fbpx

Notizen. Prozesse. Werke

Notizen. Prozesse. Werke von Altmann,  Susanne, Jeitner,  Christa, Mennicke-Schwarz,  Christiane, Sachs,  Hannelore, Tannert,  Christoph
Geschichte neu weben. Das Werk von Christa Jeitner (geb. 1935 in Blumberg, lebt und arbeitet ebenda) ist geprägt durch den Wunsch nach Freiheit. In textilen Assemblagen, Fadenzeichnungen, Schnürwerken und Performances bewegt sich die Künstlerin in einem spannungsvollen Verhältnis zur Zeitgeschichte der DDR und der Nachwendezeit bis heute. Ihre Arbeiten eröffnen den Betrachter*innen überraschende Perspektiven auf die deutsch-deutsche Vergangenheit sowie auf die unzähligen Spielräume des Handelns einer politischen Künstlerin. So entwickelt Jeitner in den 1960er Jahren mit ihren Fadenzeichnungen eine expressive Form der Abstraktion, die vielfach im direkten Dialog mit den radikalen formalen Weiterentwicklungen in der Lyrik, beispielsweise von Ingeborg Bachmann, neues Terrain betritt. Voller Präzision trifft ihr Werk bis heute ein Lebensgefühl, das wir als prekär beschreiben würden, im Sinne einer Verletzlichkeit und eines Dazwischen – zwischen den Ereignissen, zwischen den ideologischen, ethischen und ästhetischen Frontlinien der Zeit. Das Buch zeigt erstmals eine umfassende Aufarbeitung von Jeitners über mehr als sechs Jahrzehnte gewachsenem Œuvre mit zahlreichen Abbildungen und eigenen Aufzeichnungen der Künstlerin. Die Beiträge von Susanne Altmann, Christiane Mennicke-Schwarz und Christoph Tannert werden abgerundet von einem Gespräch zwischen Hannelore Sachs und der Künstlerin.
Aktualisiert: 2021-06-04
> findR *

Magnetizdat DDR

Magnetizdat DDR von 6 aus 49, Barthel,  Michael, Bautz,  Arnim, Das Freie Orchester, Der Expander des Fortschritts, Die arroganten Sorben, Die Gehirne, Flake, Frigitte Hoden horst Mundschenk, Galenza,  Ronald, Gericke,  Hendryk, Hegemann,  Dimitri, Herr Blum, Jestram,  Bernd, Kerbach,  Ralf, Kondren,  Bo, Lippok,  Ronald, Lorek,  Leonhard, Löser,  Claus, Mießner,  Robert, Neu Rot, Nicolai,  Carsten, Ornament & Verbrechen, Papenfuss,  Bert, Pehlemann,  Alexander, Richter,  Angelika, Rosa Extra, Schleime,  Cornelia, Stötzer,  Gabriele, Tannert,  Christoph, Zwitschermaschine
Im letzten Jahrzehnt der DDR fanden Punk und seine experimentellen Verästelungen in Post-Punk, New Wave, Elektronischer Musik und Avantgarde-Rock und -Pop auch in dem stillen Land ihre Hörer. Wer hörte, wollte oft aber auch mehr: »Magnetizdat DDR« erzählt, wie aus Konsumenten schnell Produzenten wurden und DDR-weit eine sich selbst verlegende Kassettentäter-Szene entstand, der Magnetbanduntergrund. Beziehungsweise ein Magnetizdat, in Ableitung von Samizdat und Tamizdat in der sowjetischen Gegenkultur. Hier wie dort, zumal in Ost wie West, war dabei Multimedialität das Gebot der Stunde. Literaten ließen sich von Bands befeuern, Musiker entdeckten Barock- und Experimental-Lyrik, Super-8-Filmer und bildende Künstler griffen zum Mikrofon, und es entstand ein Geflecht, das international renommierte Band- und Labelprojekte wie Tarwater, To Rococo Rot und Raster-Noton hervorbrachte. »Magnetizdat DDR« ist der direkte Nachfolger des 2006 im Verbrecher Verlag erschienenen, legendären Sammelbands »Spannung. Leistung. Widerstand. Magnetbanduntergrund DDR 1979–1990«. Es geht u.a. um Frauen in der DDR-Subkultur, die Kreativ-Konstellation Karl-Marx-Stadt, falschen sorbischen Untergrund, das erste Kassettenlabel und die erste West-LP, illegale Studios und legalisierte Spielwiesen oder das Einsickern einer schrägen DDR-Krautrockmischung in internationale Zirkulationen.
Aktualisiert: 2021-04-08
> findR *

