Zur Faustedition

Zur Faustedition von Brüning,  Gerrit, Pravida,  Dietmar
Ein Blick in die »Werkstatt« der Herausgeber und Bearbeiter der großen, historisch-kritischen Faustedition, mit der eine neue Epoche der Editorik - nicht nur des »Faust« - eingeleitet worden ist. Im Oktober 2018 ist nach über zehnjähriger Arbeit die große, historisch-kritische Faustedition erschienen bzw. im Internet freigeschaltet worden. Von Anfang an war sie als Hybridausgabe geplant, also als digitale Edition (unter faustedition.net frei zugänglich) und mit einer Textausgabe des ganzen »Faust« sowie einem Faksimile der Gesamthandschrift des zweiten Teils als gedruckte Ausgabe im Wallstein Verlag. Buchpublikation und digitaler Teil der Faustedition ermöglichen erstmals einen umfassenden Einblick in alle Entstehungsstufen des Goetheschen Hauptwerks. Begleitend dazu erscheint nun ein Band mit Aufsätzen der beteiligten Editoren zu Goethes »Faust« und zur Faustedition. Die einleitenden Beiträge erläutern die Konzeption der Ausgabe und erschließen deren einzelne Teile im Detail. Zur Begründung der Herstellung des Lesetextes in der Buchpublikation dienen ausführliche Darstellungen zur Textgeschichte beider Teile und zu wichtigen Einzelfragen. Detail- und Überblicksstudien zur Entstehung einzelner Handschriften und zu Goethes Arbeitsweise lassen erkennen, welche Erkenntnisse mit Hilfe der Edition zu erreichen sind. Ein abschließender Beitrag informiert über die technischen Grundlagen der digitalen Edition.
Aktualisiert: 2023-06-23
> findR *

Zur Faustedition

Zur Faustedition von Brüning,  Gerrit, Pravida,  Dietmar
Ein Blick in die »Werkstatt« der Herausgeber und Bearbeiter der großen, historisch-kritischen Faustedition, mit der eine neue Epoche der Editorik - nicht nur des »Faust« - eingeleitet worden ist. Im Oktober 2018 ist nach über zehnjähriger Arbeit die große, historisch-kritische Faustedition erschienen bzw. im Internet freigeschaltet worden. Von Anfang an war sie als Hybridausgabe geplant, also als digitale Edition (unter faustedition.net frei zugänglich) und mit einer Textausgabe des ganzen »Faust« sowie einem Faksimile der Gesamthandschrift des zweiten Teils als gedruckte Ausgabe im Wallstein Verlag. Buchpublikation und digitaler Teil der Faustedition ermöglichen erstmals einen umfassenden Einblick in alle Entstehungsstufen des Goetheschen Hauptwerks. Begleitend dazu erscheint nun ein Band mit Aufsätzen der beteiligten Editoren zu Goethes »Faust« und zur Faustedition. Die einleitenden Beiträge erläutern die Konzeption der Ausgabe und erschließen deren einzelne Teile im Detail. Zur Begründung der Herstellung des Lesetextes in der Buchpublikation dienen ausführliche Darstellungen zur Textgeschichte beider Teile und zu wichtigen Einzelfragen. Detail- und Überblicksstudien zur Entstehung einzelner Handschriften und zu Goethes Arbeitsweise lassen erkennen, welche Erkenntnisse mit Hilfe der Edition zu erreichen sind. Ein abschließender Beitrag informiert über die technischen Grundlagen der digitalen Edition.
Aktualisiert: 2023-06-23
> findR *

