fbpx

Wirkt körperliche Aktivität ressourcenprotektiv?

Wirkt körperliche Aktivität ressourcenprotektiv? von Stoll,  Oliver
Die vorliegende Publikation beschreibt und diskutiert einen aktuellen stresstheoretischen Ansatz. Im angloamerikanischen Sprachraum ist dieser Ansatz unter dem Namen “Conservation of resources theory (COR Theory)” bekannt geworden und ist neben dem Lazarusschen Ansatz zu einem der wichtigsten stresstheoretischen Ansätze herangereift. Zu Beginn wird diese Theorie in ihren Grundzügen dargestellt und im Rahmen weiterer ressourcentheoretischer Ansätze beleuchtet und diskutiert. Im Anschluss an die theoretischen Ausführungen folgt ein Kapitel, das die Entwicklung von drei Messinstrumenten beschreibt, die auf der Basis ressourcentheoretischer Überlegungen entwickelt wurden. Diese Messinstrumente wurden, neben anderen psychometrischen Skalen, in fünf Interventionsstudien eingesetzt. Die Interventionsstudien hatten zum Ziel, einerseits die Effektivität sportlicher Aktivität in verschiedenen Settings (Anschlussheilbehandlungen nach verschiedenen Erkrankungen bzw. Verletzungen, Sport mit gesunden Erwachsenen im mittleren Lebensalter, Seniorensport) auf Variablen der psychischen Gesundheit zu überprüfen. Zum Zweiten sollte die Analyse dieser Datensätze Aufschluss über die Validität zentraler Prinzipien und Schlussfolgerungen der Ressourcenerhaltungstheorie geben. Zusammenfassend lässt sich ein positiver Effekt von moderater, wettkampfferner sportlicher Aktivität auf Variablen des Körperkonzepts konstatieren. Effekte auf weitere Variablen der psychischen Gesundheit wie etwa der Ängstlichkeit, Psychosomatischer Beschwerden, Allgemeiner Selbstwirksamkeit und Ressourceneinschätzungen erweisen sich eher als inkonsistent. Die Überprüfung wichtiger Prinzipien der Ressourcenerhaltung zeigt zusammenfassend gute konvergente und divergente sowie prognostische Validität für die Prinzipien des Ressourcengewinns und -verlusts in den Studien aus dem klinischen Bereich. Die Ergebnisse zu dieser Fragestellung der Studien im primärpräventiven Bereich erweisen sich als eher inkonsistent. Somit lässt sich abschliessend feststellen, dass a.) die Wirksamkeit von Sport, Spiel und Bewegung auf Variablen der psychischen Gesundheit auf der Basis der vorliegenden Ergebnisse bisher überschätzt worden sind und b.) die Theorie der Ressourcenerhaltung im Bereich kritischer Lebensereignisse, Krisen und Katastrophen einen guten theoretischen Bezugsrahmen liefert. Im Rahmen alltäglicher kleinerer Probleme und/oder im Bereich der Primärprävention erweisen sich die Prinzipien dieses theoretischen Ansatzes diesbezüglich als weniger valide im Sinne prognostischer Validität.
Aktualisiert: 2020-01-17
> findR *

