Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser / Sachkultur und religiöse Praxis

Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser / Sachkultur und religiöse Praxis von Enders,  Liselott, Hegner,  Kristina, Kühne,  Hartmut, Schumann,  Dirk
Zwar liegen neben zahlreichen jüngeren historischen und wirtschaftswissenschaftlichen Untersuchungen auch neuere Arbeiten zur Bau- und Kunstgeschichte des Zisterzienserordens vor. Doch Alltagskultur und individuelle Spielarten des religiösen Brauchtums einzelner Klöster sind erst in letzter Zeit in den Mittelpunkt wissenschaftlicher Aufmerksamkeit gerückt. Der vorliegende Band liefert ein breites Materialangebot aus dem Spektrum klösterlicher Lebenswelten. Die Themenschwerpunkte umfassen einerseits die religiösen Vorstellungswelten, die sich hinter ritualisierten Abläufen in den Klöstern verbargen, zum anderen die konkreten Gegenstandswelten, mit denen die alltäglichen Handlungen der Geistlichen verbunden waren. Die Aufsatzsammlung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, doch stellt sie viele neue Ergebnisse vor, mit denen bisherige Forschungslücken geschlossen werden. Zugleich geht sie darüber hinaus, indem sie inhaltliche Diskussionen anzuregen vermag. Dazu tragen nicht zuletzt die unterschiedlichen Sicht- und Arbeitsweisen der Autoren und der durch sie vertretenen Fachdisziplinen bei.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Dorfkirchen

Dorfkirchen von Janowski,  Bernd, Schumann,  Dirk
Standen die Dorfkirchen lange im Schatten der großen Dom-, Kloster- oder Stadtkirchen, so sind sie seit einigen Jahren wieder verstärkt in das Blickfeld von Wissenschaftlern, Denkmalpflegern und Laien geraten. Neue Ansätze wissenschaftlicher Betrachtung treffen dabei auf ein verstärktes Engagement zur Erhaltung der oft im Bestand gefährdeten Sakralbauten. Die Aufsatzsammlung vereint Beiträge aus unterschiedlichen Bereichen der Beschäftigung mit ihnen. Archäologen, Architekten, Denkmalpfleger, Historiker, Kunsthistoriker und Restauratoren nähern sich mit ihrer jeweils spezifischen Sichtweise dem Thema. Sie alle aber lassen deutlich werden, um was für ein bedeutendes Kulturgut es sich bei den überkommenen ländlichen Ensembles aus Bauwerk und Ausstattung handelt.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Studien zur Backsteinarchitektur / Werk und Rezeption

Studien zur Backsteinarchitektur / Werk und Rezeption von Kunz,  Tobias, Schumann,  Dirk
Der zehnte Band der 'Studien zur Backsteinarchitektur' ist dem Mitherausgeber Ernst Badstübner als Festschrift zum 80. Geburtstag gewidmet. Vor mehr als zehn Jahren erschien der erste Band der Reihe. Damals beschäftigten sich die Autoren unter unterschiedlichen methodischen Prämissen mit einer charakteristischen mittelalterlichen Architekturgestalt, dem Hallenumgangschor. Auch die vorliegende Aufsatzsammlung präsentiert vielfältige Ansätze und Sichtweisen zu wesentlichen Phänomenen von Architektur und Kunst. Dabei wird nicht nur ein Bogen vom Mittelalter bis hin zu denkmalpflegerischen Bemühungen der Gegenwart geschlagen, sondern es werden auch Fragen der Konstruktion, des Materials, der liturgischen Ausstattung in verschiedenen Zeiten und der Sicht auf die mittelalterliche Architektur und Ikonographie in der Neuzeit behandelt. Ein Schwerpunkt liegt auf der Backsteinarchitektur in der Region der Mark Brandenburg, zugleich werden übergreifende topographische und zeitliche Ausblicke geboten. Sie vermitteln ein umfassendes Bild der Entstehung von Architektur und deren künstlerischer Ausstattung sowie ihrer Rezeption; zugleich widerspiegeln sie die vielfältigen Beschäftigungsfelder des Jubilars Ernst Badstübner.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Gransee

