fbpx

The Crazy World of Kevin Coyne

The Crazy World of Kevin Coyne von Bader,  Michael, Bruckmaier,  Karl, Coyne,  Kevin, Kusz,  Fitzgerald, Mückl,  Christian, Radlmaier,  Steffen, Rothenberger,  Manfred
Die Monographie »The Crazy World of Kevin Coyne« würdigt erstmals Leben und Werk des britischen Rock-Poeten, Musikers und Künstlers Kevin Coyne (1944 – 2004). Geboren 1944 in Derby, begeisterte sich Coyne schon früh für Musik und Malerei. Mitte der 1960er-Jahre arbeitete er zunächst als Kunsttherapeut in einer psychiatrischen Klinik, später als Sozialarbeiter mit Drogensüchtigen. »Diese Erfahrungen lehrten mich, dass die Welt kein fairer Ort ist« (Coyne), sie beeinflussten nachhaltig seine Musik, seine Malerei und seine Texte, die sich vornehmlich mit den Ausgestoßenen und Vergessenen der Gesellschaft beschäftigen. Auch Coyne selbst blieb ein Außenseiter im Musikbusiness, folgte nie irgendwelchen Trends, sondern ging konsequent seinen Weg und performte mit eindringlicher, rauer Stimme seine Songs zwischen Rock, Folk und Blues. Trotz einiger kommerzieller Erfolge in den 1970er-Jahren, der Verehrung vieler Musikerkollegen von Sting und Andy Summers bis John Lydon sowie dem Lob der Musikkritik blieb Coyne, der im Lauf seiner Karriere mehr als 40 Alben veröffentlichte, der große Durchbruch verwehrt. Nach einer schwierigen Zeit in den 1980er-Jahren, die von einem Nervenzusammenbruch, Alkoholproblemen und der Scheidung seiner Ehe gekennzeichnet waren, fand Coyne, der »Song-Schreiber, Trinker, Maler, Dichter, Verlierer, Rock’n’Roll-Besessene, Liebende und Liebenswerte« (Alfred Hilsberg) in Nürnberg eine neue Heimat und schuf bis zu seinem Tod ein umfangreiches bildnerisches Oeuvre, das sich stilistisch am Bad Painting und der Art Brut orientiert. Neben einem ausführlichen biografischen Essay enthält dieses Buch Aufsätze zu den verschiedenen Facetten von Coynes vielfältigem Werk, zahlreiche zum Teil erstmals veröffentlichte Fotografien, eine Auswahl seiner Bilder und Zeichnungen, Interviews, Gedichte und Songtexte sowie einen umfassenden bibliografischen Apparat.
Aktualisiert: 2020-10-01
> findR *

Nürnberg und die Spuren des Nationalsozialismus

Nürnberg und die Spuren des Nationalsozialismus von Radlmaier,  Steffen, Zelnhefer,  Siegfried
Kongresshalle, Zeppelintribüne, Große Straße – in keiner anderen Stadt zeugen bauliche Hinterlassenschaften so unübersehbar vom nationalsozialistischen Größenwahn wie in Nürnberg. Dieser für die Neuauflage aktualisierte und überarbeitete Band erklärt die frühere und gegenwärtige Nutzung der historischen Orte vom Reichsparteitagsgelände bis zu den Schauplätzen der »Nürnberger Prozesse«, liefert Hintergründe, beleuchtet Reaktionen von Zeitgenossen und bietet alle nötigen Informationen, damit man sich selbst auf Spurensuche begeben kann. Vollständig überarbeitete und inhaltlich erweiterte Auflage des Longsellers Tatort Nürnberg.
Aktualisiert: 2020-10-24
> findR *

Mein Song (eBook)

Mein Song (eBook) von Radlmaier,  Steffen
Wenn Bob Dylan den Kuppler spielt, Janis Joplin die Gefängnistore sprengt oder Mick Jagger den Liebeskummer lindert … In persönlichen Einblicken erzählen berühmte Autoren, Regisseure und Musiker von den Songs, die ihr Leben und Wirken aufs Intensivste verändert haben – von den Songs, die sie besonders gerührt, berührt oder aufgewühlt haben, die sie mit ganz bestimmten Abschnitten ihrer eigenen Geschichte oder wichtigen gesellschaftlichen Umwälzungen verbinden, von den Songs, die die Mythen der Moderne erklingen lassen oder den Zauber der Unendlichkeit verströmen. Steffen Radlmaier versammelt 70 Erzählungen und autobiografische Texte zu einer vielstimmigen Anthologie, die auch eine kleine Musikgeschichte – und als Compilation eine wahre Schatztruhe – ist.
Aktualisiert: 2020-09-21
> findR *

