fbpx

Die Inventare der kurfürstlich-sächsischen Kunstkammer in Dresden

Die Inventare der kurfürstlich-sächsischen Kunstkammer in Dresden von Minning,  Martina, Syndram,  Dirk, Vötsch,  Jochen
Blick ins Buch, Inventar von 1587 >> http://verlag.sandstein.de/reader/422-13_Inventar1587 Blick ins Buch, Inventar von 1619 >> http://verlag.sandstein.de/reader/422-13_Inventar1619 Blick ins Buch, Inventar von 1640 >> http://verlag.sandstein.de/reader/422-13_Inventar1640 Blick ins Buch, Inventar von 1741 >> http://verlag.sandstein.de/reader/422-13_Inventar1741 Im Jahr 2010 können die Museen der Dresdner Kunstsammlungen auf eine 450-jährige Geschichte zurückblicken. Denn 1560 gründete Kurfürst August die kurfürstlich-sächsische Kunstkammer im Dresdner Residenzschloss. Sie war damit eine der ältesten ihrer Art. Die Sammlung wurde über die Jahrhunderte von seinen Nachfolgern gepflegt und kenntnisreich erweitert. Dank der erhaltenen Kunstkammerinventare ist die Sammeltätigkeit der sächsischen Kurfürsten sehr gut dokumentiert. Sie bieten nicht nur wichtige Informationen zu den Objekten selbst, zu deren Erwerbung und den beteiligten Künstlern, sondern stellen auch eine einzigartige Quelle dar, um Rückschlüsse auf die Sammlungsgeschichte, den sich wandelnden Geschmack und den höfischen Kulturaustausch zu gewinnen. Das Jubiläumsjahr ist ein gebührender Anlass, diese Forschungsgrundlage zugänglich zu machen: Veröffentlicht werden die Transkriptionen von vier der sieben erhaltenen Kunstkammerinventare – dem ersten Inventar von 1587 und dem letzten von 1741 sowie von zwei weiteren Bänden (1619 und 1640), die wichtige Zäsuren markieren.
Aktualisiert: 2020-03-17
> findR *

Kursachsen, das Reich und der mitteldeutsche Raum zu Beginn des 18. Jahrhunderts

Kursachsen, das Reich und der mitteldeutsche Raum zu Beginn des 18. Jahrhunderts von Vötsch,  Jochen
In methodischer Kombination von Reichs- und Landesgeschichte wird die Stellung Kursachsens in Reich und Region um 1700 erstmals systematisch analysiert. Eingehend untersucht werden die Kernbereiche Politik, Recht und Religion. Der Konfessionswechsel Augusts des Starken im Zuge der polnischen Königswahl von 1697 gefährdete vor allem das evangelische Direktorium auf dem Reichstag. Die finanziellen Probleme führten zur Aufgabe wichtiger Positionen in Mitteldeutschland. Die Überforderung Kursachsens begünstigte außer Kurhannover vor allem den Aufstieg Brandenburg-Preußens zur zweiten deutschen Groß- und protestantischen Vormacht im Reich.
Aktualisiert: 2022-09-14
> findR *

200 Jahre Königreich Sachsen

200 Jahre Königreich Sachsen von Martin,  Guntram, Vötsch,  Jochen, Wiegand,  Peter
Aus dem Inhalt: Karlheinz Blaschke: Sachsens Erhebung zum Königreich im Jahre 1806. Ulrich von Hehl: Das europäische Mächtesystem im Zeitalter der Französischen Revolution: Das Pillnitzer Fürstentreffen von 1791. Georg Schmidt: Von der „Westfälischen Souveränität“ zu den Rheinbundsouveränen. Deutsche Staatlichkeit, Mächtebalance und napoleonische Hegemonie. Winfried Müller: Das Ende des Alten Reiches und die deutschen Territorien: Sachsens Weg in den Rheinbund und zur Königskrone. Dorit Körner: Sachsen und Preußen am Ende des Alten Reiches. Peter Wiegand: Neue Interessen und neue Gesichtspunkte – Friedrich August I. von Sachsen als Verbündeter Napoleons. Rudolf Jenak: Das Königreich Sachsen und das Herzogtum Warschau: Probleme einer politischen, staatsrechtlichen und ökonomischen Beziehung (1807–1813). Reiner Groß: Reformbestrebungen in Kursachsen während der napoleonischen Zeit. Ralf Thomas: Konfessionen unterwegs ins lutherische Sachsen. Gerhard Bauer: Geblendet vom Glanz der Goldenen Adler – Das sächsische Heer an der Seite der Großen Armee 1806–1813. Jochen Vötsch: Die „sächsische Frage“ auf dem Wiener Kongress 1814/15 (mit Edition). Jonas Flöter: Selbsterhaltung und nationales Bewusstsein. Sachsen und die Entstehung des Deutschen Bundes. Roman Töppel: Zwischen Altem Reich und Deutschem Bund: Eine Epoche im Spiegel sächsischer Publizistik und Historiographie. Zeittafel / Auswahlbibliographie gedruckter Quellen und Literatur Auszug aus der Stammtafel der albertinischen Hauptlinie der Wettiner (18./19. Jahrhundert).
Aktualisiert: 2020-12-12
> findR *

