fbpx

Facetten 2020

Facetten 2020 von Adler,  Otto Johannes, Dolovai,  Verena, Doms,  Stephanie, Drumbl,  Andrea, Fellnhofer-Lamm,  Ulrike, Fischer,  Eva, Flam,  Angela, Füssel,  Dietmar, Habringer,  Rudolf, Haider,  Lydia, Keszner,  Mario, Klein,  Erich, Leisch,  Peter, Menzinger,  Martin Klaus, Mitterndorfer,  Kurt, Neundlinger,  Helmut, Niederberger,  Lisa-Viktoria, Oltay,  Robert, Peschka,  Karin, Pramhas,  Hildegard, Purviance,  Susanne, Rager,  Wilhelm, Reiser,  Stefan, Riese,  Katharina, Rizy,  Benjamin, Silberer,  Renate, Steinbacher,  Christian, Stöger,  Herbert Christian, Veichtlbauer,  Ortrun, Wall,  Richard, Widder,  Bernhard, Wilbertz,  Georg, Wurzer,  Katharina, Zanon,  Katharina, Zipko,  Andrea
Dass Corona-Tagebücher zu einem bedeutenden Genre der Literatur würden, durfte schon im Moment ihres Entstehens bezweifelt werden. Der Klon aus Reaktionsgeschwindigkeit sozialer Medien und überstürzter Verbalisierung der persönlichen Isolation führte nur den prekären Zustand der literarischen Öffentlichkeit, der ohnedies kein neuer ist, drastisch vor Augen: Neo-Biedermeier, in dem Autorenlesungen bestenfalls durch Live-Stream ersetzt werden, und die Produktionen aus dem Elfenbeinturm ins heillose Hintertreffen geraten. Der Buchmarkt, den keiner mehr überschaut, läuft ungerührt weiter. Das „Literarische Jahrbuch der Stadt Linz“ begnügt sich stattdessen und ohne falsche Bescheidenheit mit jenem Koeffizienten, den einst Hans Magnus Enzensberger festlegte: in keinem Land und in keiner Sprache betrage die Anzahl der Leser von Dichtung seit jeher mehr als zweihundertfünfzig. Vielleicht war es aber kein Zufall, dass dieses solitär-private Verständnis von Literatur seinen Ursprung in der existenziellen Reaktion auf eine Katastrophe hatte, die seinerzeit alle traditionellen Vorstellungen von Natur, Mensch und Welt erschütterte. Bekanntlich war es das Erdbeben von Lissabon im Jahre 1755, auf das Voltaire mit seinem „Candide oder der Optimismus“ in Form einer Satire auf die beste aller Welten reagierte, an deren Ende eine leidige Empfehlung stand: „Es geht darum, sich um den eigenen Garten zu kümmern!“ Die Moderne war erfunden! Ob es tatsächlich das Scheitern der klassischen Fragen nach dem Bösen und dem Unheil in der Welt war, was uns noch immer zu Lesern von Anthologien macht, sei dahingestellt, doch wie anders wäre das Vergnügen bei der Lektüre des „sanften Unmenschen“ Stifter, oder die Lust an tragischen Gegenständen angesichts der „fröhlichen Apokalypsen“ aller Modernen zu erklären? Heute ließe sich dementsprechend fragen: wer wäre jenseits aller Katastrophendiagnostik mehr berufen, die intime Chronik ihrer Zeit zu verfassen als Autorinnen und Autoren? Corona fand in die FACETTEN 2020 nur in einigen Fällen und auf rudimentäre Weise Eingang. Schließlich handelt es sich bei der Pandemie nicht nur um einen Unfall, sondern vor allem um einen Zufall unserer Lebenswelt mit nicht vorgesehenen drastischen Folgen. Als Motto über den vierunddreißig Beiträgen der diesjährigen FACETTEN könnte denn auch eines der lakonischen Fragmente von Eva Fischer stehen: „Der Zufall hat immer einen Einfall.“ Dass die Zeit für substanzielle literarische Reflexion des viralen Ausnahmezustandes noch nicht reif ist, macht der Beitrag der Autorengruppe „Original Linzer Worte“ schon im Titel deutlich: „Als wir etwas für die Facetten schreiben wollten, aber dadurch leider Linz und das System zerstört haben.“ Soweit sollte es noch kommen! Wer sich den Umständen vorsichtiger nähert, gerät wie Karin Peschkas erzählerischer Essay ins Zögern: „Und eine Reise nach Linz. Von wo? Wohin?“ Es sind vor allem Fragen, die auch in der großen Prosa-Tirade des Lyrikers Christian Steinbacher überdeutlich werden, der allerdings – allen widrigen Zuständen zum Trotz – jenes ästhetische Grundprinzip auf den Punkt bringt, dem jeder literarische Text, der diesen Namen verdient, zu folgen hat: „Daumenlutschen ist sicher eine Schwachstelle, aber Bohren in der Nase nicht minder.“ Was sonst noch bleibt ist bis auf Weiteres „Werktag“, von dem es in Richard Walls Gedicht heißt: „Apfel rot / Und Morgen blau / Der Tag lüftet seinen Hut. // Pendler stehn im Stau / Gieße mir Tee und Milch / In die Tasse. // Und warte / Bis des Nachbars Hofhund bellt / Und mir das erste Wort einfällt.“ ( im Vorwort)
Aktualisiert: 2020-12-17
> findR *

