fbpx

Bibel heute / Magnifikat

Bibel heute / Magnifikat von Bauer,  Dieter, Böckler,  Annette M., Dennis,  Marie, Eltrop,  Bettina, Ettl,  Claudio, Jessen,  Dietlinde, Kleine,  Jacqueline, Kötter,  Lisa, Kreidler-Kos,  Martina, Leicht ,  Barbara, Maierhofer,  Tobias, Prantl,  Heribert, Silber,  Stefan, Soegtrop,  Ulrike OSB, Sölle,  Dorothee, Voß-Frick,  Andrea, Wartenberg-Potter,  Bärbel
Dietrich Bonhoeffer nannte es einmal das revolutionärste Adventslied, das je gesungen wurde. Das Magnifikat, das Lied, das Maria sang, als sie Ihrer Verwandten Elisabet begegnete, hat es in sich. Es inspiriert Frauen bis heute, für ihre Würde und ihre Rechte einzustehen: Weil Gott auf ihrer Seite ist.
Aktualisiert: 2020-07-01
> findR *

Von Achtsamkeit bis Zuversicht

Von Achtsamkeit bis Zuversicht von Achenbach,  Gerd B., Bachl,  Gottfried, Blüm,  Norbert, Brantschen,  Johannes B, Brantschen,  Niklaus, Breit-Keßler,  Susanne, Eicher,  Professor Peter, Geier,  Swetlana, Geißler,  Dr. Karlheinz A., Glück,  Alois, Grönemeyer,  Dietrich, Halík,  Prof. Tomás, Hell,  Daniel, Hickey,  Máire, Huber,  Wolfgang, Jarosch,  Linda, Jellouschek,  Hans, Jung,  Matthias, Käßmann,  Margot, Kast,  Verena, Kaufmann,  Christine, Kofmann,  Roman, Küng,  Prof. Dr. Hans, Lechner,  Odilo, Lehmann,  Karl, Maier,  Hans, Maier,  Martin, Meyer,  Prof. Hans Joachim, Müller,  Wunibald, Neher,  Peter, Neudeck,  Rupert, Orlando,  Leoluca, Ott,  Ruthard, Pausch,  Johannes, Petri,  Horst, Pfau,  Ruth, Quinn,  Prof. Regina Ammicht, Reddemann,  Luise, Renn,  Klaus, Riedel,  Ingrid, Rudert,  Richard, Schaffer,  Ulrich, Schavan,  Prof. Annette, Schellenberger,  Bernardin, Schiffer,  Eckhard, Schmidbauer,  Wolfgang, Schorlemmer,  Friedrich, Schwarz,  Andrea, Seehofer,  Horst, Sporschill,  Georg, Steffensky,  Fulbert, Steindl-Rast,  David, Student,  Johann-Christoph, Stutz,  Pierre, Tarr,  Prof. Dr. Irmtraud, Thierse,  Wolfgang, Walter,  Dr. Rudolf, Wartenberg-Potter,  Bärbel, Werbick,  Jürgen, Werlen,  Martin, Wolf,  Notker, Zulehner,  Paul Michael
Was ist ein gutes Leben? Was macht mein Leben einfacher, ohne es einzuschränken? Was tut mir gut, aber gleichzeitig auch anderen? Es sind bestimmte Werte, die sich in einer Einstellung, aber auch im Verhalten, im Tun ausdrücken. Welche das sein könnten, zeigt dieses Buch mit Themen wie Achtsamkeit und Beharrlichkeit, Ehrfurcht und Geduld, Gönnen und Risikobereitschaft, Vertrauen und Humor, bis hin zu Toleranz und Zivilcourage. Die Beiträge dieses Buches sind – aus ganz verschiedenen Richtungen – eine Art Resonanz auf die menschenfreundliche Sicht des guten Lebens. Würden unsere Beziehungen von einem weiten Herzen bestimmt – die Welt wäre freundlicher. Sie würde vielleicht sogar erlöster aussehen. Mit Beiträgen von Luise Reddemann, Notker Wolf, David Steindl-Rast, Friedrich Schorlemmer, Verena Kast, Tomás Halík, Martin Werlen, Hans Küng, Hans Jellouschek, Margot Käßmann, Fulbert Steffensky und vielen anderen.
Aktualisiert: 2020-06-14
> findR *

