fbpx
46 Kunstobjekte im öffentlichen Raum der Stadt Norderstedt von Althoff,  Pauline, Antonenko-Schmidt,  Olya, Araos Acharan,  Paz Andrea, Baquero Schroeder,  Antonia Josefina, Beuckers,  Klaus Gereon, Bodin,  Leena, Boetticher,  Clara, Böhnke,  Nick, da Costa Leitão,  Patrícia, Eckhardt,  Lucy, Eich,  Linda, Gaßner,  Carina, Hamann,  Laura, Heese-Krüger,  Karolin, Hinderer,  Matthea, Kersten,  Britta, Korte-Beuckers,  Christine, Krogh Fogt,  Laura, Lindner,  Kathleen, Luckner,  Julia, Mai,  Max, Margenberg,  Britta, Radtke,  Niklas, Rohner,  Rebecca, Scheffel-Runte,  David, Schmidt,  Iria, Schröder,  Angelia, Schützmann-Irkandan,  Yasmine, Schwertfeger,  Susanne, Starke,  Lisa, Waschull,  Nadine, Wroblewski,  Alena

46 Kunstobjekte im öffentlichen Raum der Stadt Norderstedt

Kunst im öffentlichen Raum prägt das Erscheinungsbild der Orte und damit, mindestens indirekt und unbewußt, auch das ästhetische Empfinden ihrer Bewohner. Gegenüber auswärtigen Besuchern repräsentieren sich die Gemeinden mit ihrer Kunst auf den Plätzen als konservativ, innovativ oder avantgardistisch, als regional, überregional oder international orientiert, als vornehmlich niederschwellig, ambitioniert oder intellektuell konzipiert ab und legen somit ein Bild ihres Selbstverständnisses vor.

Mit dieser neuen Reihe wird die Kunst im öffentlichen Raum in Schleswig-Holstein, die vornehmlich in den letzten sechzig Jahren aufgestellt wurde, sukzessive durch das Kunsthistorische Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel erfasst, in Bildern dokumentiert und kunsthistorisch reflektiert vorgestellt. So wird vor Ort der Nachvollzug der jeweiligen Arbeiten erleichtert, den Lesern außerhalb eine Vorstellung von der jenseits der Museen zugänglichen Kunst in Schleswig-Holstein vermittelt. Den Anfang der Reihe bildet die Kunst in der Stadt Norderstedt.

> findR *
Produktinformationen