Billy and The Joels (eBook)

Billy and The Joels (eBook) von Radlmaier,  Steffen
Billy Joel – einer der erfolgreichsten Popmusiker der Welt. Was nur wenige wissen: Der 'Piano Man' hat deutsch-jüdische Wurzeln, sein Vater stammte aus Nürnberg. Steffen Radlmaier hat die vielen unbekannten Familiengeschichten des Idols in einem bewegenden Buch eingefangen und dafür akribisch recherchiert. Unter anderem führte er lange Interviews mit Billy Joel, seiner Tochter Alexa Ray Joel, seinem Vater Helmut und seinem Halbbruder Alexander. Doch dieses Buch erzählt ebenso von amerikanischer Musik und deutscher Geschichte, von Nürnberg, New York, Berlin, Auschwitz, Havanna und Wien, von Erfolg und Misserfolg, von Glück und Unglück, Sturm und Drang und Rock 'n' Roll. Ein Muss, nicht nur für Fans von Billy Joel! Ein Blick hinter die Kulissen und in die deutsche Vergangenheit des Weltstars Billy Joel. Vollkommen aktualisierte, überarbeitete und erweiterte Auflage. Mit einem Vorwort von Billy Joel.
Aktualisiert: 2020-09-21
> findR *

Ein Herz für Franken (eBook)

Ein Herz für Franken (eBook) von Radlmaier,  Steffen
Die Anthologie "Ein Herz für Franken" vereint die beliebten Kolumnen aus den "Nürnberger Nachrichten" erstmals in einem Band. Gebürtige Franken und Wahlfranken, deutschlandweit bekannte Persönlichkeiten und regional geschätzte Größen, schildern darin ihr ganz persönliches Verhältnis zu Franken: 66 Kolumnen, mal liebevoll, mal launig, mal lustig, mal ernst – immer aber ganz individuell und dabei so vielfältig wie Franken selbst. Mit Beiträgen von Ewald Arenz, Jan Beinßen, Nataša Dragnic, Hans Magnus Enzensberger, Rolf-Bernhard Essig, Hans W. Geißendörfer, Hermann Glaser, Helmut Haberkamm, Tanja Kinkel, Dirk Kruse, Fitzgerald Kusz, Bernd Regenauer, Christiane Neudecker, Timur Vermes, Sabine Weigand u.a.
Aktualisiert: 2020-09-21
> findR *

Made in Franken (eBook)

Made in Franken (eBook) von Radlmaier,  Steffen, Treuheit,  Norbert
Zahlreich besuchte Festivals, lohnende Neuerscheinungen und nie dagewesene Pop-Phänomene: die lange totgesagte Mundart hat in den letzten Jahren – gerade auch in Franken – eine offensichtliche Renaissance erlebt. Auf dem Feld der Poesie zeigt sich dabei deutlicher denn je, wie groß das Bedürfnis nach Regionalität und Unverwechselbarkeit in unserer Zeit ist, wie wichtig außerdem der Mut zu literarischem Anspruch, sozialem Engagement und kritischem Humor. Der Dialekt ist gleichzeitig Herz und Kopf unserer Sprache, ist Bestand und Bewegung unseres Denkens, Fühlens und Erinnerns. Dieser Band versammelt erstmals die besten fränkischen Gedichte der letzten fünf Jahrzehnte: herzhaft, couragiert und witzig.
Aktualisiert: 2020-09-21
> findR *

