fbpx

Martin Luther: Deutsch-Deutsche Studienausgabe Band 1

Martin Luther: Deutsch-Deutsche Studienausgabe Band 1 von Beutel,  Albrecht, Korsch,  Dietrich, Luther,  Martin, Schilling,  Johannes, Slenczka,  Notger, Zschoch,  Hellmut
Martin Luther hat nicht nur die reformatorische Theologie, sondern auch die deutsche Sprache geprägt. Allerdings sind die originalen Texte Luthers in ihrer kraftvollen, rhetorisch eindringlichen frühneuhochdeutschen Sprache heute nur noch schwer zugänglich. Damit fallen nicht nur sprachliche Eigenheiten dem Vergessen anheim, auch der Stil der Theologie Luthers wird in den notwendigen Übertragungen in moderne Sprache nivelliert. Die mit diesem Band beginnende, auf drei Bände berechnete, thematisch gegliederte Ausgabe will diesem doppelten Mangel abhelfen, indem sie die frühneuhochdeutschen Originale in lesbarer Antiqua-Schrift neben Textfassungen in gegenwärtigem Deutsch stellt. Die Originaltexte folgen den Erstdrucken; Konkordanzen mit der großen kritischen Weimarer Ausgabe (WA) ermöglichen ein müheloses Auffinden der Texte in dieser Referenzausgabe und stellen sicher, dass anhand der Deutsch-deutschen Studienausgabe die Diskussion in der wissenschaftlichen Literatur verfolgt und fortgeführt werden kann. Die Übertragungen sind von namhaften Gelehrten aus verschiedenen theologischen Disziplinen vorgenommen. Der erste Band enthält siebzehn Schriften aus den Jahren 1518 – 1539, die das Kernthema der reformatorischen Theologie variieren, nämlich das Verhältnis von Glaube, Lehre und Leben. Dazu zählen unter anderem die Sermone zu Ablaß und Buße (1519), die Schrift „Von der Freiheit eines Christenmenschen“ (1520), die Auslegung des Magnificat (1521) sowie der Kleine Katechismus (1529).
Aktualisiert: 2022-04-01
> findR *

Lutherjahrbuch 80. Jahrgang 2013

Lutherjahrbuch 80. Jahrgang 2013 von Anderas,  Phillip, Brown,  Christopher B., Burger,  Christoph, Dieter,  Theodor, Dingel,  Irene, Haemig,  Mary Jane, Helmer,  Christine, Holm,  Bo Kristian, Huovinen,  Eero, Jensen,  Roger, Kärkkäinen,  Pekka, Köpf,  Ulrich, Lo,  Pilgrim Wing Kwong, Mattes,  Mark C., Mikoteit,  Matthias, Nestingen,  James Arne, Nielsen,  Kirsten Busch, Nüssel,  Friederike, Plathow,  Michael, Rasmussen,  Tarald, Rieth,  Ricardo Willy, Ruokanen,  Miikka, Saarinen,  Risto, Sander,  Augustinus, Schramm,  Brooks, Schröter,  Jens, Slenczka,  Notger, Spehr,  Christopher, Stjerna,  Kirsi I., Thönissen,  Wolfgang, Vind,  Anna, Wiberg Pedersen,  Else Marie, Wilson,  Andrew, Wriedt,  Markus
Ein unentbehrliches Arbeitsinstrument für die gesamte Lutherforschung!
Aktualisiert: 2022-11-30
> findR *

Martin Luther: Deutsch-Deutsche Studienausgabe Band 2

Martin Luther: Deutsch-Deutsche Studienausgabe Band 2 von Beutel,  Albrecht, Korsch,  Dietrich, Luther,  Martin, Schilling,  Johannes, Slenczka,  Notger, Zschoch,  Hellmut
Martin Luther hat nicht nur die reformatorische Theologie, sondern auch die deutsche Sprache geprägt. Allerdings sind die originalen Texte Luthers in ihrer kraftvollen, rhetorisch eindringlichen frühneuhochdeutschen Sprache heute nur noch schwer zugänglich. Damit fallen nicht nur sprachliche Eigenheiten dem Vergessen anheim, auch der Stil der Theologie Luthers wird in den notwendigen modernen Übertragungen nivelliert. Die auf drei Bände berechnete, thematisch gegliederte Ausgabe will diesem doppelten Mangel abhelfen, indem sie die frühneuhochdeutschen Originale neben Textfassungen in gegenwärtigem Deutsch stellt. Die Originaltexte folgen den Erstdrucken; Konkordanzen mit der großen kritischen Weimarer Ausgabe (WA) ermöglichen ein müheloses Auffinden der Texte in dieser Referenzausgabe und stellen sicher, dass anhand der Deutsch-Deutschen Studienausgabe die Diskussion in der wissenschaftlichen Literatur verfolgt und fortgeführt werden kann. Die Übertragungen wurden von namhaften Gelehrten aus verschiedenen theologischen Disziplinen vorgenommen. Der zweite Band enthält 15 Schriften aus den Jahren 1519 bis 1544, die die Bestimmung von Wort und Sakrament und den evangelischen Gottesdienst thematisieren. Dazu zählen unter anderem die Sermone zu Taufe und Abendmahl (1519 und 1520), die Schrift 'Von dem Papsttum zu Rom' (1520) und die Schrift 'Von den Konzilien und der Kirche' (1539) sowie die Predigt zur Einweihung der Torgauer Schlosskirche (1544).
Aktualisiert: 2022-04-01
> findR *

