fbpx

Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern unter sowjetischer Besatzung 1945 bis 1949

Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern unter sowjetischer Besatzung 1945 bis 1949 von Brunner,  Detlev, Röpcke,  Andreas, Schoebel,  Martin
Unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Besatzungspolitik im Osten geht Detlev Brunner der Frage nach der Identitätsbildung und der Entwicklung Mecklenburg-Vorpommerns in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg nach. Ein interessantes und lehrreiches Stück Landesgeschichte. - aus dem Inhalt: Vorwort; Einleitung: Mecklenburg-Vorpommern 1945/46; Ende und Anfang; Kriegsende und zweierlei Besetzung; Die Gründung des Landes; Verwaltung, Partei, Besatzungsmacht; Die Verwaltung Mecklenburg-Vorpommerns; Verwaltungsaufbau auf kommunaler und regionaler Ebene; Die Landesverwaltung: Aufbau und innere Struktur; Personalpolitik und Entnazifizierung; Funktion und Kompetenz; Die Rolle der Partei: KPD/SED; Gründung und Aufbau; Führungsanspruch und Funktion; Die Sowjetische Militäradministration des Landes; Gründung, Aufbau, Personal; Besatzungsregime und Befehlssystem; Übergriffe auf die Zivilbevölkerung; Befehlssystem und Regelungstätigkeit; Befehlswirkung und deutscher Einfluss; Zensur und Kontrolle; Sicherheitsapparat und Internierungslager; Landespolitik: Zäsuren und Probleme; Wirtschaftliche und soziale Ausgangslage; Die Frage der Demokratie; Parteien und Organisationen; Block der Parteien und Beratende Versammlungen; Die Wahlen 1946; Der Umbau des Finanz- und Bankenwesens; Die Bodenreform; Ablieferungspflicht und Versorgungsprobleme; Enteignungen und Anfänge der Planwirtschaft; Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturpolitik; Polizei und Justiz; Sozialpolitik und Gesundheitswesen; Zur Quellenlage; Zur Einrichtung der Edition; Verzeichnis der Dokumente; Verzeichnis der Archivalien; Verzeichnis der Periodika; Verzeichnis der abgekürzt zitierten Quellen und Literatur; Verzeichnis der Abkürzungen; Biographisches Personenregister; Ortsregister; Sachregister
Aktualisiert: 2020-12-18
> findR *

Biographisches Lexikon für Mecklenburg Band 5

Biographisches Lexikon für Mecklenburg Band 5 von Röpcke,  Andreas
Dieser Band des Biographischen Lexikons, herausgegeben von der Historischen Kommission für Mecklenburg, versammelt faszinierende Lebensläufe von 69 bedeutsamen Persönlichkeiten. Herzöge, Politiker, Künstler, Naturwissenschaftler u.v.m. - die einzigartige, fundierte Dokumentation bietet facettenreichen Lesestoff. Personen: - Adolf Friedrich Herzog zu Mecklenburg - Alexandrine - Balthasar - Johann Georg Christian Barca - Ernst Barlach - Michael Baumgarten - Conrad Becker - Eduard Becker - Andreas Gottlieb von Bernstorff - Niklot Beste - Carl Beyer - Marie Bloch - Johann Kaspar von Boddien - Philipp Brandin - John Brinckman - Franz Bunke - Friedrich Wilhelm Buttel - Carl Leopold - Christian I. Louis - Georg Daniel - Georg Adolf Demmler - Johann Daniel Denso - Hermann Heinrich Engelbrecht - Hans Fallada - Friedrich Franz IV. - Erika Fuchs - Richard Guhr - Adolf Gustav - Thea-Elisabeth Haevernick - Friedrich Hahn - Ernst Heinkel - Wilhelm Höcker - Johann Cyriacus Höfer - Adolf Hofmeister - Adolph Hofmeister - Rudolph Karstadt - Hans Koester - Margarethe Lachmund - Adolf Langfeld - Reinhold Lobedanz - Luise - Johann Albrecht von Mandelslo - Heinz Maybaum - Carl Mettenheimer - Parr - Christoph Parr - Dominicus Parr - Franciscus Parr - Johann Baptist Parr - Paul Friedrich - August Pogge - Carl Pogge - Franz Pogge - Friedrich Pogge - Hermann Pogge - Johann Pogge - Paul Pogge - Carl Ludwig Friedrich Pohle - Bernhardt Quandt - Hermann Reincke-Bloch - Georg Johann Reuter - Adolf Friedrich von Schack - Theodor Schloepke - Heinrich Seidel - Friedrich Techen - Paul Walden - Albrecht Wenzel Eusenbius Wallenstein - Johannes Warnke - Hans Witte
Aktualisiert: 2020-10-14
> findR *

Denazification

Denazification von Drechsel,  Wiltrud U, Röpcke,  Andreas
Beiträge zur Sozialgeschichte Bremens Band 13: Friedrich Buschmann: Dienstlicher Bericht über die Entnazifizierung in Bremen; Walther Richter: Dr. Alexander Lifschütz, Senator für politische Befreiung; Alexander Lifschütz: Abschluß-Bericht des Senators für politische Befreiung; Joseph F. Napoli: Die Entnazifizierung vom Standpunkt eines Amerikaners, 'Ich klage an.'; Dietrich Crüsemann: Bremische Evangelische Kirche im Spiegel amerikanischer Akten; Achim Saur: 'Vorsichtshalber je ein Kopfschuß'; Erna Bremner: 'Ich glaube daran, daß.'; Renate Meyer-Braun: Zweimal deutsche Vergangenheit ein Thesenpapier.
Aktualisiert: 2020-07-24
> findR *