Mein Song

Mein Song von Radlmaier,  Steffen
Wenn Bob Dylan den Kuppler spielt, Janis Joplin die Gefängnistore sprengt oder Mick Jagger den Liebeskummer lindert … In persönlichen Einblicken erzählen berühmte Autoren, Regisseure und Musiker von den Songs, die ihr Leben und Wirken aufs Intensivste verändert haben – von den Songs, die sie besonders gerührt, berührt oder aufgewühlt haben, die sie mit ganz bestimmten Abschnitten ihrer eigenen Geschichte oder wichtigen gesellschaftlichen Umwälzungen verbinden, von den Songs, die die Mythen der Moderne erklingen lassen oder den Zauber der Unendlichkeit verströmen. Steffen Radlmaier versammelt 70 Erzählungen und autobiografische Texte zu einer vielstimmigen Anthologie, die auch eine kleine Musikgeschichte – und als Compilation eine wahre Schatztruhe – ist.
Aktualisiert: 2020-10-24
> findR *

Ein Herz für Franken

Ein Herz für Franken von Radlmaier,  Steffen
Die Anthologie »Ein Herz für Franken« vereint die beliebten Kolumnen aus den »Nürnberger Nachrichten« erstmals in einem Band. Gebürtige Franken und Wahlfranken, deutschlandweit bekannte Persönlichkeiten und regional geschätzte Größen, schildern darin ihr ganz persönliches Verhältnis zu Franken: 66 Kolumnen, mal liebevoll, mal launig, mal lustig, mal ernst – immer aber ganz individuell und dabei so vielfältig wie Franken selbst. Mit Beiträgen von Ewald Arenz, Jan Beinßen, Nataša Dragnic, Hans Magnus Enzensberger, Rolf-Bernhard Essig, Hans W. Geißendörfer, Hermann Glaser, Helmut Haberkamm, Tanja Kinkel, Dirk Kruse, Fitzgerald Kusz, Bernd Regenauer, Christiane Neudecker, Timur Vermes, Sabine Weigand u.a.
Aktualisiert: 2020-10-24
> findR *