Psychosomatik – neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert

Psychosomatik – neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert von Anderegg,  Laura, Aybek,  Selma, Ballach,  Sarah T., Bär,  Karl-Jürgen, Bengel,  Jürgen, Binder,  Elisabeth, Bittmann,  Cornelia, Bohlen,  Oliver, Bosch,  Jessica, Briken,  Peer, Brindley,  Emily, Brockmeyer,  Timo, Cammann,  Victoria Lucia, Cheng,  Hannah, Chiara,  Marianna Di, Courbière,  Felix de, Crönlein,  Tatjana, Dammering,  Felix, Daubländer,  Monika, Derra,  Claus, Ditzen,  Beate, Dorr,  Florence, Ecker-Egle,  Marie-Luise, Egle,  Ulrich T, Egloff,  Niklaus, Ehlert,  Ulrike, Entringer,  Sonja, Epel,  Elissa, Erim,  Yesim, Faller,  Hermann, Feneberg,  Anja C., Fiacco,  Serena, Finke,  Johannes B., Fischer,  Felix, Fischer,  Susanne, Flatscher-Thöni,  Magdalena, Franqué,  Fritjof von, Franz,  Matthias, Freyberger,  Harald J, Friederich,  Hans-Christoph, Froboese,  Ingo, Fromm,  Bernd, Gaab,  Jens, Geigges,  Werner, Gerlach,  Alexander L., Geuter,  Ulfried, Gieler,  Uwe, Gitzen,  Ute Katharina, Goetzmann,  Lutz, Gold,  Stefan, Gündel,  Harald, Hamm,  Alfons, Hasler,  Gregor, Häuser,  Winfried, Hecker,  Tobias, Heidenreich,  Thomas, Heim,  Christine, Herpertz-Dahlmann,  Beate, Hilbert,  Anja, Hillecke,  Thomas, Holst,  Sebastian C., Horn,  Andrea, Jacobi,  Frank, Jordan,  Jochen, Kahaly,  George J., Känel,  Roland von, Keller,  Peter Fritz, Klimecki,  Olga, Knoll,  Nina, Knop,  Andrea, Koch,  Anna Katharina, Koenig,  Julian, Köllner,  Volker, Konnopka,  Alexander, Konturek,  Peter C., Koops,  Thula, Kosciusko,  Rachel, Kreuzer,  Peter M., Kruse,  Johannes, Ladwig,  Karl Heinz, Lahmann,  Claas, Lampe,  Astrid, Landolt,  Hans-Peter, Lane,  Richard D., Langguth,  Berthold, Langheim,  Eike, Langhorst,  Jost, Langner,  Peter, Lazarides,  Claudia, Lehnen,  Nadine, Lehner,  Astrid, Leithäuser,  Boris, Lendt,  Claas, Lenski,  Denise, Leweke,  Frank, Lukaschek,  Karoline, Lutz,  Wolfgang, Maercker,  Andreas, Martin,  Alexandra, Mehnert-Theuerkauf,  Anja, Mernone,  Laura, Michalak,  Johannes, Moreau,  Dorothee von, Nater,  Urs M., Neufeld,  Joel, Nolte,  