Selbstkonstitution und Gotteserfahrung

Selbstkonstitution und Gotteserfahrung von Slenczka,  Notger
Diese Studie untersucht die Position des lutherischen Theologen Werner Elert (1885–1954). Als Schüler von Ludwig Ihmels (1858–1933) war er – vor allem in der Entwicklung seines Gesetzesbegriffes – von der Erlanger Tradition beeinflusst. Im ausführlichen Durchgang durch Elerts Hauptwerke wird die typische Erlanger Zuordnung von gläubiger Subjektivität und Dogma nachgezeichnet sowie seine Auseinandersetzung mit dem neuzeitlichen Konzept der Subjektivität in der Morphologie des Luthertums (1931 f.) und seiner Dogmatik »Der christliche Glaube« (1940). In der Erlanger Schule geht die Auseinandersetzung mit der neuzeitlichen Subjektivitätstheorie bereits zurück auf Franz Hermann Reinhold von Frank (1827–1894). Aus ihrer Aufnahme und Metamorphose bei Elert ergibt sich so das Bild einer relativ einheitlichen Tradition, von der her insbesondere die Grundentscheidungen seiner Theologie – so zum Beispiel die strikte Antithetik von Gesetz und Evangelium – in ihrer Entstehung und in ihrem ursprünglichen Sinn fassbar werden. Das Buch leistet so einen wichtigen Beitrag zum Verständnis der theologischen Grundlagen der umstrittenen kirchenpolitischen Position Elerts zur Zeit des Kirchenkampfs. Darüber hinaus bildet es den Abschluss der Untersuchung der Schüler-Lehrer-Reihe aus dem Umfeld der Erlanger Schultradition (von Frank – Ihmels – Elert) des Autors in Der Glaube und sein Grund. F. H. R. von Frank, seine Auseinandersetzung mit A. Ritschl und die Fortführung seines Programms durch L. Ihmels. Studien zur Erlanger Theologie 1 (Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie, Band 85. 1998).
Aktualisiert: 2022-11-28
> findR *

Der Glaube und sein Grund

Der Glaube und sein Grund von Slenczka,  Notger
Die konfessionell lutherische Erlanger Schultradition betonte in der Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Infragestellung des christlichen Glaubens die christliche Subjektivität. Die radikalste Gestalt dieser Tradition stellt die Position Franz Hermann Reinhold von Franks (1827–1894) dar, der die christliche Erfahrung von Wiedergeburt und Bekehrung als Grundlage jeder gegenständlichen Glaubensgewissheit bestimmt. Die Untersuchung bietet einen umfassenden Vergleich dieser Position mit der seines Kontrahenten Albrecht Benjamin Ritschl (1822–1889) in Göttingen. In der Auseinandersetzung der beiden Theologen um das Prädikat der Absolutheit Gottes, die detailliert dargestellt wird, zeigt sich das Zentrum der Position von Franks: Er will im Laufe seiner Analyse der christlichen Subjektivität zeigen, dass diese der Grund der Gewissheit jedes ›Gegenstandes‹ des Glaubens ist. Man hat es hier mit einer Theologie zu tun, die in ihrer Aufnahme der neuzeitlichen Subjektivitätstheorie ein dezidiert antineuzeitliches Programm verfolgt. Im zweiten Teil der Untersuchung zeigt der Autor umfassend und detailliert, wie die Problemstellungen von Franks seinen Schüler Ludwig Ihmels (1858–1933) geprägt haben, allerdings auch dessen Neuorientierung in der Begründung der christlichen Gewissheit. Es ergibt sich das Bild einer inhaltlichen Fortwirkung der älteren Erlanger Schultradition; im Zentrum der Darstellung steht der in dieser Tradition unternommene Versuch einer Aufnahme und Überwindung der neuzeitlichen Begründungsfunktion der Subjektivität.
Aktualisiert: 2022-11-28
> findR *