Der Nürnberger Lernprozess. Von Kriegsverbrechern und Starreportern

Der Nürnberger Lernprozess. Von Kriegsverbrechern und Starreportern von Radlmaier,  Steffen
Man kann sich fragen, ob es sich lohnt, einige Monate lang für eine Million Dollar pro Woche 3000 Leute zu beschäftigen, darunter die klügsten Köpfe der Welt, nur um sich die Verteidigungsreden von ein paar Männern anzuhören, die die Welt längst schuldig gesprochen hat. Als ich in den Ruinen von Nürnberg spazierenging und hier und da mit Deutschen und alliierten Soldaten sprach, fühlte ich, wie sich auch der letzte Zweifel, ob der Prozeß wirklich notwendig sei, zerstreute. Die deutsche Haltung des Mannes von der Straße drückt Johannes Zwilling, 33, ehemaliger Soldat und Schlosser aus: 'Geschieht ihnen recht, ihretwegen habe ich beide Beine verloren.' Er knirscht mit den Zähnen und stößt Verwünschungen gegen die Nazi-Führer aus. Seine Beine sind ihm 1942 in Rußland abgefroren, und jetzt ist er ein mittelloser Krüppel. Natürlich haßt er die Nazis, weil sie den Krieg verloren, nicht, weil sie ihn begonnen haben. Carl Weinstock, 56, ein kürzlich aus dem Konzentrationslager befreiter Jude: 'Warum erschießen sie die nicht einfach und lassen's damit gut sein ?' Er erinnert daran, daß er selbst ja auch ohne Verfahren eingesperrt wurde. Elsa Krohne, 48, eine grobgebaute, typische deutsche Hausfrau: 'Was soll das ganze Getue? Prozeß, welcher Prozeß? Oh, diese Nazis! Natürlich sind sie schuldig. Schauen Sie sich nur den Schlamassel an, den sie uns beschert haben. Sie haben uns den Himmel auf Erden versprochen und brachten uns statt dessen die Hölle. Aber warum stellen sie die Generäle vor Gericht ? Das sind gute Männer, feine Offiziere, sie taten ihr Bestes und führten nur Befehle aus. Meinen Sie nicht auch?' 'Haste 'nen Kaugummi, Kamerad?' fragen ein paar Bengel, die wie alle Kinder glücklicherweise nur den Kampf um Süßigkeiten und Kippen im Kopf hatten. Ein gutgekleideter, intelligent aussehender 39jähriger Mann, ein Lehrer, der vor kurzem aus einem Kriegsgefangenenlager entlassen worden ist: 'Natürlich müssen sie bestraft werden. Das Gerichtsprotokoll muß veröffentlicht werden. Ich bin gespannt, ihre Aussagen zu hören. Am Ende werden wir wissen, wieviel Schuld die Nazis an den Kriegsverbrechen tragen und wieviel diejenigen, die sie finanzierten. Wenn all das geklärt ist, dann werdet ihr Alliierten, da bin ich mir sicher, dem deutschen Volk helfen, wieder auf die Beine zu kommen. Ich hoffe, es ist bald vorbei. Wir brauchen nämlich so dringend Essen und Kohle.' Daß sie am Ende immer auf ihre belanglosen persönlichen Bedürfnisse zurückkommen, ist nur natürlich, denke ich, aber im Hinblick auf die Zukunft gefährlich. Ich erinnere mich an die Worte von Richter Robert Jackson: 'Wir müssen den Deutschen klarmachen, daß das Vergehen, dessentwegen man ihre ehemaligen Führer vor Gericht stellt, nicht darin besteht, daß sie den Krieg verloren haben, sondern darin, daß sie ihn begonnen haben.' Es ist äußerst schwierig, dies dem gewöhnlichen Deutschen, selbst wenn er ein Nazi-Gegner ist, begreiflich zu machen. Vielleicht gelingt es ja dem Prozeß. Die Deutschen und vielleicht auch der Rest der Welt haben vergessen, daß im Kellogg-Pakt aus dem Jahre 1929 der Krieg zwischen Nationen, nicht nur für verabscheuungswürdig, sondern auch für illegal erklärt wurde. Deshalb ist dieser Prozeß, der sich auf internationales Recht gemäß der Charta der Vereinten Nationen und volle Rückendeckung durch die weltweite Öffentlichkeit berufen kann, das beste Mittel, um die Hauptverantwortlichen für die aktuelle Misere in der Welt zur! Rechenschaft zu ziehen. Ich habe Professor Lauterpacht getroffen, den Berater der britischen Delegation für internationales Recht und eine der bedeutendsten Autoritäten auf diesem Gebiet. Er hat den Irrtum korrigiert, daß Individuen, die nur Befehle von Vorgesetzten ausgeführt haben, nicht wegen Kriegsverbrechen angeklagt werden könnten. Diese äußerst wichtige Information werden die Deutschen aber nur dann wirklich begreifen, wenn sie in einem fairen Prozeß verhandelt wird. Toronto Star, 19. November 1945
Aktualisiert: 2018-11-07
> findR *

Billy and The Joels

Billy and The Joels von Radlmaier,  Steffen
Billy Joel – einer der erfolgreichsten Popmusiker der Welt. Was nur wenige wissen: Der »Piano Man« hat deutsch-jüdische Wurzeln, sein Vater stammte aus Nürnberg. Steffen Radlmaier hat die vielen unbekannten Familiengeschichten des Idols in einem bewegenden Buch eingefangen und dafür akribisch recherchiert. Unter anderem führte er lange Interviews mit Billy Joel, seiner Tochter Alexa Ray Joel, seinem Vater Helmut und seinem Halbbruder Alexander. Doch dieses Buch erzählt ebenso von amerikanischer Musik und deutscher Geschichte, von Nürnberg, New York, Berlin, Auschwitz, Havanna und Wien, von Erfolg und Misserfolg, von Glück und Unglück, Sturm und Drang und Rock ’n’ Roll. Ein Muss, nicht nur für Fans von Billy Joel! Ein Blick hinter die Kulissen und in die deutsche Vergangenheit des Weltstars Billy Joel. Vollkommen aktualisierte, überarbeitete und erweiterte Auflage. Mit einem Vorwort von Billy Joel.
Aktualisiert: 2020-10-24
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Radlmaier, Steffen

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonRadlmaier, Steffen ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Radlmaier, Steffen. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Radlmaier, Steffen im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Radlmaier, Steffen .

Radlmaier, Steffen - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Radlmaier, Steffen die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Radlmaier, Steffen und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.