fbpx

Erzähltes Minderwertigkeitsgefühl

Erzähltes Minderwertigkeitsgefühl von Arbesser-Krasser,  Nina, Haunschmied-Donhauser,  Helga, Heichinger,  Martina, Hofeneder,  Veronika, Jank-Humann,  Anna, Koppensteiner,  Lisa, Rabenstein,  Susanne, Raile,  Paolo, Rieken,  Bernd
Die Individualpsychologie Alfred Adlers ist eine der drei tiefenpsychologischen Schulen. Im Zentrum ihrer Theorie stehen Fragen des Selbstwertes, indem die Aufmerksamkeit auf das Minderwertigkeitsgefühl als Grundbefindlichkeit der kindlichen Seele gelenkt wird, das durch das Streben nach sozialer Gleichwertigkeit, nach Geltung und Macht kompensiert wird. Dabei stellt Adlers Theorie eine bemerkenswerte Mischung aus egalitär-aufklärerischem und psychoanalytischem Denken dar und ist im Gegensatz zu den Lehren Sigmund Freuds und Carl Gustav Jungs eher konstruktivistisch orientiert. Dennoch wurde der Individualpsychologie bisher vonseiten der Geistes- und Kulturwissenschaften nur wenig Aufmerksamkeit zuteil. Der vorliegende Sammelband möchte daher den potentiellen Ertrag der Adler’schen Lehre sowohl für die Erzählforschung als auch für die Literaturwissenschaft deutlich machen und darlegen, dass sie durch das Einbringen einer zusätzlichen Perspektive eine Bereicherung für die Textinterpretation darstellt, der bisher zu wenig Beachtung zuteilwurde.
Aktualisiert: 2022-04-28
> findR *

Ethnopsychoanalyse revisited

Ethnopsychoanalyse revisited von Becker,  David, Bird-Pollan,  Stefan, Bonz,  Jochen, Gebauer,  Thomas, Gerlach,  Alf, Graul,  Stefanie, Hörter,  Kathrin, Kaufhold,  Roland, Köhler-Weisker,  Angela, Korischek,  Christine, Kronsteiner,  Ruth, Krüger,  Gesine, Kubik,  Gerhard, Lilge-Hartmann,  Andrea, Maier,  Christian, Mauerhofer,  Elisabeth, Mihalits,  Dominik, Möhring,  Peter, Nadig,  Maya, Ndiaye,  Magatte, Ottomeyer,  Klaus, Reichmayr,  Johannes, Rieken,  Bernd, Rothschild,  Berthold, Rütten,  Ursula, Schober,  Franz Josef, Sonnleitner,  Ute, Wordell,  Ute
Anlässlich des 100. Geburtstags von Paul Parin untersuchen die AutorInnen im vorliegenden Buch die Entwicklung und Ausbreitung der Ethnopsychoanalyse im deutschsprachigen Raum nach der Jahrtausendwende. Im Fokus der ethnopsychoanalytischen Forschung steht heute die Gegenübertragung der ForscherInnen, mit deren Hilfe die Schleichwege des Unbewussten in transkulturellen und postkolonialen Kontexten besser verstanden werden können. Die AutorInnen zeigen die Anwendung ethnopsychoanalytischer Methodik in interdisziplinären Forschungs- und Praxisfeldern.
Aktualisiert: 2022-02-15
> findR *

Der Körper in der Individualpsychologie

Der Körper in der Individualpsychologie von Brinskele,  Herta, Geißler,  Daniel, Geissler,  Peter, Hofer-Moser,  Otto, Hohaus,  Annette, Krug,  Michael, Kuck,  Bernd, Oberegelsbacher,  Dorothea, Rabenstein,  Susanne, Reinert,  Thomas, Rieken,  Bernd, Sassenfeld,  André, Sindelar,  Brigitte, Stephenson,  Thomas, Willerscheidt,  Jochen, Wölfle,  Roland, Zauner,  Christoph
Die Individualpsychologie ist eine psychodynamische Schule mit offenem Horizont, die in spezifischer Weise mit analytischer Körperpsychotherapie kompatibel ist. Die Autorinnen und Autoren veranschaulichen dies aus philosophischer, theoretischer und praktischer Perspektive und thematisieren das Verhältnis zwischen Alfred Adlers Individualpsychologie und analytischer Körperpsychotherapie erstmals explizit in breit gefächerter Weise.
Aktualisiert: 2022-02-15
> findR *

