fbpx
20 Jahre Österreich im European Social Survey von Fink,  Marcel, Grand,  Peter

20 Jahre Österreich im European Social Survey

Gesellschaftliche Einstellungen, Präferenzen und Bewertungen

Österreich ist seit 20 Jahren Mitglied des Forschungsinfrastrukturprojektes der Europäischen Sozialstudie (European Social Survey / ESS). Zu diesem Anlass wird vom aktuellen österreichischen Nationalen Koordinator des ESS – dem Institut für Höhere Studien / Dr. Peter Grand (Projektleiter) – und Marcel Fink ein Sammelband herausgegeben, der Beiträge präsentiert, die auf den österreichischen ESS-Daten basieren. Die thematische und disziplinäre Vielfalt unterstreicht die breite wissenschaftliche Nutzung der ESS-Daten sowie deren herausragenden Stellenwert als weithin genutzte Dateninfrastruktur im akademischen Bereich. In der letzten ESS-Runde wurden in Österreich mehr als 2.000 Menschen rund 400 Fragen gestellt und insgesamt nahmen 31 Länder teil. Damit ist eine breite wissenschaftliche Analyse, vor allem auch im Ländervergleich, möglich. Ein Beitrag aus der Verwaltungsperspektive ergänzt diesen Sammelband mit einem Überblick über die Entwicklung und Bedeutung der Europäischen Sozialstudie in Österreich.

> findR *
Produktinformationen

20 Jahre Österreich im European Social Survey online kaufen

Die Publikation 20 Jahre Österreich im European Social Survey - Gesellschaftliche Einstellungen, Präferenzen und Bewertungen von , ist bei Böhlau Wien erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Datenanalyse, Einstellungen, Europäische Sozialstudie, Gender Studies, Integration, Klimawandel, Meinungen, Politikwissenschaften, Populismus, Soziologie, Transdisziplinäre Forschung, Umfragedaten, Werte, Zusammenleben. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 80 EUR und in Österreich 83 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!