Zur Faustedition

Zur Faustedition von Brüning,  Gerrit, Goethe,  Johann Wolfgang, Pravida,  Dietmar
Ein Blick in die »Werkstatt« der Herausgeber und Bearbeiter der großen, historisch-kritischen Faustedition, mit der eine neue Epoche der Editorik - nicht nur des »Faust« - eingeleitet worden ist. Im Oktober 2018 ist nach über zehnjähriger Arbeit die große, historisch-kritische Faustedition erschienen bzw. im Internet freigeschaltet worden. Von Anfang an war sie als Hybridausgabe geplant, also als digitale Edition (unter faustedition.net frei zugänglich) und mit einer Textausgabe des ganzen »Faust« sowie einem Faksimile der Gesamthandschrift des zweiten Teils als gedruckte Ausgabe im Wallstein Verlag. Buchpublikation und digitaler Teil der Faustedition ermöglichen erstmals einen umfassenden Einblick in alle Entstehungsstufen des Goetheschen Hauptwerks. Begleitend dazu erscheint nun ein Band mit Aufsätzen der beteiligten Editoren zu Goethes »Faust« und zur Faustedition. Die einleitenden Beiträge erläutern die Konzeption der Ausgabe und erschließen deren einzelne Teile im Detail. Zur Begründung der Herstellung des Lesetextes in der Buchpublikation dienen ausführliche Darstellungen zur Textgeschichte beider Teile und zu wichtigen Einzelfragen. Detail- und Überblicksstudien zur Entstehung einzelner Handschriften und zu Goethes Arbeitsweise lassen erkennen, welche Erkenntnisse mit Hilfe der Edition zu erreichen sind. Ein abschließender Beitrag informiert über die technischen Grundlagen der digitalen Edition.
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Zur Faustedition

Zur Faustedition von Brüning,  Gerrit, Goethe,  Johann Wolfgang, Pravida,  Dietmar
Ein Blick in die »Werkstatt« der Herausgeber und Bearbeiter der großen, historisch-kritischen Faustedition, mit der eine neue Epoche der Editorik - nicht nur des »Faust« - eingeleitet worden ist. Im Oktober 2018 ist nach über zehnjähriger Arbeit die große, historisch-kritische Faustedition erschienen bzw. im Internet freigeschaltet worden. Von Anfang an war sie als Hybridausgabe geplant, also als digitale Edition (unter faustedition.net frei zugänglich) und mit einer Textausgabe des ganzen »Faust« sowie einem Faksimile der Gesamthandschrift des zweiten Teils als gedruckte Ausgabe im Wallstein Verlag. Buchpublikation und digitaler Teil der Faustedition ermöglichen erstmals einen umfassenden Einblick in alle Entstehungsstufen des Goetheschen Hauptwerks. Begleitend dazu erscheint nun ein Band mit Aufsätzen der beteiligten Editoren zu Goethes »Faust« und zur Faustedition. Die einleitenden Beiträge erläutern die Konzeption der Ausgabe und erschließen deren einzelne Teile im Detail. Zur Begründung der Herstellung des Lesetextes in der Buchpublikation dienen ausführliche Darstellungen zur Textgeschichte beider Teile und zu wichtigen Einzelfragen. Detail- und Überblicksstudien zur Entstehung einzelner Handschriften und zu Goethes Arbeitsweise lassen erkennen, welche Erkenntnisse mit Hilfe der Edition zu erreichen sind. Ein abschließender Beitrag informiert über die technischen Grundlagen der digitalen Edition.
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Zur Faustedition

Zur Faustedition von Brüning,  Gerrit, Goethe,  Johann Wolfgang, Pravida,  Dietmar
Ein Blick in die »Werkstatt« der Herausgeber und Bearbeiter der großen, historisch-kritischen Faustedition, mit der eine neue Epoche der Editorik - nicht nur des »Faust« - eingeleitet worden ist. Im Oktober 2018 ist nach über zehnjähriger Arbeit die große, historisch-kritische Faustedition erschienen bzw. im Internet freigeschaltet worden. Von Anfang an war sie als Hybridausgabe geplant, also als digitale Edition (unter faustedition.net frei zugänglich) und mit einer Textausgabe des ganzen »Faust« sowie einem Faksimile der Gesamthandschrift des zweiten Teils als gedruckte Ausgabe im Wallstein Verlag. Buchpublikation und digitaler Teil der Faustedition ermöglichen erstmals einen umfassenden Einblick in alle Entstehungsstufen des Goetheschen Hauptwerks. Begleitend dazu erscheint nun ein Band mit Aufsätzen der beteiligten Editoren zu Goethes »Faust« und zur Faustedition. Die einleitenden Beiträge erläutern die Konzeption der Ausgabe und erschließen deren einzelne Teile im Detail. Zur Begründung der Herstellung des Lesetextes in der Buchpublikation dienen ausführliche Darstellungen zur Textgeschichte beider Teile und zu wichtigen Einzelfragen. Detail- und Überblicksstudien zur Entstehung einzelner Handschriften und zu Goethes Arbeitsweise lassen erkennen, welche Erkenntnisse mit Hilfe der Edition zu erreichen sind. Ein abschließender Beitrag informiert über die technischen Grundlagen der digitalen Edition.
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Zur Faustedition