Tobias, Noser,  Emilou, Oddo-Sommerfeld,  Silvia, Otte,  Christian, Pathak,  Ritambhara, Peters,  Achim, Peters,  Eva, Peters,  Katharina, Petersen,  Anke, Pohl,  Anna, Prem,  Roman, Puls,  Hans-Christian, Radziej,  Katharina, Rajput,  Meera, Rauers,  Antje, Reich,  Günter, Ritter,  Viktoria, Ritz,  Thomas, Roelcke,  Volker, Röhricht,  Frank, Rose,  Matthias, Rufer,  Michael, Schächinger,  Hartmut, Schäfert,  Rainer, Schauenburg,  Henning, Schecklmann,  Martin, Schick,  Maren, Schmidt,  Charlotte Lisa, Schmidt,  Jennifer, Schoch-Ruppen,  Jessica, Schubert,  Christian, Schweinberger,  Stefan R., Siegrist,  Johannes, Simon,  Joe, Slotta,  Timo, Smith,  Ryan, Sommerlad,  Sarah, Stangier,  Ulrich, Steel,  Jennifer, Strauman,  Timothy J., Strauß,  Bernhard, Szawan,  Konrad Andreas, Templin,  Christian, Templin-Ghadri,  Jelena, Vielsmeier,  Veronika, Vogel,  Heiner, Wang,  Isi, Welte-Jzyk,  Claudia, Werner-Felmayer,  Gabriele, Werth,  Esther, Widder,  Bernhard, Wilke,  Christiane, Winter,  Sibylle Maria, Wischmann,  Tewes, Wormit,  Alexander, Zipfel,  Stephan, Zwaan,  Martina de
Eine Fülle neuer Erkenntnisse seitens Neuro- und Molekularbiologie, Epigenetik und Entwicklungspsychologie im Bereich der Stressforschung haben in den letzten zehn Jahren zu einem weitreichenden Paradigmenwechsel in der Psychosomatischen Medizin geführt. Tradierte Theoriemodelle verschiedener Psychotherapieschulen zur Entstehung und Behandlung zahlreicher Erkrankungen mit körperlicher Leitsymptomatik haben dadurch ihre Bedeutung verloren. Das vorliegende Werk liefert zunächst in 21 Kapiteln eine aktuelle Bestandsaufnahme der wissenschaftlich gesicherten bio-psycho-sozialen Grundlagen dieser neuen Psychosomatik, um dann in weiteren 68 Kapiteln bei zahlreichen Erkrankungen in den verschiedenen medizinischen Fachgebieten die jeweiligen Konsequenzen für deren Diagnostik und Therapie ausgehend von den Erkenntnissen der Grundlagenforschung darzustellen. Ergänzt wird dies durch Beiträge zur Sozialmedizin, Begutachtung und Prävention.
Aktualisiert: 2021-01-07
Autor: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
> findR *