Anfängerin

Anfängerin von Wartenberg-Potter,  Bärbel
„Was willst du mit deinem Leben anfangen?“, fragte sie der Vater.Sie war viele Jahre für den Ökumenischen Weltrat der Kirchen tätig und hat sich zusammen mit ihrem Mann Philip Potter einen Namen gemacht als ebenso politische wie spirituell orientierte Befreiungstheologin. Sie war die dritte Bischöfin der Evangelischen Kirchen in Deutschland und leitete von 2001 bis 2008 den Sprengel Holstein-Lübeck in der Nordelbischen Landeskirche. Am 16. September 2013 feiert Bärbel Wartenberg-Potter ihren 70. Geburtstag. Die Stationen ihrer Biografie, die von Apartheid in Südafrika, der weltweiten Ökumene, der amerikanischen Frauenbewegung, karibischen Armenvierteln und deutschem Gemeindeleben, von Erfahrungen im bischöflichen Amt und der Entstehung der Nordkirche sowie der Entdeckung der Theologischen Zoologie erzählen, sind von Glücksmomenten und Schicksalsschlägen gezeichnet, von vielen Veränderungen und Umbrüchen ihres Lebens, nach denen sie immer wieder neu anfängt. Ein Buch, das Mut macht, den Fährnissen des Lebens mit Neugier und Tapferkeit zu begegnen.
Aktualisiert: 2020-07-08
> findR *

Von Achtsamkeit bis Zuversicht

Von Achtsamkeit bis Zuversicht von Achenbach,  Gerd B., Ammicht Quinn,  Regina, Bachl,  Gottfried, Blüm,  Norbert, Brantschen,  Johannes B, Brantschen,  Niklaus, Breit-Keßler,  Susanne, Eicher,  Peter, Geier,  Swetlana, Geißler,  Karlheinz A., Glück,  Alois, Grönemeyer,  Dietrich, Halik,  Tomás, Hell,  Daniel, Hickey,  Máire, Huber,  Wolfgang, Jarosch,  Linda, Jellouschek,  Hans, Jung,  Matthias, Käßmann,  Margot, Kast,  Verena, Kaufmann,  Christine, Kofmann,  Roman, Küng,  Hans, Lechner,  Odilo, Lehmann,  Karl, Maier,  Hans, Maier,  Martin, Meyer,  Hans-Joachim, Müller,  Wunibald, Neher,  Peter, Neudeck,  Rupert, Orlando,  Leoluca, Ott,  Ruthard, Pausch,  Johannes, Petri,  Horst, Pfau,  Ruth, Reddemann,  Luise, Renn,  Klaus, Riedel,  Ingrid, Rudert,  Richard, Schaffer,  Ulrich, Schavan,  Annette, Schellenberger,  Bernardin, Schiffer,  Eckhard, Schmidbauer,  Wolfgang, Schorlemmer,  Friedrich, Schwarz,  Andrea, Seehofer,  Horst, Sporschill,  Georg, Steffensky,  Fulbert, Steindl-Rast,  David, Student,  Johann-Christoph, Stutz,  Pierre, Tarr,  Irmtraud, Thierse,  Wolfgang, Walter,  Rudolf, Wartenberg-Potter,  Bärbel, Werbick,  Jürgen, Werlen,  Martin, Wolf,  Notker, Zulehner,  Paul Michael
Was ist ein gutes Leben? Was macht mein Leben einfacher, ohne es einzuschränken? Was tut mir gut, aber gleichzeitig auch anderen? Es sind bestimmte Werte, die sich in einer Einstellung, aber auch im Verhalten, im Tun ausdrücken. Welche das sein könnten, zeigt dieses Buch mit Themen wie Achtsamkeit und Beharrlichkeit, Ehrfurcht und Geduld, Gönnen und Risikobereitschaft, Vertrauen und Humor, bis hin zu Toleranz und Zivilcourage. Die Beiträge dieses Buches sind – aus ganz verschiedenen Richtungen – eine Art Resonanz auf die menschenfreundliche Sicht des guten Lebens. Würden unsere Beziehungen von einem weiten Herzen bestimmt – die Welt wäre freundlicher. Sie würde vielleicht sogar erlöster aussehen. Mit engagierten Beiträgen von Luise Reddemann, Notker Wolf, David Steindl-Rast, Friedrich Schorlemmer, Verena Kast, Tomás Halík, Martin Werlen, Hans Küng, Hans Jellouschek, Margot Käßmann, Fulbert Steffensky und vielen anderen.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Psalmen leben