Zur Faustedition von Brüning,  Gerrit, Pravida,  Dietmar
Ein Blick in die »Werkstatt« der Herausgeber und Bearbeiter der großen, historisch-kritischen Faustedition, mit der eine neue Epoche der Editorik - nicht nur des »Faust« - eingeleitet worden ist. Im Oktober 2018 ist nach über zehnjähriger Arbeit die große, historisch-kritische Faustedition erschienen bzw. im Internet freigeschaltet worden. Von Anfang an war sie als Hybridausgabe geplant, also als digitale Edition (unter faustedition.net frei zugänglich) und mit einer Textausgabe des ganzen »Faust« sowie einem Faksimile der Gesamthandschrift des zweiten Teils als gedruckte Ausgabe im Wallstein Verlag. Buchpublikation und digitaler Teil der Faustedition ermöglichen erstmals einen umfassenden Einblick in alle Entstehungsstufen des Goetheschen Hauptwerks. Begleitend dazu erscheint nun ein Band mit Aufsätzen der beteiligten Editoren zu Goethes »Faust« und zur Faustedition. Die einleitenden Beiträge erläutern die Konzeption der Ausgabe und erschließen deren einzelne Teile im Detail. Zur Begründung der Herstellung des Lesetextes in der Buchpublikation dienen ausführliche Darstellungen zur Textgeschichte beider Teile und zu wichtigen Einzelfragen. Detail- und Überblicksstudien zur Entstehung einzelner Handschriften und zu Goethes Arbeitsweise lassen erkennen, welche Erkenntnisse mit Hilfe der Edition zu erreichen sind. Ein abschließender Beitrag informiert über die technischen Grundlagen der digitalen Edition.
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Zur Faustedition

Zur Faustedition von Brüning,  Gerrit, Goethe,  Johann Wolfgang, Pravida,  Dietmar
Ein Blick in die »Werkstatt« der Herausgeber und Bearbeiter der großen, historisch-kritischen Faustedition, mit der eine neue Epoche der Editorik - nicht nur des »Faust« - eingeleitet worden ist. Im Oktober 2018 ist nach über zehnjähriger Arbeit die große, historisch-kritische Faustedition erschienen bzw. im Internet freigeschaltet worden. Von Anfang an war sie als Hybridausgabe geplant, also als digitale Edition (unter faustedition.net frei zugänglich) und mit einer Textausgabe des ganzen »Faust« sowie einem Faksimile der Gesamthandschrift des zweiten Teils als gedruckte Ausgabe im Wallstein Verlag. Buchpublikation und digitaler Teil der Faustedition ermöglichen erstmals einen umfassenden Einblick in alle Entstehungsstufen des Goetheschen Hauptwerks. Begleitend dazu erscheint nun ein Band mit Aufsätzen der beteiligten Editoren zu Goethes »Faust« und zur Faustedition. Die einleitenden Beiträge erläutern die Konzeption der Ausgabe und erschließen deren einzelne Teile im Detail. Zur Begründung der Herstellung des Lesetextes in der Buchpublikation dienen ausführliche Darstellungen zur Textgeschichte beider Teile und zu wichtigen Einzelfragen. Detail- und Überblicksstudien zur Entstehung einzelner Handschriften und zu Goethes Arbeitsweise lassen erkennen, welche Erkenntnisse mit Hilfe der Edition zu erreichen sind. Ein abschließender Beitrag informiert über die technischen Grundlagen der digitalen Edition.
Aktualisiert: 2023-05-15
> findR *