Psychosomatik – neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert

Psychosomatik – neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert von Anderegg,  Laura, Aybek,  Selma, Ballach,  Sarah T., Bär,  Karl-Jürgen, Bengel,  Jürgen, Binder,  Elisabeth, Bittmann,  Cornelia, Bohlen,  Oliver, Bosch,  Jessica, Briken,  Peer, Brindley,  Emily, Brockmeyer,  Timo, Cammann,  Victoria Lucia, Cheng,  Hannah, Chiara,  Marianna Di, Courbière,  Felix de, Crönlein,  Tatjana, Dammering,  Felix, Daubländer,  Monika, Derra,  Claus, Ditzen,  Beate, Dorr,  Florence, Ecker-Egle,  Marie-Luise, Egle,  Ulrich T, Egloff,  Niklaus, Ehlert,  Ulrike, Entringer,  Sonja, Epel,  Elissa, Erim,  Yesim, Faller,  Hermann, Feneberg,  Anja C., Fiacco,  Serena, Finke,  Johannes B., Fischer,  Felix, Fischer,  Susanne, Flatscher-Thöni,  Magdalena, Franqué,  Fritjof von, Franz,  Matthias, Freyberger,  Harald J, Friederich,  Hans-Christoph, Froboese,  Ingo, Fromm,  Bernd, Gaab,  Jens, Geigges,  Werner, Gerlach,  Alexander L., Geuter,  Ulfried, Gieler,  Uwe, Gitzen,  Ute Katharina, Goetzmann,  Lutz, Gold,  Stefan, Gündel,  Harald, Hamm,  Alfons, Hasler,  Gregor, Häuser,  Winfried, Hecker,  Tobias, Heidenreich,  Thomas, Heim,  Christine, Herpertz-Dahlmann,  Beate, Hilbert,  Anja, Hillecke,  Thomas, Holst,  Sebastian C., Horn,  Andrea, Jacobi,  Frank, Jordan,  Jochen, Kahaly,  George J., Känel,  Roland von, Keller,  Peter Fritz, Klimecki,  Olga, Knoll,  Nina, Knop,  Andrea, Koch,  Anna Katharina, Koenig,  Julian, Köllner,  Volker, Konnopka,  Alexander, Konturek,  Peter C., Koops,  Thula, Kosciusko,  Rachel, Kreuzer,  Peter M., Kruse,  Johannes, Ladwig,  Karl Heinz, Lahmann,  Claas, Lampe,  Astrid, Landolt,  Hans-Peter, Lane,  Richard D., Langguth,  Berthold, Langheim,  Eike, Langhorst,  Jost, Langner,  Peter, Lazarides,  Claudia, Lehnen,  Nadine, Lehner,  Astrid, Leithäuser,  Boris, Lendt,  Claas, Lenski,  Denise, Leweke,  Frank, Lukaschek,  Karoline, Lutz,  Wolfgang, Maercker,  Andreas, Martin,  Alexandra, Mehnert-Theuerkauf,  Anja, Mernone,  Laura, Michalak,  Johannes, Moreau,  Dorothee von, Nater,  Urs M., Neufeld,  Joel, Nolte,  