Psalmen leben von Fünfsinn,  Bärbel, Kienel,  Carola, Wartenberg-Potter,  Bärbel
Das vorliegende Psalmenbuch macht die oft unsichbaren frauenspezifischen Aspekte des Lebens sichtbar. In ökumenischer Weite gibt es uns Anteil an den Hoffnungen und Erfahrungen von Frauen aus aller Welt. Das kann nur im Sinne Gottes sein! Bärbel Wartenber-Potter Bischöfin für Holstein-Lübeck
Aktualisiert: 2020-03-05
> findR *

Mit-Leidenschaft

Mit-Leidenschaft von von Kriegstein,  Matthias, Wartenberg-Potter,  Bärbel
Ein zentrales Motiv biblischer Rede ist die Gerechtigkeit, die der/dem anderen "gerecht wird". Dieses Motiv durchzieht die Texte, die über Unglück, wie den 11. September, die Kindermorde in Darry und den G-8-Gipfel ebenso sprechen wie über Glück, Beten und "Tun des Gerechten". "Ein tiefes heimliches Ja zum Leben" wird sichtbar. Bischöfin Bärbel Wartenberg-Potter tritt öffentlich für die biblische Gerechtigkeit ein, für den biblischen Trost und den Mut zum Frau- und Christsein. Die Reden, Predigten, Ansprachen, Gebete, aber auch Texte, die vom engagierten Mitwirken an den öffentlichen Auseinandersetzungen um die gesellschaftliche Entwicklung zeugen, lassen die Mit-Leidenschaft einer Frau im bischöflichen Amt als Vertreterin der Kirche und als Auslegerin der Bibel eindrücklich in Erscheinung treten.
Aktualisiert: 2020-07-02
> findR *

»… damit Du das Leben wählst«

»… damit Du das Leben wählst« von Fröchtling,  Andrea, Hempel,  Johannes, Hinz,  Rudolf, Käßmann,  Margot, Löffler,  Paul, Potter,  Philip, Raiser,  Konrad, Sjollema,  Baldwin, Wartenberg-Potter,  Bärbel, Webb,  Pauline, Wenner,  Rosemarie, Wietzke,  Joachim
Für viele Menschen weltweit ist die Ökumene untrennbar mit der Person Philip Potters verbunden. Dieser Sammelband enthält ausgewählte Vorträge, Reden und Texte, die sein Leben und Wirken im Spannungsfeld von Mission und Ökumene dokumentieren. Von Originalbeiträgen seit 1948, aus seiner Jugend- und Studienzeit, über Berichte und Vorträge während seiner 12-jährigen Amtszeit als Generalsekretär des Ökumenischen Rats der Kirchen, bis hin zu seiner Rede anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Wien im Jahr 2001 wird das Bild eines Mannes gezeichnet, der sich über Jahrzehnte dafür einSetzte, die ganze Welt als die oikumene Gottes, als unser und Gottes Haus für alle Menschen zu begreifen, entsprechend zu leben und einen »universalen Dialog der Kulturen« zu schaffen.
Aktualisiert: 2020-01-23
> findR *