free

free von B.,  Anke, Beck,  Erika, Beckmann,  Pia, Borgas,  Hans-Michael, Dexheimer,  René, Eisenhardt,  Uta, Emmrich,  Sabine, Hackober,  Julia, Haupt,  Friederike, Hemmann,  Ronny, Holland,  Philo, Konal,  Muhterem, Kube,  Vivian, Muthesius,  Winfried, Nentwich,  Andreas, Rothfuss,  Uli, Schülke,  Angelina, Schummy,  Sabine, Tannert,  Christoph, Weller,  Pauline
„Es gibt viele Dinge, die wir nicht sehen oder nicht wahrnehmen und die uns im Leben dennoch stark beeinflussen.“ (Winfried Muthesius) Was bedeutet uns Freiheit? Kann sie an Diffamierung grenzen? Wann geraten Gerichte an ihre Grenzen? Stärkt Protest demokratische Freiheitsrechte in Zeiten einer Pandemie? Können wir wieder so vorurteilsfrei werden wie ein Kind? Wie frei ist die Generation der Millenials eigentlich? Werden die Seufzer der Opfer und Täter im Gold lautlos verwahrt? Kann Kunst und Kultur den Menschen besser machen? Was hat Freiheit mit Kreativität zu tun? Diesen Fragen gehen namhafte Autor_innen im Alter von 17 bis 64 Jahren aus ihrer Perspektive nach. Gleichzeitig werden einzelne Schicksale ins Visier genommen. Sieben Porträts erzählen von Menschen, die ihre persönliche Geschichte mit der Herausgeberin geteilt haben und das, was Freisein für sie bedeutet: von der Strafrichterin, über die Blattgold-Beschneiderin bis hin zum Sanitäter. Bereichernd beim Lesen sind Muthesius’ Kunstfotografien von seiner Installation “free”, die sich durchgängig durch die vorge-stellten Schicksale und Sichtweisen ziehen und Inspiration zum Weiterdenken entfalten. Das Buch ist der Anfang einer Diskussion über Freiheit, die mit allen Interessierten fortgesetzt wird.
Aktualisiert: 2021-03-04
> findR *

Zeitströme und Näherungen

Zeitströme und Näherungen von Guiyan,  He, Haas,  Irene, Maokun,  Pang, Tannert,  Christoph, van Gemmern,  Ulrich, Zehner,  Sandro
Generationsübergreifend stellt Zeitströme und Näherungen 21 Künstlerinnen und Künstler vor, die alle am Sichuan Fine Arts Institute in Chongqing unterrichten. Die Kunsthochschule ist eine der innovativsten in China und seit 1978 der Gedankenfreiheit und dem sensiblen sozialen Wandel verpflichtet. Der umfangreiche Band zeigt die Vielfalt chinesischer Kunst, die zwischen Individualität und Gesellschaft, Figuration und Abstraktion, Absurdität und Realismus selbstbewusst nach der eigenen Stimme sucht und inmitten von überlieferter Tradition und einer globalisierten Gegenwart nach dem Menschlichen fragt.
Aktualisiert: 2021-07-23
> findR *

Neue Galerie Gladbeck

Neue Galerie Gladbeck von Freunde & Förderer der Neuen Galerie Gladbeck e.V., Hirsch,  Thomas, Tannert,  Christoph, Weggel,  Gerd
Dieser Katalog erscheint anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Neuen Galerie Gladbeck. Sie führt die Tradition der ehemaligen Städtischen Galerie im Rathauspark weiter, gibt renommierten, international anerkannten Künstlern, ebenso wie dem jungen, aufstrebenden Künstlernachwuchs, eine Plattform für deren Werke. Die Neue Galerie Gladbeck ist ein Solitär, der weit über die Region hinaus Strahlkraft entwickelt und Gladbecks Platz in der nationalen Kunstszene manifestiert hat. Enthalten sind neben den Ausstellungsansichten von 2009-2018 Abbildungen der Werke folgender Künstler und Künstlerinnen: Sandra Ackermann, Robert Acuña, Axel Anklam, Thomas Arnolds, Jasper de Beijer, Madeleine Boschan, Johannes Brus, André Butzer, Elizabeth Cooper, Peter Doig, Tatjana Doll, Desirée Dolron, Markus Draper, Sven Drühl, Marcel van Eeden, Sławomir Elsner, Ruud van Empel, Valérie Favre, Pia Fries, Axel Geis, Torben Giehler, Eckart Hahn, Stella Hamberg, Ann-Kristin Hamm, Eberhard Havekost, Andrea C. Hoffer, Franziska Holstein, Andy Hope 1930, Leiko Ikemura, Michael Jäger, Malgosia Jakowska, Jürgen Jansen, Anja Jensen, Izima Kaoru, Ruprecht von Kaufmann, Martin Kobe, Dieter Krieg, Melora Kuhn, Andrea Lehmann, Vera Lossau, Harding Meyer, Wilhelm Mundt, Anne Neukamp, Frank Nitsche, Albert Oehlen, Erwin Olaf, Werner Pokorny, Davide La Rocca, Nicola Samorì, Matthias Schaufler, Thomas Scheibitz, Cornelia Schleime, David Schnell, Paul Schwer, Anja Schwörer, Robert Seidel, SEO, Sery C. Henning Strassburger, Angelika J. Trojnarski, Tereza Vlcková, Cornelius Völker, Claudia Wieser, Maik Wolf, Thomas Wrede, Rose Wylie, Peter Zimmermann
Aktualisiert: 2020-07-28
> findR *