Tobias, Noser,  Emilou, Oddo-Sommerfeld,  Silvia, Otte,  Christian, Pathak,  Ritambhara, Peters,  Achim, Peters,  Eva, Peters,  Katharina, Petersen,  Anke, Pohl,  Anna, Prem,  Roman, Puls,  Hans-Christian, Radziej,  Katharina, Rajput,  Meera, Rauers,  Antje, Reich,  Günter, Ritter,  Viktoria, Ritz,  Thomas, Roelcke,  Volker, Röhricht,  Frank, Rose,  Matthias, Rufer,  Michael, Schächinger,  Hartmut, Schäfert,  Rainer, Schauenburg,  Henning, Schecklmann,  Martin, Schick,  Maren, Schmidt,  Charlotte Lisa, Schmidt,  Jennifer, Schoch-Ruppen,  Jessica, Schubert,  Christian, Schweinberger,  Stefan R., Siegrist,  Johannes, Simon,  Joe, Slotta,  Timo, Smith,  Ryan, Sommerlad,  Sarah, Stangier,  Ulrich, Steel,  Jennifer, Strauman,  Timothy J., Strauß,  Bernhard, Szawan,  Konrad Andreas, Templin,  Christian, Templin-Ghadri,  Jelena, Vielsmeier,  Veronika, Vogel,  Heiner, Wang,  Isi, Welte-Jzyk,  Claudia, Werner-Felmayer,  Gabriele, Werth,  Esther, Widder,  Bernhard, Wilke,  Christiane, Winter,  Sibylle Maria, Wischmann,  Tewes, Wormit,  Alexander, Zipfel,  Stephan, Zwaan,  Martina de
Eine Fülle neuer Erkenntnisse seitens Neuro- und Molekularbiologie, Epigenetik und Entwicklungspsychologie im Bereich der Stressforschung haben in den letzten zehn Jahren zu einem weitreichenden Paradigmenwechsel in der Psychosomatischen Medizin geführt. Tradierte Theoriemodelle verschiedener Psychotherapieschulen zur Entstehung und Behandlung zahlreicher Erkrankungen mit körperlicher Leitsymptomatik haben dadurch ihre Bedeutung verloren. Das vorliegende Werk liefert zunächst in 21 Kapiteln eine aktuelle Bestandsaufnahme der wissenschaftlich gesicherten bio-psycho-sozialen Grundlagen dieser neuen Psychosomatik, um dann in weiteren 68 Kapiteln bei zahlreichen Erkrankungen in den verschiedenen medizinischen Fachgebieten die jeweiligen Konsequenzen für deren Diagnostik und Therapie ausgehend von den Erkenntnissen der Grundlagenforschung darzustellen. Ergänzt wird dies durch Beiträge zur Sozialmedizin, Begutachtung und Prävention.
Aktualisiert: 2021-01-07
Autor: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
> findR *