Gransee von Schumann,  Dirk
Gransee verdeutlicht beispielhaft die Entwicklung einer märkischen 'Gründungsstadt'. In der Mitte des 13. Jahrhunderts im Zuge des Ausbaus der nördlichen Teile der Mark Brandenburg auf idealtypischem Grundriss planmäßig angelegt, gelangte der Ort nach dem Aussterben der askanischen Markgrafen unter die Herrschaft der Grafen von Lindow-Ruppin. Die bedeutende Architektur der Stadtpfarrkirche Sankt Marien belegt, dass die Abhängigkeit von einer regionalen Adelfamilie damals keine Einschränkung bedeuten musste. 1524 fiel Gransee wieder an die brandenburgischen Kurfürsten und wurde Immediatstadt. Dieser Besitzwechsel war schließlich die Grundlage dafür, dass nach dem Stadtbrand von 1711 hier eines der ersten staatlich geförderten Wiederaufbauprogramme des preußischen Königreiches durchgeführt wurde. Die dabei entstandene Stadtanlage und ein großer Teil der in dieser Zeit errichteten Häuser blieben bis heute erhalten, denn die Industrialisierung des 19. Jahrhunderts ging an Gransee trotz Anschluss an die Eisenbahn wie an vielen märkischen Ackerbürgerstädten fast spurlos vorüber. Der Band versucht den Blick für die zahlreichen Spuren einer kulturhistorischen Entwicklung zu schärfen, die bis heute in der vom Zweiten Weltkrieg verschonten Stadt präsent sind.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser / Zisterzienser in Brandenburg

Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser / Zisterzienser in Brandenburg von Schmidt,  Oliver H, Schumann,  Dirk
Die mittelalterliche Ordensgemeinschaft der Zisterzienser erbrachte wesentliche Vorleistungen für die Konstitution der heutigen abendländischen Kultur. Gerade in den östlichen Teilen Deutschlands beförderten ihre Mitglieder - darunter viele Künstler, Handwerker und glänzende Organisatoren - maßgeblich die wirtschaftliche, kulturelle und geistige Entwicklung. Nicht zuletzt deshalb macht es in der brandenburgischen Region Sinn, sich den zisterziensischen Hinterlassenschaften genauer zu widmen. Der vorliegende erste Band beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Zisterzienserkloster Zinna bei Jüterbog.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Die Mark Brandenburg unter den frühen Hohenzollern

Die Mark Brandenburg unter den frühen Hohenzollern von Knüvener,  Peter, Schumann,  Dirk
1411 gelangte der aus hohenzollernschem Hause stammende Burggraf Friedrich VI. von Nürnberg auf den Thron der Mark Brandenburg und übernahm ein vernachlässigtes und territorial dezimiertes Land. Zur Etablierung und Konsolidierung der Herrschaft dieser Familie gehörten der Ausbau von Residenzen genauso wie die gezielte Stiftung geistlicher Einrichtungen und Gemeinschaften; die prominenteste war der Schwanenritterorden. Neben einem starken politischen Engagement war die Errichtung bedeutender Bauten und die Stiftung hochrangiger Kunstwerke in den Zentren der neuen Landesherrschaft wie in Tangermünde, Brandenburg an der Havel und Berlin ein wesentlicher Teil ihrer Herrschaftsstrategie. Auf dem Gebiet der Architektur mündeten diese Bemühungen in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts in einer reich dekorierten Backsteinarchitektur vor allem an den direkt von den Hohenzollern und ihren Parteigängern geförderten Bauprojekten. Die Aufsätze geben einen Querschnitt durch die Forschungen der letzen Jahre und helfen, das Bild einer Blütezeit märkischer Kunst und Architektur zu präzisieren.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Forschen im »Zeitalter der Extreme«