Hannelore Teutsch

Hannelore Teutsch von Fluegge,  Matthias, Tannert,  Christoph, Teutsch,  Hannelore
Matthias Flügge: »Es sind Bilder, die scheinbar Alltägliches zeigen, Alltägliches, in dem Besonderes sich ereignet, Erstaunliches und manchmal auch Fremdartiges. Bilder, die kunstgeschichtliche Sedimente ebenso selbstverständlich in sich einsaugen wie Beobachtetes, Natürliches ebenso wie Künstliches, Ornamentales ebenso wie konstruktiv Gebautes, Metaphorisches ebenso wie Phänomenales – aber kaum Symbolisches oder zum Symbolischen hin Ausgedachtes.« Christoph Tannert: »Statt einer stringenten Bildgeschichte lenkt die Künstlerin unseren Blick auf einzelne Gegenstände und Figuren, die ohne ersichtlichen Kontakt zueinander im Bild existieren, kompositorisch überzeugend platziert, aber ohne miteinander in Beziehung zu treten, um einer schlüssigen Erzählung Vorschub zu leisten. Sie alle sind schön und mit Geheimnissen aufgeladen.«
Aktualisiert: 2020-06-30
> findR *

Point of no Return

Point of no Return von Kaiser,  Paul, Tannert,  Christoph, Weidinger,  Alfred
Point of No Return präsentiert Arbeiten von ostdeutschen Künstlern aus drei Generationen, die in der DDR in unterschiedlichen Schulen, Milieus und Szenen wirkten. Mehr als 130 Werke aller Gattungen von über 100 Künstlern dokumentieren die bereits in den 1980erJahren auffallenden Risse in der Mauer und deren Gründe. Der Katalog ist gleichsam ein Lexikon und unternimmt eine Neudefinition künstlerischen Schaffens vor und nach 1989.30 Jahre nach 1989 wird mit diesem Band erstmals die Perspektive der bildenden Künste auf Friedliche Revolution, Wende und Umbruch umfassend dargestellt. Das Spektrum reicht von staatlicherseits herausgehobenen Positionen über kritisch-loyale und nonkonforme bis zu offen dissidentischen. Zudem sind Künstler mit Arbeiten vertreten, die noch in der DDR geboren, aber vom sozialistischen Kunstsystem nicht mehr berührt wurden. Im 30. Gedenkjahr ist die Schau Point of No Return im MdbK Leipzig die zentrale Ausstellung, die sich mit der ostdeutschen Kunst im Epochenübergang in aller Breite befasst. Künstler: Micha Brendel, Kurt Buchwald, Hartwig Ebersbach, Lutz Fleischer, Thomas Florschuetz, Lutz Friedel, Ellen Fuhr, Sighard Gille, Wasja Götze, Klaus Hähner-Springmühl, Angela Hampel, Eberhard Havekost, Johannes Heisig, Sabine Herrmann, Frenzy Höhne, Via Lewandowsky, Walter Libuda, Peggy Meinfelder, Henrike Naumann, Roland Nicolaus, Gudrun Petersdorff, Wolfgang Petrovsky, Wolfgang Peuker, Neo Rauch, Arno Rink, Einar Schleef, Christine Schlegel, Cornelia Schleime, Annette Schröter, Volker Stelzmann, Strawalde, Hans Ticha, Werner Tübke, Ulla Walter, Trak Wendisch, Doris Ziegler u. a.
Aktualisiert: 2021-01-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Tannert, Christoph

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonTannert, Christoph ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Tannert, Christoph. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Tannert, Christoph im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Tannert, Christoph .

Tannert, Christoph - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Tannert, Christoph die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Tannert, Christoph und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.