ELThG² – Band 2

ELThG² – Band 2 von Gebauer,  Roland, Heinrichs,  Wolfgang, Hempelmann,  Heinzpeter, Raedel,  Christoph, Swarat,  Uwe, Zimmerling,  Peter
Das ELThG² ist ein vierbändiges, breit angelegtes Lexikon, das alle Felder der Theologie aus protestantischer Perspektive in ökumenischem Horizont darstellt. Es richtet sich an Theologen in Wissenschaft und Praxis, kirchliche Mitarbeiter und theologisch interessierte Gemeindeglieder. Seine besonderen Kennzeichen sind die überkonfessionelle Ausrichtung, der interdisziplinäre Ansatz (Teilartikel aus den Bereichen Biblische Theologie, Kirchengeschichte, Philosophie, Dogmatik, Ethik, Ökumene und Konfessionskunde, Missionswissenschaften, Soziologie sowie Praktische Theologie) und die Allgemeinverständlichkeit der Artikel.
Aktualisiert: 2019-11-21
> findR *

Materialien und Dokumente

Materialien und Dokumente von Zimmerling,  Peter, Zinzendorf,  Nikolaus Ludwig Von
Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf (1700–1760) war einer der bedeutendsten evangelischen Theologen des 18. Jahrhunderts und der Erfinder der sogenannten Losungen. Diese sind heute die weltweit am weitesten verbreiteten evangelischen Andachtsbücher, bestehend aus einem alttestamentlichen Bibelvers für jeden Tag des Jahres, der ausgelost wird, einem dazu passenden Wort aus dem Neuen Testament und einem Lied oder Gebet. Jährlich erscheint ein Buch, derzeit in ca. 50 Sprachen, von Afrikaans bis Türkisch, mit einer Gesamtauflage von über 1,7 Millionen Exemplaren. Im Schnitt kommt alle fünf Jahre eine neue Sprache hinzu. Seit 1731 sind die Losungen ohne Unterbrechung bis heute gedruckt worden. Die Gestalt der Losungen hat sich in den vergangenen Jahrhunderten immer wieder verändert. Besonders zur Zeit Zinzendorfs lässt sich eine große Experimentierfreude und Gestaltungsvielfalt erkennen. Bis einschließlich 1761 besorgte der Graf alle Losungsausgaben selbst. Es war daher nicht selbstverständlich, dass die Herrnhuter Brüdergemeine sich das Losungsbuch nach Zinzendorfs Tod zu eigen gemacht hat. Die Reprint-Ausgabe der Jahrgänge von 1761 bis 1800 zeigt den Entwicklungsweg der Losungen zum zentralen Andachts- und Gottesdienstbuch der weltweiten Brüdergemeine in der Zeit nach Zinzendorf auf.****************Count Nikolaus Ludwig von Zinzendorf (1700–1760) was one of the most important protestant theologians of the 18th century and the inventor of what are known as the Watchwords. Today these are the most widely-circulated protestant devotional texts in the world, comprising an Old Testament Bible verse selected for each day of the year, a related excerpt from the New Testament, and a hymn or prayer. They appear annually in book form, currently in some 50 languages from Afrikaans to Turkish, in an edition of over 1.7 million copies. A new language is added on average every five years. The Watchwords have been printed without interruption from 1731 to today. The form of the Watchwords has undergone constant change over the centuries. Especially in the Watchwords from Zinzendorf’s own time, we can recognise a great joy in experimentation and variety of forms. Until 1761 the Count prepared all the Watchwords himself. Therefore it was not a foregone conclusion that the Moravian Church would make the Watchwords its own after Zinzendorf’s death. This reprint edition of the years from 1761 to 1800 shows how the Watchwords developed into the central devotional and service book of the worldwide Moravian Church in the post-Zinzendorf era.
Aktualisiert: 2019-11-18
> findR *

Johann Jakob Rambach (1693–1735)

