fbpx

Künstlerhelden?

Künstlerhelden? von Feser,  Sabine, Grebe,  Anja, Heinen,  Ulrich, Helm,  Katharina, Henning,  Andreas, Hubert,  Hans W, Janhsen,  Angeli, Keazor,  Henry, Lange,  Barbara, Lehmann,  Doris, Posselt-Kuhli,  Christina, Rodrigues Nöhles,  Laura, Schreurs-Morét,  Anna, Thielemann,  Andreas
'Künstlerhelden?' Was ist unter diesem Titel zu verstehen? Wer ist ein 'Künstlerheld', was zeichnet ihn aus, von wem wird er heroisiert und wie trägt er selbst zu seinem Heldenstatus bei? Diesen Fragen widmet sich der vorliegende Band erstmalig in einem Überblick und in methodisch reflektierter Weise. Behandelt werden herausragende Künstlerinnen und Künstler, die Gegenstand einer Vortragsreihe waren, die 2013/14 an der Universität Freiburg in Zusammenhang mit dem SFB 948 'Helden – Heroisierungen – Heroismen. Transformationen und Konjunkturen von der Antike bis zur Moderne' veranstaltet wurde. Ergänzt und abgerundet wird das Bild durch weitere, eigens eingeholte Beiträge. Die Auswahl der 'Künstlerhelden', die von Experten analysiert werden, resultiert nicht zuletzt aus dem kunstgeschichtlichen Kanon 'großer' Künstler(innen). Zu diesem gehören Andrea Mantegna (Andreas Thielemann), Leonardo da Vinci (Sabine Feser), Raffael (Andreas Henning), Michelangelo (Hans W. Hubert), Peter Paul Rubens (Ulrich Heinen) und Albrecht Dürer (Anja Grebe). Auch die Normsetzungen der Akademien spielten für die Künstlerverehrung bis hin zur Divinisierung eine große Rolle – neben Raffael erfuhr auch Nicolas Poussin (Henry Keazor) ein besonderes Nachleben. Als Schlüsselfigur der französischen wie der italienischen Kunstgeschichte ist gerade die Heroisierung seiner Künstlerpersönlichkeit in ihrer Modellierung und unterschiedlichen Akzentuierung nationalen Perspektiven unterworfen. Neben den traditionellen bildlichen und textlichen Gattungen werden mit einem Blick auf die Moderne und die heutige Zeit – Hans Makart (Doris Lehmann), Frida Kahlo (Laura Rodrigues), Joseph Beuys (Barbara Lange) und Marina Abramovic (Angeli Janhsen) – auch Popularisierungsphänomene und aktuelle Tendenzen in die Einzelanalysen miteinbezogen. In ihren Beiträgen erörtern die Autoren die verschiedenen Medien, Ausdrucksformen und Topoi, die bei der Künstlerverehrung verwendet wurden. Darüber hinaus wird aufgezeigt, zu welchem Zweck Maler, Bildhauer und Architekten zum Gegenstand von Heroisierungsprozessen wurden und welche kulturellen, gesellschaftlichen oder nationalen Intentionen diesen Konstruktionen zugrunde lagen. Der zeitlich und räumlich weit gesteckte Rahmen der Aufsatzsammlung macht sowohl Erscheinungen der longue durée als auch Transformationen und Konjunkturen der Künstlerheroisierung sichtbar. So leistet der Band mit der Analyse der Semantik des Heldischen und ihrer medialen Ausprägungen anhand einer speziellen Gruppe – der Künstler – einen Beitrag zum besseren historischen Verständnis des kulturellen Phänomens 'Heroisierung' in seiner Gesamtheit.
Aktualisiert: 2016-03-09
> findR *

Ohne uns

Ohne uns von Eckhardt,  Frank, Herrmann,  Matthias, Kaiser,  Paul, Kremer,  Gwendolin, Lehmann,  Hans-Ulrich, Michael,  Klaus, Rehberg,  Karl-Siegbert, Schmidt,  Werner, Tannert,  Christoph, Thielemann,  Andreas, Weissbach,  Angelika
Der Band dokumentiert erstmals umfassend am exemplarischen Beispiel der bildenden Kunst die kuenstlerische Gegenkultur in Dresden vor 1989 und deren Transformation nach der Friedlichen Revolution. In zirka 25 Aufsaetzen, Erinnerungen und Interviews entwerfen die Autoren, Zeitzeugen und Kuenstler ein facettenreiches Panorama gelebter Staatsferne und kuenstlerischer Autonomie. Dabei werden die Phaenomene kuenstlerischer Gegenwehr in ihrer zunaechst insulaeren Enstehung seit den 1950er Jahren bis hin zu den spektakulaeren Aktionen der 1980er Jahre reflektiert, was dem Begleitband den Charakter einer ueber die Ausstellung hinausweisenden Chronik der staedtischen Gegenkultur gibt. Renommierte Autoren unterschiedlicher Generationen beteiligen sich am Buch - das Spektrum reicht von Werner Schmidt, dem ehemaligen Leiter des Kupferstichkabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen und Nestor gegenkultureller Kuenstler in der DDR, der ueber die von A.R. Penck gegruendete Kuenstlergruppe "Luecke" berichtet, ueber den aus der DDR ausgereisten Maler und heutigen Professor an der Dresdner Kunstakademie Ralf Kerbach, der sich in einem biographiegeschichtlichen Text an die subversive Dresdner Kunstszene der 1970er Jahre erinnert bis hin zu Christoph Tannert, einem der profiliertesten Protagonisten der DDR-Gegenkultur und heute Leiter des Kuenstlerhauses Bethanien kin Berlin, der das Untergrund-Festivak "Intermedia I" 1985 in Coswig bei Dresden vorstellt.
Aktualisiert: 2019-01-24
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Thielemann, Andreas

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonThielemann, Andreas ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Thielemann, Andreas. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Thielemann, Andreas im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Thielemann, Andreas .

Thielemann, Andreas - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Thielemann, Andreas die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Thielemann, Andreas und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.