Psychosomatik – neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert

Psychosomatik – neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert von Anderegg,  Laura, Aybek,  Selma, Ballach,  Sarah T., Bär,  Karl-Jürgen, Bengel,  Jürgen, Binder,  Elisabeth, Bittmann,  Cornelia, Bohlen,  Oliver, Bosch,  Jessica, Briken,  Peer, Brindley,  Emily, Brockmeyer,  Timo, Cammann,  Victoria Lucia, Cheng,  Hannah, Chiara,  Marianna Di, Courbière,  Felix de, Crönlein,  Tatjana, Dammering,  Felix, Daubländer,  Monika, Derra,  Claus, Ditzen,  Beate, Dorr,  Florence, Ecker-Egle,  Marie-Luise, Egle,  Ulrich T, Egloff,  Niklaus, Ehlert,  Ulrike, Entringer,  Sonja, Epel,  Elissa, Erim,  Yesim, Faller,  Hermann, Feneberg,  Anja C., Fiacco,  Serena, Finke,  Johannes B., Fischer,  Felix, Fischer,  Susanne, Flatscher-Thöni,  Magdalena, Franqué,  Fritjof von, Franz,  Matthias, Freyberger,  Harald J, Friederich,  Hans-Christoph, Froboese,  Ingo, Fromm,  Bernd, Gaab,  Jens, Geigges,  Werner, Gerlach,  Alexander L., Geuter,  Ulfried, Gieler,  Uwe, Gitzen,  Ute Katharina, Goetzmann,  Lutz, Gold,  Stefan, Gündel,  Harald, Hamm,  Alfons, Hasler,  Gregor, Häuser,  Winfried, Hecker,  Tobias, Heidenreich,  Thomas, Heim,  Christine, Herpertz-Dahlmann,  Beate, Hilbert,  Anja, Hillecke,  Thomas, Holst,  Sebastian C., Horn,  Andrea, Jacobi,  Frank, Jordan,  Jochen, Kahaly,  George J., Känel,  Roland von, Keller,  Peter Fritz, Klimecki,  Olga, Knoll,  Nina, Knop,  Andrea, Koch,  Anna Katharina, Koenig,  Julian, Köllner,  Volker, Konnopka,  Alexander, Konturek,  Peter C., Koops,  Thula, Kosciusko,  Rachel, Kreuzer,  Peter M., Kruse,  Johannes, Ladwig,  Karl Heinz, Lahmann,  Claas, Lampe,  Astrid, Landolt,  Hans-Peter, Lane,  Richard D., Langguth,  Berthold, Langheim,  Eike, Langhorst,  Jost, Langner,  Peter, Lazarides,  Claudia, Lehnen,  Nadine, Lehner,  Astrid, Leithäuser,  Boris, Lendt,  Claas, Lenski,  Denise, Leweke,  Frank, Lukaschek,  Karoline, Lutz,  Wolfgang, Maercker,  Andreas, Martin,  Alexandra, Mehnert-Theuerkauf,  Anja, Mernone,  Laura, Michalak,  Johannes, Moreau,  Dorothee von, Nater,  Urs M., Neufeld,  Joel, Nolte,  Tobias, Noser,  Emilou, Oddo-Sommerfeld,  Silvia, Otte,  Christian, Pathak,  Ritambhara, Peters,  Achim, Peters,  Eva, Peters,  Katharina, Petersen,  Anke, Pohl,  Anna, Prem,  Roman, Puls,  Hans-Christian, Radziej,  Katharina, Rajput,  Meera, Rauers,  Antje, Reich,  Günter, Ritter,  Viktoria, Ritz,  Thomas, Roelcke,  Volker, Röhricht,  Frank, Rose,  Matthias, Rufer,  Michael, Schächinger,  Hartmut, Schäfert,  Rainer, Schauenburg,  Henning, Schecklmann,  Martin, Schick,  Maren, Schmidt,  Charlotte Lisa, Schmidt,  Jennifer, Schoch-Ruppen,  Jessica, Schubert,  Christian, Schweinberger,  Stefan R., Siegrist,  Johannes, Simon,  Joe, Slotta,  Timo, Smith,  Ryan, Sommerlad,  Sarah, Stangier,  Ulrich, Steel,  Jennifer, Strauman,  Timothy J., Strauß,  Bernhard, Szawan,  Konrad Andreas, Templin,  Christian, Templin-Ghadri,  Jelena, Vielsmeier,  Veronika, Vogel,  Heiner, Wang,  Isi, Welte-Jzyk,  Claudia, Werner-Felmayer,  Gabriele, Werth,  Esther, Widder,  Bernhard, Wilke,  Christiane, Winter,  Sibylle Maria, Wischmann,  Tewes, Wormit,  Alexander, Zipfel,  Stephan, Zwaan,  Martina de
Eine Fülle neuer Erkenntnisse seitens Neuro- und Molekularbiologie, Epigenetik und Entwicklungspsychologie im Bereich der Stressforschung haben in den letzten zehn Jahren zu einem weitreichenden Paradigmenwechsel in der Psychosomatischen Medizin geführt. Tradierte Theoriemodelle verschiedener Psychotherapieschulen zur Entstehung und Behandlung zahlreicher Erkrankungen mit körperlicher Leitsymptomatik haben dadurch ihre Bedeutung verloren. Das vorliegende Werk liefert zunächst in 21 Kapiteln eine aktuelle Bestandsaufnahme der wissenschaftlich gesicherten bio-psycho-sozialen Grundlagen dieser neuen Psychosomatik, um dann in weiteren 68 Kapiteln bei zahlreichen Erkrankungen in den verschiedenen medizinischen Fachgebieten die jeweiligen Konsequenzen für deren Diagnostik und Therapie ausgehend von den Erkenntnissen der Grundlagenforschung darzustellen. Ergänzt wird dies durch Beiträge zur Sozialmedizin, Begutachtung und Prävention.
Aktualisiert: 2021-01-07
Autor: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
> findR *