Johann Jakob Rambach (1693–1735) von Stadelmann,  Helge, Zimmerling,  Peter
Johann Jakob Rambach (1693–1735) war der wohl bekannteste Theologieprofessor seiner Zeit und galt als ein bedeutender Vertreter des lutherischen Barockpietismus. Zunächst Nachfolger von A.H. Francke in Halle, wurde er später Professor an der Theologischen Fakultät in Gießen, Leiter des dortigen Pädagogiums und Superintendent für Mittelhessen. Manche seiner Kirchenlieder sind bis heute bekannt (»Ich bin getauft auf seinen Namen«, »Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn«). Seine Hermeneutik und Homiletik waren Standardtexte bis ins 19. Jahrhundert hinein. Trotzdem ist Rambach heute weithin vergessen. Seine zahlreichen Schriften aus dem Bereich von Hemeneutik, Homiletik, Katechetik, Hymnologie, Moraltheologie und Apologetik sind noch wenig erforscht. Die Beiträge des Buches, die auf ein Forschungs-Symposium zurückgehen, erschließen Rambach als originellen Denker zwischen Reformorthodoxie, Pietismus und Frühaufklärung. [Johann Jakob Rambach (1693–1735). Practical Theologian and Exegete] Johann Jakob Rambach (1693-1735) probably was the most wellknown theologian of his time and was esteemed as a prominent representative of Lutheran baroque pietism. Having initially served as the successor of A.H. Francke in Halle, he was called as Professor of the Theological Faculty of Giessen, Director of the higher pedagogical institution there, and as Superintendent of the church-district Middle Hessen. Some of his hymns are still well-known today (»Ich bin getauft auf seinen Namen«, »Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn«). His hermeneutical and homiletical books were used as standard texts till the 19th century. Nevertheless, Rambach is forgotten widely today. His numerous publications in the areas of hermeneutics, homiletics, catechetics, hymnology, moral theology, and apologetics have scarcely been studied. The articles in this book, originally presented in a research-symposium, make Rambach accessible as an original thinker in interaction with reform-orthodoxy, pietism, and early enlightenment.
Aktualisiert: 2019-11-04
> findR *

Johann Jakob Rambach (1693–1735)

Johann Jakob Rambach (1693–1735) von Stadelmann,  Helge, Zimmerling,  Peter
Johann Jakob Rambach (1693–1735) war der wohl bekannteste Theologieprofessor seiner Zeit und galt als ein bedeutender Vertreter des lutherischen Barockpietismus. Zunächst Nachfolger von A.H. Francke in Halle, wurde er später Professor an der Theologischen Fakultät in Gießen, Leiter des dortigen Pädagogiums und Superintendent für Mittelhessen. Manche seiner Kirchenlieder sind bis heute bekannt (»Ich bin getauft auf seinen Namen«, »Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn«). Seine Hermeneutik und Homiletik waren Standardtexte bis ins 19. Jahrhundert hinein. Trotzdem ist Rambach heute weithin vergessen. Seine zahlreichen Schriften aus dem Bereich von Hemeneutik, Homiletik, Katechetik, Hymnologie, Moraltheologie und Apologetik sind noch wenig erforscht. Die Beiträge des Buches, die auf ein Forschungs-Symposium zurückgehen, erschließen Rambach als originellen Denker zwischen Reformorthodoxie, Pietismus und Frühaufklärung. [Johann Jakob Rambach (1693–1735). Practical Theologian and Exegete] Johann Jakob Rambach (1693-1735) probably was the most wellknown theologian of his time and was esteemed as a prominent representative of Lutheran baroque pietism. Having initially served as the successor of A.H. Francke in Halle, he was called as Professor of the Theological Faculty of Giessen, Director of the higher pedagogical institution there, and as Superintendent of the church-district Middle Hessen. Some of his hymns are still well-known today (»Ich bin getauft auf seinen Namen«, »Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn«). His hermeneutical and homiletical books were used as standard texts till the 19th century. Nevertheless, Rambach is forgotten widely today. His numerous publications in the areas of hermeneutics, homiletics, catechetics, hymnology, moral theology, and apologetics have scarcely been studied. The articles in this book, originally presented in a research-symposium, make Rambach accessible as an original thinker in interaction with reform-orthodoxy, pietism, and early enlightenment.
Aktualisiert: 2019-11-04
> findR *

Johann Jakob Rambach (1693–1735)

Johann Jakob Rambach (1693–1735) von Stadelmann,  Helge, Zimmerling,  Peter
Johann Jakob Rambach (1693–1735) war der wohl bekannteste Theologieprofessor seiner Zeit und galt als ein bedeutender Vertreter des lutherischen Barockpietismus. Zunächst Nachfolger von A.H. Francke in Halle, wurde er später Professor an der Theologischen Fakultät in Gießen, Leiter des dortigen Pädagogiums und Superintendent für Mittelhessen. Manche seiner Kirchenlieder sind bis heute bekannt (»Ich bin getauft auf seinen Namen«, »Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn«). Seine Hermeneutik und Homiletik waren Standardtexte bis ins 19. Jahrhundert hinein. Trotzdem ist Rambach heute weithin vergessen. Seine zahlreichen Schriften aus dem Bereich von Hemeneutik, Homiletik, Katechetik, Hymnologie, Moraltheologie und Apologetik sind noch wenig erforscht. Die Beiträge des Buches, die auf ein Forschungs-Symposium zurückgehen, erschließen Rambach als originellen Denker zwischen Reformorthodoxie, Pietismus und Frühaufklärung. [Johann Jakob Rambach (1693–1735). Practical Theologian and Exegete] Johann Jakob Rambach (1693-1735) probably was the most wellknown theologian of his time and was esteemed as a prominent representative of Lutheran baroque pietism. Having initially served as the successor of A.H. Francke in Halle, he was called as Professor of the Theological Faculty of Giessen, Director of the higher pedagogical institution there, and as Superintendent of the church-district Middle Hessen. Some of his hymns are still well-known today (»Ich bin getauft auf seinen Namen«, »Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn«). His hermeneutical and homiletical books were used as standard texts till the 19th century. Nevertheless, Rambach is forgotten widely today. His numerous publications in the areas of hermeneutics, homiletics, catechetics, hymnology, moral theology, and apologetics have scarcely been studied. The articles in this book, originally presented in a research-symposium, make Rambach accessible as an original thinker in interaction with reform-orthodoxy, pietism, and early enlightenment.
Aktualisiert: 2019-11-04
> findR *

