fbpx

Neue Selbstständige im europäischen Vergleich

Neue Selbstständige im europäischen Vergleich von Schmidt,  Claudia, Schulze Buschoff,  Karin
In den 1970er Jahren setzte europaweit eine Zunahme an selbstständiger Erwerbsarbeit ein, die so genannte "Renaissance der Selbstständigkeit". In dem vorliegenden Band wird dieser Trend nach verschiedenen wirtschaftlichen, strukturellen und sozialen Kriterien im Ländervergleich (Deutschland, Niederlande, Italien, Schweden und Vereinigtes Königreich) beleuchtet. Ein Ergebnis des Ländervergleichs ist, dass der Boom der Selbstständigkeit eine große Anzahl von Personen einbezogen hat, die nicht das Profil des traditionellen Selbstständigen (Kleingewerbetreibende, Professionen, Mittelstandsbetriebe und verkammerte Berufe) haben. Die "neuen Selbstständigen" gründen häufig im Dienstleistungsbereich Klein-, Kleinst- oder Solo-Unternehmen, oftmals ohne oder nur mit geringen Vermögenswerten. Insbesondere die Solo-Selbstständigkeit zeichnet sich durch eine hohe Mobilität und häufige Statuswechsel aus. Diese Entwicklungen sind mit neuen Anforderungen an die soziale Sicherung für die zuständigen Akteure und Institutionen verbunden. Dieser Band zeigt am Beispiel zentraler Versicherungszweige, ob und in welcher Form die nationalen staatlichen Sicherungssysteme auf diese Herausforderungen eingestellt sind. Beschrieben wird weiterhin, in welcher Form die Gewerkschaften sich der Entwicklung stellen und die Organisierung und Interessenvertretung dieser Selbstständigen weiter vorantreiben.
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *

Teilzeitarbeit im europäischen Vergleich

Teilzeitarbeit im europäischen Vergleich von Rückert-John,  Jana, Schulze Buschoff,  Karin
Dieser Bericht dokumentiert Ergebnisse eines Forschungsprojekts mit demselben Titel, das am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung durchgeführt wurde und im Dezember 1998 nach zweijähriger Laufzeit endete. Ausgangspunkt der Forschungsarbeiten dieses Projekts ist die Überlegung, dass die auf europäischer Ebene auch zukünftig zu erwartende Flexibilisierung der Arbeitszeiten und die Zunahme der Teilzeitarbeit sowohl neue Freiräume für die Individuen eröffnen als auch Einschränkungen bereithalten könnten. Im Mittelpunkt steht deshalb die Frage, welche negativen und positiven Wohlfahrtserträge aus der Teilzeitarbeit in den europäischen Ländern erzielt werden. Es werden nationale und international vergleichende Repräsentativbefragungen sekundäranalytisch ausgewertet.
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *

Arbeit der Zukunft

Arbeit der Zukunft von Allmendinger,  Jutta, Behrens,  Martin, Bogedan,  Claudia, Bosch,  Gerhard, Boulin,  Jean-Yves, Bretschneider,  Ulrich, Brücker,  Herbert, Buntenbach,  Annelie, Deakin,  Simon, Dunkel,  Wolfgang, Durward,  David, Evans,  Michaela, Frerichs,  Melanie, Hannack,  Elke, Hilbert,  Josef, Hoffmann,  Reiner, Jurczyk,  Karin, Jürgens,  Kerstin, Klenner,  Christina, Kluge,  Norbert, Körzell,  Stefan, Kuhlmann,  Martin, Leggewie,  Claus, Leimeister,  Jan Marco, Maschke,  Manuela, Meyer,  Henning, Mückenberger,  Ulrich, Pfeiffer,  Sabine, Pries,  Ludger, Rubery,  Jill, Schmid,  Günther, Schneidewind,  Uwe, Schulze Buschoff,  Karin, Schumann,  Michael, Seifert,  Hartmut, von den Driesch,  Ellen, Walwei,  Ulrich, Zogaj,  Shkodran
Wirtschaft und Arbeitsleben verändern sich rasant: Technologische Umbrüche folgen immer schneller aufeinander, Dienstleistungen werden in globalem Maßstab erbracht, prekäre Beschäftigungsformen und psychische Belastungen nehmen zu. Neue Lebensentwürfe stellen den "klassischen Arbeitstag" infrage. Konflikte brechen auf: um den Wert der Arbeit, um gerechte Bezahlung, um die Entgrenzung von Arbeit und Leben. Dieses Buch analysiert aktuelle Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene, nennt Handlungsfelder und Lösungsansätze für Politik, Gewerkschaften und Arbeitgeber. Im Spannungsfeld der neuen Wirtschafts- und Arbeitsbedingungen zeigt es programmatisch auf, wie neue Leitlinien für "Gute Arbeit" entwickelt werden können - für eine "Arbeit der Zukunft".
Aktualisiert: 2021-08-08
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Schulze Buschoff, Karin

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonSchulze Buschoff, Karin ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Schulze Buschoff, Karin. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Schulze Buschoff, Karin im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Schulze Buschoff, Karin .

Schulze Buschoff, Karin - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Schulze Buschoff, Karin die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Schulze Buschoff, Karin und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.