Hof und Hofkultur unter Moritz von Sachsen (1521–1553)

Hof und Hofkultur unter Moritz von Sachsen (1521–1553) von Gräßler,  Ingolf, Thieme,  André, Vötsch,  Jochen
Kurfürst Moritz von Sachsen ist zweifellos eine eindrucksvolle wettinische Herrscherpersönlichkeit. Auf seinen politischen Erfolgen basiert die gesamte neuzeitliche Geschichte Sachsens. Er hatte als Renaissancefürst ein ausgeprägtes Machtstreben, aber auch ein bemerkenswertes Repräsentationsbedürfnis. Zu seinem 450. Todestag fand auf Schloß Klippenstein in Radeberg eine Tagung zu diesem Themenkreis statt, deren Beiträge in diesem Band veröffentlicht sind. M. Rudersdorf: Zur Typologie eines deutschen Reichsfürsten zwischen Renaissance und Reformation / L. F. Beck: Residenzbildung und Ausbau des frühneuzeitlichen Territorialstaates im albertinischen Kursachsen im Lichte der archivalischen Überlieferung / K. Blascheke: Die Gründung des Amtes Moritzburg / A. Thieme: Herrschaft, Amt und Schloß Radeberg. Bemerkungen zu Aufstieg und Niedergang einer Jagdresidenz Moritz' von Sachsen / J. Vötsch: Geschenke in Gold und Silber. Höfische Praxis bei Moritz von Sachsen / H. Magirius: Die Schloßbauten des Kurfürsten Moritz von Sachsen / M. Coban-Hensel: Moritz und seine Schloßausstattungen / M. Herrmann: Moritz von Sachsen und die Musik
Aktualisiert: 2020-12-12
> findR *

Sächsische Fürstentestamente 1652-1831

Sächsische Fürstentestamente 1652-1831 von Vötsch,  Jochen
Testamente und Vermächtnisse (Kodizille) der regierenden deutschen Reichsfürsten in der Frühen Neuzeit sind als historische Quellengattung bislang kaum beachtet worden. Diese fürstlichen Selbstzeugnisse fungieren als Traditions- und Werteträger; sie treffen Aussagen zu Fürstenethos und Herrschermentalität oder enthalten politische und administrative Handlungsanweisungen für den Nachfolger. Das Buch bietet eine vollständige wissenschaftliche Edition aller 30 festgestellten letztwilligen Verfügungen der in Sachsen regierenden albertinischen Wettiner zwischen 1652 und 1831. Mit der Erschließung dieser überwiegend ungedruckten neuen Quellen soll der noch immer dominierenden borussischen Überlieferung im Alten Reich die Tradition der Wettiner, der lange Zeit wichtigsten deutschen Dysastie nach den Habsburgern, zur Seite gestellt werden. Der gewählte Untersuchungszeitraum dokumentiert eine sich schrittweise verändernde Herrschaftsauffassung, die schließlich zu einem neuen Verständnis von Dynastie und Staat, von Fürsten- und Staatseigentum führte. Herausragend an inhaltlicher Substanz, aber auch politischer Brisanz ist das weitgehend von Veit Ludwig von Seckendorff konzipierte umfangreiche Testament des Herzogs Motitz von Sachsen-Zeitz (1681). Die Edition bildet zusammen mit ausgewählten ergänzenden Dokumenten die Quellengrundlage für künftige, vergleichend angelegte Studien im Kontext deutscher und europäischer Geschichte.
Aktualisiert: 2020-07-19
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Vötsch, Jochen

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonVötsch, Jochen ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Vötsch, Jochen. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Vötsch, Jochen im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Vötsch, Jochen .

Vötsch, Jochen - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Vötsch, Jochen die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Vötsch, Jochen und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.