fbpx

Das Münchener Abkommen von 1938 in europäischer Perspektive

Das Münchener Abkommen von 1938 in europäischer Perspektive von Zarusky,  Jürgen, Zückert,  Martin
Das Münchener Abkommen von 1938 zerstörte endgültig die nach dem Ersten Weltkrieg in Europa etablierte Friedensordnung. Seine Bedeutung geht somit weit über die erzwungene Abtretung der böhmisch-mährischen Grenzgebiete an Deutschland hinaus. Es war der Auftakt zur Zerstörung der Tschechoslowakei und der Beginn der nationalsozialistischen Okkupationspolitik. Es dynamisierte bestehende Revisionsansprüche und konfrontierte alle europäischen Mächte mit der Herausforderung des Hitler-Regimes, das Europa schon 1938 an den Rand eines Krieges getrieben hatte. Im vorliegenden Band analysieren Historiker aus Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Frankreich, Großbritannien, Italien, Polen, Ungarn und Russland die europäischen Zusammenhänge des Münchener Abkommens über den engeren deutsch-tschechoslowakischen Kontext hinaus. Mit Beiträgen von Jaromir Balcar, Josef Becker, Christoph Boyer, Detlef Brandes, Valerián Bystrický, Patricia Dogliani, Angela Hermann, Peter Krüger, Zdenko Maršálek, Peter Neville, Jörg Osterloh, Ignac Romcics, Michal Schvarc, Sergej Slutsch, Vít Smetana, Georges-Henri Soutou, Christoph Studt, Joachim Tauber, Emil Vorácek, Jürgen Zarusky, Stanislav Zerko, Volker Zimmermann, Martin Zückert
Aktualisiert: 2021-03-02
> findR *

Migration – Zentrum und Peripherie – Kulturelle Vielfalt

Migration – Zentrum und Peripherie – Kulturelle Vielfalt von Meier,  Jörg, Schvarc,  Michal, Zückert,  Martin
Untersuchungen zum Zusammenleben in ethnisch und religiös heterogenen Gesellschaften gehören zu den klassischen Forschungsfeldern der ostmitteleuropäischen Geschichte. Zugleich haben Fragen zu Folgen von Migration oder interethnischem Zusammenleben in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Ausgehend von der Geschichte der Deutschen in der heutigen Slowakei greift der vorliegende Band entsprechende Themen auf. Die Frage nach der Rolle der Deutschen wird dabei nicht im Sinne einer thematischen Engführung auf eine „Gruppe“ hin beantwortet. Vielmehr dient sie als Ausgangspunkt, um umfassende Wechselwirkungen zwischen differierenden Zugehörigkeiten in der Bevölkerung zu analysieren. Bewusst werden hierfür geschichtswissenschaftliche Ansätze mit solchen der Europäischen Ethnologie und der kulturwissenschaftlich orientierten Linguistik in Verbindung gebracht.
Aktualisiert: 2020-12-18
> findR *

Partisanen im Zweiten Weltkrieg

Partisanen im Zweiten Weltkrieg von Baranova,  Olga, Barth,  Boris, Bruder,  Franziska, Colombi,  Matteo, Deppisch,  Sven, Kalogrias,  Vaios, Lunow,  Ulrike, Makhotina,  Ekaterina, Syrný,  Marek, Uhrin,  Marian, Vitko,  Martin, Vrzgulová,  Monika, Zarusky,  Jürgen, Zavacká,  Marina, Zimmermann,  Volker, Zückert,  Martin
Der Band fragt nach Entstehungsbedingungen und Organisationsformen slowakischer und anderer europäischer Partisanenbewegungen.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *

Demokratiekultur in Europa

Demokratiekultur in Europa von Brandt,  Peter, Kretschmann,  Vasco, Lehnert,  Detlef, Pyta,  Wolfram, Rossol,  Nadine, Schlegelmilch,  Arthur, Vorländer,  Hans, Wielenga,  Friso, Wienfort,  Monika, Wirsching,  Andreas, Zückert,  Martin
»Mehr Demokratie wagen« könnte das Motto jenes Umbruchs in Europa gewesen sein, der im späten 19. Jahrhundert begann und im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts viele Länder erfasste, bevor aus Krisen auch Diktaturen hervorgingen. Dieser Band präsentiert historisch-sozialwissenschaftliche Konzepte der Analyse von Demokratiekultur. Dabei wird zugleich wesentlich nach der Bedeutung politischer Repräsentation in modernen Gesellschaften gefragt, die weltanschaulich differenziert und von Interessengegensätzen entscheidend geprägt sind. Mit der Gegenüberstellung und im Vergleich der Entwicklungen in zahlreichen Staaten West-, Nord- und Mitteleuropas wird ein Beitrag zur Historischen Demokratieforschung geleistet.
Aktualisiert: 2021-07-28
> findR *