Dorothee Sölle: ‚Eine feurige Wolke in der Nacht …‘

Dorothee Sölle: ‚Eine feurige Wolke in der Nacht …‘ von Baas,  Britta, Jäger-Sommer,  Johanna, Mies,  Maria, Schorlemmer,  Friedrich, Schottroff,  Luise, Sölle,  Dorothee, Steffensky,  Fulbert, Stutz,  Pierre, Wartenberg-Potter,  Bärbel, Zmarzlik,  Margot
Britta Baas und Johanna Jäger-Sommer haben Menschen, die Dorothee Sölle näher kannten, eingeladen, über Erinnerungen und Begegnungen mit ihr zu schreiben. Dabei sind Texte entstanden, die es so noch niemals zu lesen gab. Unter anderem erzählt Es war im Sommer 2003: Da saßen wir an einem sonnigen Mittag auf einer Terrasse in Hamburg. Vor uns ein schöner, alter Garten; hinter uns die Terrassentür des Hauses Steffensky-Sölle. In der Küche bereitete uns Fulbert Steffensky ein Mahl aus Fisch, Gemüse und Reis und kam ab und an heraus, um uns von einem trockenen Weißwein nachzugießen. Während er kochte ('Ich habe eine nährende Ader!'), suchten wir in Fotoalben und -kartons der Familie nach Spuren des Lebens seiner Frau. Viele der sehr persönlichen Bilder, die wir damals zum ersten Mal sahen, finden Sie in diesem 'Extra' wieder. Dorothee Sölle war zu diesem Zeitpunkt etwa drei Monate tot. Sie war mit 73 Jahren überraschend an einem Herzinfarkt gestorben, und ihr Tod war für viele Menschen ein Schock: Wer würde nun ähnlich wie sie Mystik und Politik, Liebe und Radikalität vereinen? Wer würde eine Befreiungstheologie, wie sie sie gefunden und gelehrt hatte, ähnlich wortmächtig in den Alltag tragen? Und wer würde mit ähnlich herzlicher Widerborstigkeit die Welt verändern wollen? Heute scheint sich zu bestätigen, was viele in Trauerreden und Nachrufen unmittelbar nach dem 27. April 2003 als Menetekel erkannten: Es gibt keine zweite Dorothee Sölle. Sie hinterlässt eine Lücke, die nicht zu schließen ist. Und sie bleibt für die, die ihren Weg fortsetzen wollen, 'eine feurige Wolke in der Nacht', die vorausgeht, wo es steil und unwegsam zu werden droht. Diejenigen, die sie liebten oder verehrten, die sich an ihrer Radikalität stießen und sich doch von ihr faszinieren ließen, werden sich immer aufs Neue an sie erinnern. Es ist eine Erinnerung für die Zukunft, die da stattfindet. Eine, 'die nach vorn weist und mitgeht' – wie die von Sölle in einem Gedicht beschriebe Feuerwolke (s. S. 11). Und so haben wir Menschen, die sie kannten, gebeten, sich an Begegnungen mit ihr zu erinnern, um auf diese Weise Dorothee Sölles Leben nachzuzeichnen. Naturgemäß muss ein solcher Versuch lückenhaft bleiben: Vieles bleibt ungesagt, manches sicher auch unerkannt. Dennoch: Alle Autorinnen und Autoren haben sich Dorothee Sölles Leben in Liebe genähert. Manche sind dabei kritischer mit ihr umgegangen als andere; manche sind ihr schreibend näher gekommen, als sie ahnten. Alle aber haben auch ein Stück ihrer eigenen Seele preisgegeben. Gerne hätten wir Dorothee Sölles Mann und das eine oder andere ihrer vier erwachsenen Kinder dazu überredet, doch ebenfalls – rückblickend – von einer besonderen Begegnung mit der eigenen Frau, der eigenen Mutter zu schreiben. Es ist uns nicht gelungen – und wir verstehen gut, warum: Die ihr am nächsten waren und sind, haben alles Recht zu sagen: 'Es ist noch nicht genug Zeit verstrichen – wir können das nicht.' Fulbert Steffenskys Mahl aus Fisch, Reis und Gemüse bleibt uns jedenfalls trotzdem – oder gerade deshalb – in guter Erinnerung. Wir haben uns damals, in diesen wenigen Stunden auf der Terrasse, gemeinsam mit ihm an seine Frau erinnert; es wurde geweint und gelacht. Wir fuhren mit einem Schatz in der Seele zurück nach Frankfurt und Saarbrücken – und geben Ihnen von diesem Schatz auf den folgenden Seiten etwas weiter. Ihre Britta Baas und Johanna Jäger-Sommer
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Wartenberg-Potter, Bärbel

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonWartenberg-Potter, Bärbel ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Wartenberg-Potter, Bärbel. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Wartenberg-Potter, Bärbel im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Wartenberg-Potter, Bärbel .

Wartenberg-Potter, Bärbel - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Wartenberg-Potter, Bärbel die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Wartenberg-Potter, Bärbel und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.