Forschen im »Zeitalter der Extreme« von Schauz,  Desiree, Schumann,  Dirk
Die außeruniversitäre Forschung und ihr Verhältnis zum Nationalsozialismus. Durch den Aufbau moderner außeruniversitärer Großforschung, für die in Deutschland die 1910 gegründete Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft (heute Max-Planck-Gesellschaft) charakteristisch ist, gerieten die traditionsreichen Akademien der Wissenschaften in die Defensive. Dies galt besonders in der NS-Zeit, in der zahlreiche weitere Wissenschaftseinrichtungen etabliert wurden, mit teils sehr spezifischen Zwecken, wie etwa im Falle der Reichsluftfahrtakademie. Herausgearbeitet wird das Ausmaß der Kooperation mit dem - keineswegs wissenschaftsfeindlichen - NS-Staat. Das nach 1945 vorgetragene Entlastungsargument, in den außeruniversitären Einrichtungen sei vornehmlich politikferne »Grundlagenforschung« betrieben worden, erweist sich dabei als nur bedingt stichhaltig. Mit Beiträgen von Mitchell Ash, Reinhard Rürup, Rüdiger Hachtmann, Sören Flachowsky, Eva Schumann, Norbert Schappacher, Désirée Schauz, Florian Schmaltz, Katja Geisenhainer, Frank Rexroth, Wolfgang Schieder und Carola Sachse. Eingeführt wird der Band von Dirk Schumann.
Aktualisiert: 2019-12-03
> findR *

Ludwigstein

Ludwigstein von Behrmann,  Günter C., Bindczeck,  Sven, Ciupke,  Paul, Conze,  Eckart, Daldrup,  Maria, Ebert,  Jochen, Großmann,  Ulrich G., Hertle,  Wolfgang, Horn,  Elija, Jendorff,  Alexander, Kasper,  Tomáš, Khairi-Taraki,  John, Kockel,  Ullrich, Koerber,  Rolf, Kollmann,  Karl, Kruse,  Matthias, Linse,  Ulrich, Möller,  Lukas, Murk,  Karl, Reulecke,  Jürgen, Schilde,  Kurt, Schumann,  Dirk, Selheim,  Claudia, Stambolis,  Barbara, Thamer,  Hans-Ulrich, Trossbach,  Werner, Ulbricht,  Justus H, Wunder,  Dieter
Eine neue Sicht auf den Ludwigstein als Jugendburg und Burg der Jugendbewegung
Aktualisiert: 2019-04-23
> findR *

Zwischen Verwahrung und Förderung

Zwischen Verwahrung und Förderung von Eulzer,  Rebecca, Kirchberg,  Anne, Kraul,  Margret, Schumann,  Dirk
Die Heimerziehung in der frühen Bundesrepublik ist in die Schlagzeilen geraten. In dieser Studie wird vor dem Hintergrund damaliger Erziehungsvorstellungen sowie der rechtlichen Rahmenbedingungen am Beispiel Niedersachsens gezeigt, unter welchen Bedingungen Kinder und Jugendliche in Heimen lebten und erzogen wurden und wie sich die in den 50er und 60er Jahren vorrangig verwahrende Erziehung wandelte.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Werkmeister der Spätgotik

Werkmeister der Spätgotik von Böker,  Johann Josef, Brachmann,  Christoph, Bürger,  Stefan, Donath,  Günter, Freigang,  Christian, Klein,  Bruno, Kurmann,  Peter, Kurmann-Schwarz,  Brigitte, Magirius,  Heinrich, Schröck,  Katja, Schumann,  Dirk, Schurr,  Marc Carel, Sierra,  Maria Jose Ventas, Wendland,  David
Die 17 Originalbeiträge dieses Bandes widmen sich den Biographien und Œuvres ausgewählter Werkmeister. Ältere Zuschreibungen werden kritisch beleuchtet, der gesellschaftliche Stand der Werkmeister und ihre Beziehung zu den Bauherren eingehend analysiert. Besonderes Augenmerk gilt den ingenieurtechnischen Innovationen in der Spätgotik als einer Zeit des Umbruchs. Als Ergänzung empfehlen wir den Band ›Werkmeister der Spätgotik. Position und Rolle der Architekten im Bauwesen des 14. bis 16. Jh.‹ (B 22346-6).
Aktualisiert: 2019-12-12
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Schumann, Dirk

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonSchumann, Dirk ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Schumann, Dirk. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Schumann, Dirk im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Schumann, Dirk .

Schumann, Dirk - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Schumann, Dirk die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Schumann, Dirk und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.