fbpx

»Vergiss das Beste nicht!«

»Vergiss das Beste nicht!« von Bernhard,  Marie, Simrock,  Karl, Zaeri,  Mehrdad
1846 veröffentlichte Karl Simrock ein Buch mit dem Titel . Der Volkskundler, Lehrer und Übersetzer hatte viele Jahre die Redensarten und Sentenzen der Deutschen gesammelt, schließlich rund 12.000 Sprichwörter zusammengestellt, »diesen seit tausend Jahren gehüteten Schatz«. Es ist bis heute ein Standardwerk geblieben. Die vorliegende Auswahl bietet die schönsten dieser Lebenserfahrungen in Spruchform. Aber: »Auf einem Beine steht man nicht«. Und so hat Mehrdad Zaeri diese Ausgabe der Insel-Bücherei zusätzlich mit seinen unverwechselbaren und poetischen Illustrationen ausgestattet. Denn: »In schönen Büchern blättert man gern.«
Aktualisiert: 2021-10-16
> findR *

Die Geburt

Die Geburt von Schami,  Rafik, Zaeri,  Mehrdad
Ein heller Stern am Himmel, ein ärmlicher Stall, Ochs und Esel und in der Krippe das Kind, in Windeln gewickelt, davon erzählt die Bibel. In Rafik Schamis Geschichte geschieht des Weihnachtswunder von Bethlehem im Hier und Jetzt. Unter einer Brücke in einem Auto. Die junge Studentin Mariam bekommt in einer eiskalten Winternacht ihr erstes Kind. Yusuf, ein Cousin ihres Mannes, läuft überstürzt los, um Hilfe zu holen. Und kehrt zurück mit einer Schar ganz ungewohnter Könige und Hirten: eine Eritreerin, eine Vietnamesin, eine blonde Rumänin und ein Nigerianer. Dazu deren Familien und das, was sie an Gaben tragen können und haben: Tücher, Decken und ärmliche Reserven aus der Küche. Eine herzerwärmende Geschichte, die zeigt, was nötig ist, damit Weihnachten werden kann: Nicht Planung und Kommerz, sondern Liebe, Vertrauen und ein bisschen Wunder.
Aktualisiert: 2021-09-30
> findR *

Itallegro

Itallegro von Eckes,  Jutta, Zaeri,  Mehrdad
Allegro, adagio, piano, crescendo … Jeder, der sich als Laie oder Profi mit Musik beschäftigt, kommt um das Italienische nicht herum. ITALLEGRO führt italienische Begriffe aus der Musik auf, übersetzt und erläutert sie. Dabei soll auf unterhaltsame Weise der Blick auf die Sprache geweitet und die Lust am Italienischen geweckt werden: Sie erfahren etwa, dass die coda nicht nur den angehängten Schluss eines Musikstücks bezeichnet, sondern auch das gängige Wort für Stau ist. Sie lernen, wie Noten und Intervalle auf Italienisch heißen, oder italienische Opern auf Deutsch. Zudem finden Sie die wichtigsten Ausspracheregeln im Buch und alle Wörter –vorgesprochen auf der Webseite von Breitkopf & Härtel.
Aktualisiert: 2021-03-11
> findR *