Lehrbuch Sportpsychologie

Lehrbuch Sportpsychologie von Alfermann,  Dorothee, Pfeffer,  Ines, Stoll,  Oliver
Das Lehrbuch greift Themen auf, die für die beiden Hauptanwendungsgebiete der Psychologie stehen: nämlich Leistung und Gesundheit. Die Schwerpunkte bilden wissenschaftlich fundierte psychologische Trainingsverfahren zur Leistungsoptimierung sowie Gesundheitsförderung in und durch Sport. Somit entsprechen die Themen den Zielen der sportlichen Leistungsoptimierung in Wettkampf und Training sowie der Gesundheitsförderung und der Förderung persönlichen Wachstums durch Sport. Im ersten Teil wird ein Überblick über den derzeitigen Erkenntnisstand zu psychologischen Leistungsvoraussetzungen und ihre Trainierbarkeit gegeben. Dabei wird auch auf neuere Ansätze der neuro-kognitiven Forschung eingegangen. Neben allgemeinen Verfahren zum Training von Kognitionen, Emotionskontrolle und Motivation im Sport werden auch spezifische Verfahren für einzelne Sportarten - sowohl Individual- als auch Teamsportarten - vorgestellt. Im zweiten Teil wird die aktuelle Befundlage zur Motivation bzw. Motivierung zum Gesundheitssport, zur gesundheitsfördernden Dosis von Sport und zu den positiven wie negativen psychischen Wirkungen vorgestellt. Dazu zählen Erkenntnisse zur Prävention/Rehabilitation von Depression, Angststörungen und Stressreaktivität sowie zur Förderung eines positiven Selbstkonzepts. Schließlich werden die Prävention und Rehabilitation von Sportverletzungen, der Zusammenhang von Sport und Essstörungen und die Sportsucht diskutiert. Die insgesamt 15 Kapitel enthalten zur besseren Veranschaulichung jeweils Fallbeispiele, Abbildungen und Tabellen. Das Lehrbuch richtet sich gleichermaßen an Studierende und Lehrende von Masterstudiengängen, an wissenschaftlich Tätige und an interessierte Praktiker, wie beispielsweise Trainer und Übungsleiter.
Aktualisiert: 2019-10-03
> findR *

Vestigia Cladis – Roms Umgang mit militärischem Misserfolg

Vestigia Cladis – Roms Umgang mit militärischem Misserfolg von Stoll,  Oliver
Die Erfolgsgeschichte Roms ist von der Zeit der Republik bis in die Spätantike immer wieder auch von herben militärischen Rückschlägen geprägt. Senatorische Feldherren und Kaiser müssen diese bewältigen, um die eigene Legitimität und Akzeptanz nicht zu gefährden. Seit Beginn der Historiographie Roms gibt es dafür eine ganze Palette von Erklärungs- und Deutungsmöglichkeiten: Verschweigen, Kleinreden, Umdeuten. Selbst größte Katastrophen werden so zu Vorstufen eines künftigen Sieges. Aus Niederlagen lässt sich lernen, Schuldige und „Sündenböcke“ findet man immer. Moral und Disziplin helfen, auszuhalten und wieder aufzustehen. Oliver Stoll zeigt, wie Rom eine „Kultur der Niederlage“ entwickelt, die Normen und Werte der Gesellschaft und des politischen Systems spiegelt. Rom ist damit ein Paradebeispiel für Resilienz: Erklärung und Deutung von Niederlagen sind sinnstiftend – und als Teile der eigenen Vergangenheit und Gegenwart Faktoren der Dauerhaftigkeit und Größe des Weltreiches!
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

Sportpsychologie

Sportpsychologie von Alfermann,  Dorothee, Stoll,  Oliver
Die Sportpsychologie ist ein zentrales Lehrgebiet in den Studiengängen der Sportwissenschaft. Es wird außerdem in der Trainerausbildung und in Studiengängen der Psychologie vermittelt und findet Eingang in die sportpsychologische Praxis. Die Sportpsychologie hilft, psychische Leistungsvoraussetzungen besser zu verstehen und psychische Barrieren im Sport zu überwinden. Sie liefert Handlungswissen zur Leistungsoptimierung und zur Verbesserung des Wohlbefindens. Das Lehrbuch definiert zunächst den Begriff "Sportpsychologie" und stellt dessen Anwendungsfelder dar. Darauf folgen detaillierte Beschreibungen der einzelnen Themengebiete, wie beispielsweise die Prozesse der Informationsaufnahme, -verarbeitung und -abspeicherung, die Optimierung von Bewegungsprozessen auf der Basis motorischer Gedächtnisinhalte und die Beziehung von Emotionen zu sportlichen Leistungen. Des Weiteren folgen entwicklungspsychologische Aspekte sowie Fragen der Motivation und Motivationsbeeinflussung. Ebenfalls behandelt werden sozialpsychologische Fragestellungen, die Bereiche wie die Trainer-Athlet-Interaktion und den Einfluss von Zuschauern am Beispiel von Gruppen/Mannschaften abhandeln.
Aktualisiert: 2020-06-21
> findR *