Psychosomatik – neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert

Psychosomatik – neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert von Anderegg,  Laura, Aybek,  Selma, Ballach,  Sarah T., Bär,  Karl-Jürgen, Bengel,  Jürgen, Binder,  Elisabeth, Bittmann,  Cornelia, Bohlen,  Oliver, Bosch,  Jessica, Briken,  Peer, Brindley,  Emily, Brockmeyer,  Timo, Cammann,  Victoria Lucia, Cheng,  Hannah, Chiara,  Marianna Di, Courbière,  Felix de, Crönlein,  Tatjana, Dammering,  Felix, Daubländer,  Monika, Derra,  Claus, Ditzen,  Beate, Dorr,  Florence, Ecker-Egle,  Marie-Luise, Egle,  Ulrich T, Egloff,  Niklaus, Ehlert,  Ulrike, Entringer,  Sonja, Epel,  Elissa, Erim,  Yesim, Faller,  Hermann, Feneberg,  Anja C., Fiacco,  Serena, Finke,  Johannes B., Fischer,  Felix, Fischer,  Susanne, Flatscher-Thöni,  Magdalena, Franqué,  Fritjof von, Franz,  Matthias, Freyberger,  Harald J, Friederich,  Hans-Christoph, Froboese,  Ingo, Fromm,  Bernd, Gaab,  Jens, Geigges,  Werner, Gerlach,  Alexander L., Geuter,  Ulfried, Gieler,  Uwe, Gitzen,  Ute Katharina, Goetzmann,  Lutz, Gold,  Stefan, Gündel,  Harald, Hamm,  Alfons, Hasler,  Gregor, Häuser,  Winfried, Hecker,  Tobias, Heidenreich,  Thomas, Heim,  Christine, Herpertz-Dahlmann,  Beate, Hilbert,  Anja, Hillecke,  Thomas, Holst,  Sebastian C., Horn,  Andrea, Jacobi,  Frank, Jordan,  Jochen, Kahaly,  George J., Keller,  Peter Fritz, Klimecki,  Olga, Knoll,  Nina, Knop,  Andrea, Koch,  Anna Katharina, Koenig,  Julian, Köllner,  Volker, Konnopka,  Alexander, Konturek,  Peter C., Koops,  Thula, Kosciusko,  Rachel, Kreuzer,  Peter M., Kruse,  Johannes, Ladwig,  Karl Heinz, Lahmann,  Claas, Lampe,  Astrid, Landolt,  Hans-Peter, Lane,  Richard D., Langguth,  Berthold, Langheim,  Eike, Langhorst,  Jost, Langner,  Peter, Lazarides,  Claudia, Lehnen,  Nadine, Lehner,  Astrid, Leithäuser,  Boris, Lendt,  Claas, Lenski,  Denise, Leweke,  Frank, Lukaschek,  Karoline, Lutz,  Wolfgang, Maercker,  Andreas, Martin,  Alexandra, Mehnert-Theuerkauf,  Anja, Mernone,  Laura, Michalak,  Johannes, Moreau,  Dorothee von, Nater,  Urs M., Neufeld,  Joel, Nolte,  Tobias, Noser,  Emilou, Oddo-Sommerfeld,  Silvia, Otte,  Christian, Pathak,  Ritambhara, Peters,  Achim, Peters,  Eva, Peters,  Katharina, Petersen,  Anke, Pohl,  Anna, Prem,  Roman, Puls,  Hans-Christian, Radziej,  Katharina, Rajput,  Meera, Rauers,  Antje, Reich,  Günter, Ritter,  Viktoria, Ritz,  Thomas, Roelcke,  Volker, Röhricht,  Frank, Rose,  Matthias, Rufer,  Michael, Schächinger,  Hartmut, Schäfert,  Rainer, Schauenburg,  Henning, Schecklmann,  Martin, Schick,  Maren, Schmidt,  Charlotte Lisa, Schmidt,  Jennifer, Schoch-Ruppen,  Jessica, Schubert,  Christian, Schweinberger,  Stefan R., Siegrist,  Johannes, Simon,  Joe, Slotta,  Timo, Smith,  Ryan, Sommerlad,  Sarah, Stangier,  Ulrich, Steel,  Jennifer, Strauman,  Timothy J., Strauß,  Bernhard, Szawan,  Konrad Andreas, Templin,  Christian, Templin-Ghadri,  Jelena, Vielsmeier,  Veronika, Vogel,  Heiner, von Känel,  Roland, Wang,  Isi, Welte-Jzyk,  Claudia, Werner-Felmayer,  Gabriele, Werth,  Esther, Widder,  Bernhard, Wilke,  Christiane, Winter,  Sibylle Maria, Wischmann,  Tewes, Wormit,  Alexander, Zipfel,  Stephan, Zwaan,  Martina de
Eine Fülle neuer Erkenntnisse seitens Neuro- und Molekularbiologie, Epigenetik und Entwicklungspsychologie im Bereich der Stressforschung haben in den letzten zehn Jahren zu einem weitreichenden Paradigmenwechsel in der Psychosomatischen Medizin geführt. Tradierte Theoriemodelle verschiedener Psychotherapieschulen zur Entstehung und Behandlung zahlreicher Erkrankungen mit körperlicher Leitsymptomatik haben dadurch ihre Bedeutung verloren. Das vorliegende Werk liefert zunächst in 21 Kapiteln eine aktuelle Bestandsaufnahme der wissenschaftlich gesicherten bio-psycho-sozialen Grundlagen dieser neuen Psychosomatik, um dann in weiteren 68 Kapiteln bei zahlreichen Erkrankungen in den verschiedenen medizinischen Fachgebieten die jeweiligen Konsequenzen für deren Diagnostik und Therapie ausgehend von den Erkenntnissen der Grundlagenforschung darzustellen. Ergänzt wird dies durch Beiträge zur Sozialmedizin, Begutachtung und Prävention.
Aktualisiert: 2021-01-21
Autor: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
> findR *