Martin Luther: Deutsch-Deutsche Studienausgabe Band 3

Martin Luther: Deutsch-Deutsche Studienausgabe Band 3 von Beutel,  Albrecht, Korsch,  Dietrich, Luther,  Martin, Schilling,  Johannes, Slenczka,  Notger, Zschoch,  Hellmut
Martin Luther hat nicht nur die reformatorische Theologie, sondern auch die deutsche Sprache geprägt. Allerdings sind die originalen Texte Luthers in ihrer kraftvollen, rhetorisch eindringlichen frühneuhochdeutschen Sprache heute nur noch schwer zugänglich. Damit fallen nicht nur sprachliche Eigenheiten dem Vergessen anheim, auch der Stil der Theologie Luthers wird in den notwendigen Übertragungen in moderne Sprache nivelliert. Die dreibändige, thematisch gegliederte Ausgabe will diesem doppelten Mangel abhelfen, indem sie die frühneuhochdeutschen Originale in lesbarer Antiqua-Schrift neben Textfassungen in gegenwärtigem Deutsch stellt. Die Originaltexte folgen den Erstdrucken; Konkordanzen mit der großen kritischen Weimarer Ausgabe (WA) ermöglichen ein müheloses Auffinden der Texte in dieser Referenzausgabe und stellen sicher, dass anhand der Deutsch-Deutschen Studienausgabe die Diskussion in der wissenschaftlichen Literatur verfolgt und fortgeführt werden kann. Die Übertragungen wurden von namhaften Gelehrten aus verschiedenen theologischen Disziplinen vorgenommen. Der dritte Band enthält 15 Schriften aus den Jahren 1520–1530, in denen es um die Konsequenzen aus dem reformatorischen Verständnis des Evangeliums für das Christsein in der Welt geht: um das Verhältnis von Glaube und Politik, um Krieg und Widerstand, um das christliche Leben in den Ordnungen des Rechts, um Ehe und Familie, um das Wirtschaftsleben und um den öffentlichen Bildungsauftrag. Unter anderem enthält der Band die Schriften 'An den christlichen Adel deutscher Nation' (1520), 'Von weltlicher Obrigkeit' (1523) und 'Vom ehelichen Leben' (1522), die Schriften zum Bauernkrieg (1525) und den 'Sendbrief vom Dolmetschen' (1530).
Aktualisiert: 2022-04-01
> findR *

Faszination und Schrecken des Krieges

Faszination und Schrecken des Krieges von Slenczka,  Notger
Hundert Jahre nach dem Ersten Weltkrieg ist das Echo dieses blutigen Beginns des bisher unübertroffen blutigen 20. Jahrhunderts noch nicht verhallt. Es gehört zu den auffälligsten Merkmalen dieses Krieges, dass der unfassbar gesteigerte Schrecken in bis dahin einmaliger Weise sich verbindet mit einer Begeisterung über das Ende eines als ‚unheroisch‘ empfundenen Zeitalters und mit dem Versuch, diese Faszination des Krieges durch intellektuelle, religiöse und geschichtsphilosophische Deutung und tagespolitische Propaganda zu wecken und am Leben zu erhalten. Der Wirkung dieses Krieges zwischen Faszination und Schrecken ging die XXIII. Werner-Reihlen-Vorlesung 2014 nach, die hier dokumentiert wird. Die den Krieg begleitenden weltanschaulichen und religiösen Deutungen und die Verarbeitung des Schreckens des Krieges in Kunst und Literatur wurden im interdisziplinären Gespräch erschlossen und diskutiert. [Fascination and Horror of War] Even 100 years after the end of World War I, the echo left by this bloody beginning to an insurmountably bloody century has still not faded away. One of the most striking characteristics of this war is how unfathomable horror was combined in a unique way with an enthusiasm about the end of an era which was regarded as “unheroic”. An attempt was made to arouse and sustain a fascination with war through intellectual, religious and philosophical constructions coupled with political propaganda. The XXIII. Werner-Reihlen Lecture Series held in 2014 examined the impact of World War I. Interdisciplinary discussions explored the philosophical and religious constructions which accompanied this war as well as the attempts made by the arts and literature to cope with its horrors. The results of this conference are presented in this issue of the Beihefte zur Berliner Theologischen Zeitschrift.
Aktualisiert: 2019-04-04
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Slenczka, Notger

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonSlenczka, Notger ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Slenczka, Notger. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Slenczka, Notger im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Slenczka, Notger .

Slenczka, Notger - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Slenczka, Notger die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Slenczka, Notger und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.