Eco-Anxiety – Zukunftsangst und Klimawandel

Eco-Anxiety – Zukunftsangst und Klimawandel von Chmielewski,  Fabian, Fugmann,  Haringke, Jank,  Anna, Kofler-Mertens,  Petra, Kowanda-Yassin,  Ursula Fatima, Murawska,  Oliwia, Peter,  Felix, Popp,  Reinhold, Raile,  Paolo, Rieken,  Bernd, Rodenstein,  Bianca , Schuchardt,  Katharina, Simon,  Michael, Uhlig,  Mirko, van Bronswijk,  Katharina, Weh,  Ludwig, Weihgold,  Vanessa, Weil,  Charlotte, Wessinger,  Katherine, Young,  Amelia, Young,  Theodora
Außergewöhnliche Wetterphänomene wie die Hitzesommer 2018 und 2019 in nördlichen und mittleren Teilen Europas oder die Buschbrände 2019/20 in Australien und Kalifornien finden einen breiten Widerhall in den Medien und im alltäglichen Erzählen. Fragen des Klimawandels sind daher längst nicht mehr auf den akademischen Bereich beschränkt, sondern werden mittlerweile auch in breiten Schichten der Bevölkerung diskutiert. Dabei werden mitunter heftige Emotionen hervorgerufen, von denen die Angst bzw. Zukunftsangst im Zentrum des interdisziplinär angelegten Sammelbandes steht.
Aktualisiert: 2022-02-17
> findR *

Eco Anxiety – die Angst vor dem Klimawandel

Eco Anxiety – die Angst vor dem Klimawandel von Raile,  Paolo, Rieken,  Bernd
Eco Anxiety meint Ängste, die in Zusammenhang stehen mit den weltweiten Bedrohungen durch den anthropogenen Klimawandel. Es handelt sich dabei um ein relativ junges Phänomen, das in den Vereinigten Staaten von Amerika bereits umfänglich diskutiert wird, im deutschsprachigen Raum aber bisher ein Schattendasein führt, sieht man von wenigen Beiträgen in Fachzeitschriften ab. Dieser Band ist der erste in deutscher Sprache, der sich ausführlich mit dem Thema befasst und darum bemüht ist, den Ansichten breiter Bevölkerungsschichten Gehör zu verschaffen. Dazu wird zunächst die Kulturgeschichte des Klimawandels skizziert, und zwar erstmals schwerpunktmäßig auf der Grundlage populärer Quellen. Im anschließenden empirischen Teil werden die Ergebnisse eines eigens entworfenen Fragebogens präsentiert, der sehr detailliert klimawandelbezogene Ängste erhebt. Es folgen Interviews mit einem ausgewählten Personenkreis sowie Analysen einschlägiger Facebook-Gruppen, in denen sich Menschen offen über ihren Alltag mit Eco-Anxiety äußern.
Aktualisiert: 2021-07-08
> findR *

Alfred Adler heute

Alfred Adler heute von Rieken,  Bernd
Die moderne Individualpsychologie versteht sich als eine psychodynamische Richtung, die ihre Wurzeln in der Psychoanalyse nicht verleugnet, aber gleichzeitig auf Eigenständigkeit Wert legt. Die Beiträge sind das Ergebnis einer Tagung, die im Mai 2010 an der Sigmund-Freud-Privatuniversität stattgefunden hat und zum 100-jährigen Jubiläum der Individualpsychologie im Jahre 2011 in schriftlicher Form vorliegen. Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt: Psychotherapiewissenschaft, Psychoanalyse, Psychosomatik, aktuelle Entwicklungen, Kultur – Gesellschaft – Gemeinschaft, kognitive Ansätze, spezielle Anwendungen.
Aktualisiert: 2021-09-20
> findR *

Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde 64/65 (2019/20)

Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde 64/65 (2019/20) von Aka,  Christine, Becker,  Martina E., Beckmann,  Dennis, Köhle-Hezinger,  Christel, Kulturanthropologisches Institut Oldenburger Münsterland, LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte, Meyer,  Silke, Mildenberger,  Florian, Rheinische Gesellschaft für Alltagskulturforschung e.V., Rieken,  Bernd, Schmid-Engbrodt,  Anja, Schmidt,  Judith, Schürmann,  Thomas, Walz,  Markus, Westfälische Vereinigung für Volkskunde e.V., Winzheim,  Malaika
Die 1954 gegründete Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde enthält regionale und überregionale Beiträge auf dem Gebiet der Volkskunde, Kulturanthropologie bzw. der Alltagskulturforschung. Die Themen stehen für die Vielfalt der Inhalte und Methoden im Fach, sie sind sowohl historisch als auch gegenwartsorientiert. Dabei bezeichnet „rheinisch-westfälisch“ nicht die Grenzen des Interesses, vielmehr bildet es den Ausgangspunkt für einschlägige Forschungen. Für den weiten räumlichen und thematischen Blickwinkel der RWZ steht auch ihr 2020 hinzugefügter Untertitel „Beiträge zur Alltagskultur in Nordwestdeutschland“. Seit 2020 tragen vier partnerschaftlich verbundene Institute und Vereine die RWZ: – das LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte, Bonn, – das Kulturanthropologische Institut Oldenburger Münsterland, Cloppenburg, – die Westfälische Vereinigung für Volkskunde e.V., Münster, – die Rheinische Vereinigung für Alltagskulturforschung e.V., Bonn.
Aktualisiert: 2021-01-23
> findR *

Universitäres Psychotherapiestudium

Universitäres Psychotherapiestudium von Fiegl,  Jutta, Laubreuter,  Heinz, Pritz,  Alfred, Rieken,  Bernd
Die Psychotherapie ist weit mehr als eine Subdisziplin der Psychologie oder Medizin und hat sich zunehmend emanzipiert. Die Gründung der Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) 2005 trug der Entwicklung erstmals auch auf der Hochschul-Ebene Rechnung und bot ein grundständiges Studium der Psychotherapiewissenschaft an. Seit 2020 folgen die deutschen Universitäten – mit Modifikationen – diesem Prototyp. Die Sigmund Freud PrivatUniversität verschränkt Theoriebildung mit psychotherapeutischer Praxis; alle wichtigen – auch an deutschen Hochschulen vernachlässigten – Schulrichtungen sind in Forschung und Lehre vertreten. Studierende werden zur Selbstreflexion angeleitet und arbeiten in der Therapieambulanz mit. Alle akademischen Grade – bis zur Habilitation – sind möglich. Im vorliegenden Band berichten Dozierende der Sigmund Freud PrivatUniversität rückblickend aus ihrer Arbeit – Probleme und Problemlösungen inclusive. Vieles lässt sich auch auf Verhältnisse in deutschen Universitäten übertragen. Daher bietet der Band eine Fülle von Anregungen für die neuen psychotherapiewissenschaftlichen Fakultäten: ohne die eingeengte Monokultur einer einzigen Therapieschule.
Aktualisiert: 2020-08-31
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Rieken, Bernd

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonRieken, Bernd ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Rieken, Bernd. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Rieken, Bernd im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Rieken, Bernd .

Rieken, Bernd - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Rieken, Bernd die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Rieken, Bernd und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.