Das Münchener Abkommen von 1938 in europäischer Perspektive

Das Münchener Abkommen von 1938 in europäischer Perspektive von Zarusky,  Jürgen, Zückert,  Martin
Das Münchener Abkommen von 1938 zerstörte endgültig die nach dem Ersten Weltkrieg in Europa etablierte Friedensordnung. Seine Bedeutung geht somit weit über die erzwungene Abtretung der böhmisch-mährischen Grenzgebiete an Deutschland hinaus. Es war der Auftakt zur Zerstörung der Tschechoslowakei und der Beginn der nationalsozialistischen Okkupationspolitik. Es dynamisierte bestehende Revisionsansprüche und konfrontierte alle europäischen Mächte mit der Herausforderung des Hitler-Regimes, das Europa schon 1938 an den Rand eines Krieges getrieben hatte. Im vorliegenden Band analysieren Historiker aus Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Frankreich, Großbritannien, Italien, Polen, Ungarn und Russland die europäischen Zusammenhänge des Münchener Abkommens über den engeren deutsch-tschechoslowakischen Kontext hinaus. Mit Beiträgen von Jaromir Balcar, Josef Becker, Christoph Boyer, Detlef Brandes, Valerián Bystrický, Patricia Dogliani, Angela Hermann, Peter Krüger, Zdenko Maršálek, Peter Neville, Jörg Osterloh, Ignac Romcics, Michal Schvarc, Sergej Slutsch, Vít Smetana, Georges-Henri Soutou, Christoph Studt, Joachim Tauber, Emil Vorácek, Jürgen Zarusky, Stanislav Zerko, Volker Zimmermann, Martin Zückert
Aktualisiert: 2021-03-02
> findR *

Religion in den böhmischen Ländern 1938-1948

Religion in den böhmischen Ländern 1938-1948 von Hölzlwimmer,  Laura, Zückert,  Martin
Die Zerstörung der Ersten Tschechoslowakischen Republik durch den nationalsozialistischen Staat schuf auch für die Kirchen und das religiöse Leben grundlegend veränderte Bedingungen. Nach 1945 erforderten Systemtransformation und Bevölkerungswandel ebenfalls eine Anpassungsleistung und Neuausrichtung, um den Einfluss auf Gesellschaft und Politik zu wahren. Dabei spielten nicht nur die unmittelbaren Folgen der sich verändernden Machtverhältnisse eine Rolle. Auch längerfristige Faktoren wie die nationale Mobilisierung und gesellschaftliche Erneuerungsbestrebungen der Zwischenkriegszeit kamen zur Geltung. Mit Blick auf die katholische Kirche sowie die weiteren größeren Glaubensrichtungen in den böhmischen Ländern zeichnet der vorliegende Band grundlegende Entwicklungen religiösen Lebens bis zur kommunistischen Machtübernahme im Jahr 1948 nach, die bisher nur unzureichend erforscht wurden. Beiträge von: Rainer Bendel, Jaroslav Cuhra, Johann Großruck, Monika Hanková, Jiří Hanuš, Emilia Hrabovec, Árpád von Klimó, Christoph Kösters, Miroslav Kunštát, René Küpper, Jan Lata, Michal Pehr, Martin Schulze Wessel, Jaroslav Šebek, Jan Stříbrný, Martin Teplý, Martin Zückert.
Aktualisiert: 2020-05-14
> findR *

Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts / Simon Dubnow Institute Yearbook XII/2013

Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts / Simon Dubnow Institute Yearbook XII/2013 von Aleksium,  Natalia, Almog,  Yael, Ariel,  Yaakov, Baczkowski,  Michal, Buschmann,  Nikolaus, Davies,  Franziska, Delgado,  José Martínez, Diner,  Dan, Dunkhase,  Jan Eike, Feinberg,  Anat, Friedländer,  Saul, Gal-Ed,  Efrat, Henschel,  Christhardt, Hofmann,  Stefan, Krüger,  Christine G, Lapidot,  Elad, Leicht,  Reimund, Müller,  Dietmar, Schmidt,  Imanuel Clemens, Schulte,  Jörg, Scrbacic,  Maja, Zückert,  Martin, Zvadivker,  Polly
Schwerpunkte 2013: jüdische Militärgeschichte und Säkularisierung des Hebräischen.
Aktualisiert: 2021-07-28
> findR *

Zwischen Nationsidee und staatlicher Realität

Zwischen Nationsidee und staatlicher Realität von Zückert,  Martin
Das Verhältnis zwischen nationalstaatlichem Gründungsimpetus, politischen Sachzwängen und polyethnischer Realität des Landes auszutarieren, stellte eines der Grundprobleme der 1918 gegründeten Tschechoslowakischen Republik dar. Am Beispiel der Armee zeigt Zückert, wie mit dieser Frage in einer zentralen staatlichen Institution umgegangen wurde und welche Konsequenzen sich daraus für den Alltag der Soldaten ergaben. Das Augenmerk richtet sich zunächst auf den Armeeaufbau und die strukturelle Entwicklung des Heeres. Im Zentrum steht dabei die Frage, auf welche Weise die nationalstaatlichen Ausgangsbedingungen sowie die nationalen Gegensätze die Ausgestaltung des Wehrsystems beeinflussten. Die Alltagspraxis der Armee wird anhand der Themenbereiche Musterung und Einberufung, Rekrutierung, Ausbildung und Kasernenleben untersucht. Zudem wird das Verhältnis zwischen Armee und Bevölkerung analysiert. Abschließend wird die Frage behandelt, wie sich die Bedrohung der Tschechoslowakei durch das nationalsozialistische Deutschland seit Mitte der 1930er Jahre auf die Armee und ihren Umgang mit ethnischer Differenz auswirkte.
Aktualisiert: 2020-05-14
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Zückert, Martin

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonZückert, Martin ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Zückert, Martin. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Zückert, Martin im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Zückert, Martin .

Zückert, Martin - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Zückert, Martin die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Zückert, Martin und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.