opioide. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 20 EUR und in Österreich 20.6 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!