Auf dem Weg zur sozialistischen Hochschule

Auf dem Weg zur sozialistischen Hochschule von Handschuck,  Martin, Röpcke,  Andreas, Schoebel,  Martin
Handschucks Analyse der Geschichte der Universität Rostock in den ersten zehn Nachkrigsjahren fügt dem Bild der Durchsetzung der zweiten deutschen Diktatur wichtige neue Facetten hinzu. Die schon in den ersten Nachkriegsmonaten sichtbare Linie einer Durchsetzung des Macht- und Herrschaftsanspruches der Kommunisten gegenüber dem ihnen insgesamt fremden und über einige Jahre hinweg recht resistenten Feld von Wissenschaft und Hochschulen bilden den Kern seiner Untersuchung.
Aktualisiert: 2020-12-18
> findR *

Biographisches Lexikon für Mecklenburg Band 7

Biographisches Lexikon für Mecklenburg Band 7 von Röpcke,  Andreas
Personen: - Julius Asch - Henning von Bassewitz - Fritz Behn - Samuel Behr - Hans-Ulrich Bentzien - Arthur Graf Bernstorff - Hugo Berwald - Hans Caspar von Bothmer - Joachim Freiherr von Brandenstein - Willi Bredel - Gerhard von Buchka - Kurd von Bülow - Vollrath von Bülow - Carl II. - Friedrich Chrysander - Max Dreyer - Hans Egon von Engell - Arno Esch - Arthur Eulert - Wilhelm Fleischmann - Friedrich Ludwig - Eugen Geinitz - Walter Granzow - Ida Hahn-Hahn - Gustav Hamann - Dethloff Carl Hinstorff - Samuel Holdheim - Peter Iden - Uwe Johnson - Walter Josephi - Karl - Katharina - Theodor Kliefoth - Carl-Friedrich Freiherr von Langen - Robert Lansemann - Gaston Lenthe - Johann Paulinus Graf von Lilienstedt - Louise - Friedrich von Maltzan - Nikolaus Marschalk - Carl Moltmann - Luise Mühlbach - Hajo von Nesse - Heinrich Never - Walter Ohle - Friedrich Paschen - Johann Christian Petersen - Otto Piper - Gunther Plüschow - Johann Friedrich Pries - Brigitte Reimann - Rudolf I. - Anton Scheffel - Wilhelm Graf von Schlieffen - Friedrich Graf von der Schulenburg - Albert Schulz - Joachim Slüter - Gideon Sponholz - Sievert Steenbock - Friedrich Steinhoff - Carl Tackert - Friedrich Trendelenburg - Annalise Wagner - Gustav Willgeroth - Carl Heinrich Wünsch
Aktualisiert: 2020-10-14
> findR *

Verachtet, verfolgt, verdrängt

Verachtet, verfolgt, verdrängt von Almeida Madeira Clemente,  Tonja de, Bockhofer,  Reinhard, Donat,  Helmut, Eisenhauer,  Günther, Elsner,  Steffen H., Hagemann,  Klaus, Hannover-Drück,  Elisabeth, Holzner-Rabe,  Christine, Kumpf,  Johann H, Lüders,  Klaus, Ludewig,  Eberhard, Riethmüller,  Jürgen, Röpcke,  Andreas, Schefold,  Dian
Sie stritten für Frieden, Freiheit und soziale Gerechtigkeit – und wurden verfolgt, geächtet, außer Landes getrieben, verdrängt oder vergessen: Demokraten, die wie Johann Jacoby, Carl Vogt, Gottfried Kinkel, Hellmut von Gerlach oder Mathilde Franziska Anneke das „andere“ Deutschland repräsentieren und sich nicht auf die Seite von „Blut und Eisen“, von Unterdrückung und Gewalt gestellt haben. Sie hielten an einem der Aufklärung, Humanität und übernationalen Bindungen verpflichteten Deutschland fest, engagierten sich für die Anerkennung, den Ausbau und die Verwirklichung der Grundrechte. Als Warner, unbequeme Zeitgenossen und politische Außenseiter passen sie nicht in ein Geschichtsbild, das oft nur an das erinnert, was genehm ist, und nicht selten obrigkeitsstaatlicher Traditionspflege das Wort redet. Indessen: Wer sich bei der Suche nach den Gründen des deutschen Scheiterns von 1918 und 1945 nicht mit gängigen Formeln zufrieden geben will, wird in den biografischen Porträts über die ins Abseits gedrängten Demokraten reichhaltiges Anschauungsmaterial finden. Zunächst als Vortragsreihe zum Tag des Grundgesetzes (23. Mai) gedacht, bietet der Band Hilfen für die Erwachsenenbildung sowie für den Geschichts-, Gemeinschaftskunde- und Deutschunterricht: eine Anregung, nach demokratischen Vorbildern zu suchen, sich ihrer Lebenswege anzunehmen und vielleicht sogar weitere Porträts zu verfassen.
Aktualisiert: 2022-11-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Röpcke, Andreas

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonRöpcke, Andreas ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Röpcke, Andreas. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Röpcke, Andreas im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Röpcke, Andreas .

Röpcke, Andreas - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Röpcke, Andreas die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Röpcke, Andreas und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.