Einmal war ich in Biel

Einmal war ich in Biel von Stoll,  Frauke, Stoll,  Oliver
Nach dem Zieleinlauf in Biel drückte Frauke Becker-Kopsch ihrem Lebensgefährten Prof. Dr. Oliver Stoll einen Block in die Hand. „Hier schreibst du jetzt weiter“, sagte die Laufbegeisterte. In den Wochen zuvor hatte sie ihren Oliver genau beobachtet und ihre Wahrnehmungen handschriftlich notiert. Im Ergebnis wurden Fraukes Aufzeichnungen zum Startpunkt eines außergewöhnlichen Buchprojektes. Denn tatsächlich nahm sich der Sportpsychologe aus Leipzig dem zu füllenden Schreibblock an und beleuchtete aus mehreren Perspektiven seine 100 Kilometer von Biel. Entstanden ist ein Buch, welches fachlichen Input für jeden Ausdauersportler bietet, einen tiefen Einblick in die Welt eines Athleten liefert und dies um die Perspektive des privaten Umfelds ergänzt – eine Liebeserklärung an das Laufen, die Liebe und das Leben 100 Kilometer laufen. Für die einen ist eine solche Herausforderung undenkbar, für andere ein Lebenselixier. Oliver Stoll zählt zur Gruppe der anderen. Im Juni 2014 erfüllte sich der Sportpsychologe aus Leipzig einen Lebenstraum und absolvierte die legendären 100 Kilometer von Biel. Im Buch „Einmal war ich in Biel“ schildert er seine Erfahrungen. Unverstellt, offen und hintergründig. Entstanden ist ein Buch für Läufer, Grenzgänger und deren Partne
Aktualisiert: 2020-06-01
> findR *

Niederlagen und Kriegsfolgen – Vae Victis oder Vae Victoribus?

Niederlagen und Kriegsfolgen – Vae Victis oder Vae Victoribus? von Meier,  Lena, Stoll,  Oliver
Wie geht man mit militärischen Niederlagen um? Und welche Folgen haben Kriege auf kurze und mittlere Sicht für die kriegführenden Gesellschaften? Die (kultur-)historischen und interdisziplinären Beiträge in diesem Band spannen den Bogen vom Alten Orient und der Klassischen Antike bis ins Europäische Mittelalter und von Mesopotamien über Griechenland, Rom und Ägypten bis nach Mitteleuropa. Die Ergebnisse, zu denen die Autoren gelangen, illustrieren die erschreckende Aktualität des Themas: Kriege und deren Folgen, mithin die Veränderungen durch den Krieg, sind Universalien der Geschichte.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

Sportpsychologie

Sportpsychologie von Alfermann,  Dorothee, Stoll,  Oliver
Die Sportpsychologie ist ein zentrales Lehrgebiet in den Studiengängen der Sportwissenschaft. Es wird außerdem in der Trainerausbildung und in Studiengängen der Psychologie vermittelt und findet Eingang in die sportpsychologische Praxis. Die Sportpsychologie hilft, psychische Leistungsvoraussetzungen besser zu verstehen und psychische Barrieren im Sport zu überwinden. Sie liefert Handlungswissen zur Leistungsoptimierung und zur Verbesserung des Wohlbefindens. Das Lehrbuch definiert zunächst den Begriff "Sportpsychologie" und stellt dessen Anwendungsfelder dar. Darauf folgen detaillierte Beschreibungen der einzelnen Themengebiete, wie beispielsweise die Prozesse der Informationsaufnahme, -verarbeitung und -abspeicherung, die Optimierung von Bewegungsprozessen auf der Basis motorischer Gedächtnisinhalte und die Beziehung von Emotionen zu sportlichen Leistungen. Des Weiteren folgen entwicklungspsychologische Aspekte sowie Fragen der Motivation und Motivationsbeeinflussung. Ebenfalls behandelt werden sozialpsychologische Fragestellungen, die Bereiche wie die Trainer-Athlet-Interaktion und den Einfluss von Zuschauern am Beispiel von Gruppen/Mannschaften abhandeln.
Aktualisiert: 2020-01-17
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Stoll, Oliver

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonStoll, Oliver ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Stoll, Oliver. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Stoll, Oliver im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Stoll, Oliver .

Stoll, Oliver - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Stoll, Oliver die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Stoll, Oliver und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.