Begutachtung bei psychischen und psychosomatischen Erkrankungen

Begutachtung bei psychischen und psychosomatischen Erkrankungen von Dohrenbusch,  Ralf, Freyberger,  Harald J, Henningsen,  Peter, Irle,  Hanno, Köllner,  Volker, Schneider,  Wolfgang, Widder,  Bernhard
Die Begutachtung der beruflichen Leistungsfähigkeit bei psychischen und psychosomatischen Erkrankungen in unterschiedlichen Versicherungs- und Rechtskontexten hat in den letzten zehn Jahren erheblich an Bedeutung zugenommen. Jedoch weist die Begutachtung von psychischen und psychosomatischen Krankheiten inhaltlich und methodisch erhebliche Probleme auf, die sich insbesondere auf die Validität der gutachterlichen Bewertung auswirken. Die Autoren des vorliegenden Buches haben im Rahmen einer interdisziplinären und multizentrischen Kooperation Standards zur Begutachtung der beruflichen Leistungsfähigkeit und von Kausalitätsfragen bei psychischen und psychosomatischen Erkrankungen mit dem Ziel entwickelt und evaluiert, die Begutachtung zukünftig methodisch einheitlicher, valider und den Prozess der Entscheidungsfindung transparenter zu gestalten. Diese Standards sind von den relevanten Fachgesellschaften der Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlicher Medizinischer Fachgesellschaften (AWMF) als Leitlinie autorisiert worden. Die Manualisierung des Begutachtungsleitfadens sowie die ausführliche und kompetente Darstellung der unterschiedlichen methodischen Herangehensweisen sowie Praxisbeispiele erleichtern die praktische Anwendung für ärztliche und psychologische Gutachter, Juristen und Versicherungsmitarbeiter.
Aktualisiert: 2020-06-07
> findR *

Duplexsonographie der hirnversorgenden Arterien

Duplexsonographie der hirnversorgenden Arterien von Hamann,  Gerhard, Widder,  Bernhard
Als schnelles Diagnoseverfahren ist Ultraschall mittlerweile weit verbreitet. Der Band liefert einen Überblick über das gesamte Gebiet der sonographischen Gefäßdiagnostik an den hirnversorgenden Arterien – einschließlich der klinischen Aspekte. Einstiegslektüre und Nachschlagewerk zugleich, bietet der Band leichte Orientierung durch einheitliche Gliederung in Techniken, Krankheitsbilder, Befunde und Fehlerquellen. Fallbeispiele, Lern- und Arbeitsmittel helfen, die Grundlagen zu verstehen und Befunde zu interpretieren. Mit 300 neuen Abbildungen.
Aktualisiert: 2021-01-01
> findR *

Doppler- und Duplex-Sonographie der hirnversorgenden Arterien

Doppler- und Duplex-Sonographie der hirnversorgenden Arterien von Widder,  Bernhard
Das vorliegende Taschenbuch führt den Leser systematisch in die sonographische Untersuchung der hirnversorgenden Arterien ein und versucht, für die Befundbeurteilung wichtige Zusammenhänge klarzumachen. Die 2. Auflage wurde in wesentlichen Teilen überarbeitet und erweitert. Neu aufgenommen wurden Kapitel über die Duplex-Sonographie und den transkraniellen Doppler einschließlich deren physikalischer Grundlagen. Die Indikationen zu sonographischen Untersuchungen und zu operativen Eingriffen an den hirnversorgenden Arterien wurden wesentlich überarbeitet, wobei auch neuere invasive Methoden berücksichtigt wurden. Schließlich wurde das Kapitel über Ausbildungsrichtlinien den aktuellen Gegebenheiten angepaßt und der Anhang durch Beispielbefunde ergänzt.
Aktualisiert: 2020-07-15
> findR *

Duplexsonographie der hirnversorgenden Arterien

Duplexsonographie der hirnversorgenden Arterien von Hamann,  Gerhard, Widder,  Bernhard
Als schnelles Diagnoseverfahren ist Ultraschall mittlerweile weit verbreitet. Der Band liefert einen Überblick über das gesamte Gebiet der sonographischen Gefäßdiagnostik an den hirnversorgenden Arterien – einschließlich der klinischen Aspekte. Einstiegslektüre und Nachschlagewerk zugleich, bietet der Band leichte Orientierung durch einheitliche Gliederung in Techniken, Krankheitsbilder, Befunde und Fehlerquellen. Fallbeispiele, Lern- und Arbeitsmittel helfen, die Grundlagen zu verstehen und Befunde zu interpretieren. Mit 300 neuen Abbildungen.
Aktualisiert: 2020-07-16
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Widder, Bernhard

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonWidder, Bernhard ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Widder, Bernhard. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Widder, Bernhard im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Widder, Bernhard .

Widder, Bernhard - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Widder, Bernhard die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Widder, Bernhard und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.