Geistesgegenwärtig pflegen

Geistesgegenwärtig pflegen von Bachert,  Susanne, Giebel,  Astrid, Klindworth,  Jens, Lubatsch,  Heike, Stockmeier,  Johannes, Weber,  Peter, Zimmerling,  Peter
Dieser Band bündelt die Ergebnisse des Pilot-Praxisprojekts der Diakonie Deutschland - Evangelischer Bundesverband. Er enthält als Herzstück des Projekts das erarbeitete und in der Krankenhaus-, Altenheim- und ambulanten Pflegedienstpraxis erprobte Curriculum sowie die Evaluationsergebnisse der bundesweit in mehreren Städten durchgeführten Schulungen. Fachartikel, Beiträge zur Organisationsentwicklung sowie Erfahrungsberichte von Pflegenden vermitteln fruchtbare Impulse und Einsichten.
Aktualisiert: 2019-04-29
> findR *

Johann Jakob Rambach (1693–1735)

Johann Jakob Rambach (1693–1735) von Stadelmann,  Helge, Zimmerling,  Peter
Johann Jakob Rambach (1693–1735) war der wohl bekannteste Theologieprofessor seiner Zeit und galt als ein bedeutender Vertreter des lutherischen Barockpietismus. Zunächst Nachfolger von A.H. Francke in Halle, wurde er später Professor an der Theologischen Fakultät in Gießen, Leiter des dortigen Pädagogiums und Superintendent für Mittelhessen. Manche seiner Kirchenlieder sind bis heute bekannt (»Ich bin getauft auf seinen Namen«, »Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn«). Seine Hermeneutik und Homiletik waren Standardtexte bis ins 19. Jahrhundert hinein. Trotzdem ist Rambach heute weithin vergessen. Seine zahlreichen Schriften aus dem Bereich von Hemeneutik, Homiletik, Katechetik, Hymnologie, Moraltheologie und Apologetik sind noch wenig erforscht. Die Beiträge des Buches, die auf ein Forschungs-Symposium zurückgehen, erschließen Rambach als originellen Denker zwischen Reformorthodoxie, Pietismus und Frühaufklärung. [Johann Jakob Rambach (1693–1735). Practical Theologian and Exegete] Johann Jakob Rambach (1693-1735) probably was the most wellknown theologian of his time and was esteemed as a prominent representative of Lutheran baroque pietism. Having initially served as the successor of A.H. Francke in Halle, he was called as Professor of the Theological Faculty of Giessen, Director of the higher pedagogical institution there, and as Superintendent of the church-district Middle Hessen. Some of his hymns are still well-known today (»Ich bin getauft auf seinen Namen«, »Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn«). His hermeneutical and homiletical books were used as standard texts till the 19th century. Nevertheless, Rambach is forgotten widely today. His numerous publications in the areas of hermeneutics, homiletics, catechetics, hymnology, moral theology, and apologetics have scarcely been studied. The articles in this book, originally presented in a research-symposium, make Rambach accessible as an original thinker in interaction with reform-orthodoxy, pietism, and early enlightenment.
Aktualisiert: 2019-11-04
> findR *

Lebendige Kirchen

Lebendige Kirchen von Baer-Henney,  Sebastian, Bils,  Sandra, Böckel,  Holger, Cord,  Daniel, Dechow,  Jens, Dümling,  Bianca, Faix,  Tobias, Gütlich,  Silke, Hasselhorn,  Jost, Hennecke,  Christian, Herbst,  Christiane, Herbst,  Michael, Hoebel,  Thomas, Karcher,  Florian, Paetzold,  Frank, Rebenstorf,  Hilke, Schlamm,  Andreas, Schneider,  Tabea, Schützeichel,  Rainer, Tschiersch,  Stefan, Vogel,  Martin, Walde,  Sebastian, Wiesinger,  Christoph, Zimmerling,  Peter
Kirchen vitalisieren heißt, ihre inneren Spannungen produktiv zu nutzen
Aktualisiert: 2019-04-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Zimmerling, Peter

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonZimmerling, Peter ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Zimmerling, Peter. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Zimmerling, Peter im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Zimmerling, Peter .

Zimmerling, Peter - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Zimmerling, Peter die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Zimmerling, Peter und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.