Zur Faustedition

Zur Faustedition von Brüning,  Gerrit, Goethe,  Johann Wolfgang, Pravida,  Dietmar
Ein Blick in die »Werkstatt« der Herausgeber und Bearbeiter der großen, historisch-kritischen Faustedition, mit der eine neue Epoche der Editorik - nicht nur des »Faust« - eingeleitet worden ist. Im Oktober 2018 ist nach über zehnjähriger Arbeit die große, historisch-kritische Faustedition erschienen bzw. im Internet freigeschaltet worden. Von Anfang an war sie als Hybridausgabe geplant, also als digitale Edition (unter faustedition.net frei zugänglich) und mit einer Textausgabe des ganzen »Faust« sowie einem Faksimile der Gesamthandschrift des zweiten Teils als gedruckte Ausgabe im Wallstein Verlag. Buchpublikation und digitaler Teil der Faustedition ermöglichen erstmals einen umfassenden Einblick in alle Entstehungsstufen des Goetheschen Hauptwerks. Begleitend dazu erscheint nun ein Band mit Aufsätzen der beteiligten Editoren zu Goethes »Faust« und zur Faustedition. Die einleitenden Beiträge erläutern die Konzeption der Ausgabe und erschließen deren einzelne Teile im Detail. Zur Begründung der Herstellung des Lesetextes in der Buchpublikation dienen ausführliche Darstellungen zur Textgeschichte beider Teile und zu wichtigen Einzelfragen. Detail- und Überblicksstudien zur Entstehung einzelner Handschriften und zu Goethes Arbeitsweise lassen erkennen, welche Erkenntnisse mit Hilfe der Edition zu erreichen sind. Ein abschließender Beitrag informiert über die technischen Grundlagen der digitalen Edition.
Aktualisiert: 2023-05-15
> findR *

Internationales Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft

Internationales Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft von Breuer,  Ingo, Bunzel,  Wolfgang, Füllner,  Bernd, Gatter,  Nikolaus, Gruber,  Sabine Claudia, Kittelmann,  Jana, Lemm,  Uwe, Meyer-Doerpinghaus,  Ulrich, Pravida,  Dietmar, Weber,  Jutta
Der Band enthält vor allem die Beiträge der Tagung "Die Sammlung Varnhagen als Herausforderung der Germanistik. Sektion im Rahmen der Internationalen wissenschaftlichen Konferenz des Verbandes Polnischer Germanisten "Zwischen Kontinuität und Modernität. Metawissenschaftliche und wissenschaftliche Erkenntnisse der germanistischen Forschung in Polen" in Warszawa, 29. bis 31. Mai 2015" sowie Quellen, Materialien und Rezensionen.
Aktualisiert: 2022-12-01
> findR *

Zur Faustedition

Zur Faustedition von Brüning,  Gerrit, Pravida,  Dietmar
Ein Blick in die »Werkstatt« der Herausgeber und Bearbeiter der großen, historisch-kritischen Faustedition, mit der eine neue Epoche der Editorik - nicht nur des »Faust« - eingeleitet worden ist. Im Oktober 2018 ist nach über zehnjähriger Arbeit die große, historisch-kritische Faustedition erschienen bzw. im Internet freigeschaltet worden. Von Anfang an war sie als Hybridausgabe geplant, also als digitale Edition (unter faustedition.net frei zugänglich) und mit einer Textausgabe des ganzen »Faust« sowie einem Faksimile der Gesamthandschrift des zweiten Teils als gedruckte Ausgabe im Wallstein Verlag. Buchpublikation und digitaler Teil der Faustedition ermöglichen erstmals einen umfassenden Einblick in alle Entstehungsstufen des Goetheschen Hauptwerks. Begleitend dazu erscheint nun ein Band mit Aufsätzen der beteiligten Editoren zu Goethes »Faust« und zur Faustedition. Die einleitenden Beiträge erläutern die Konzeption der Ausgabe und erschließen deren einzelne Teile im Detail. Zur Begründung der Herstellung des Lesetextes in der Buchpublikation dienen ausführliche Darstellungen zur Textgeschichte beider Teile und zu wichtigen Einzelfragen. Detail- und Überblicksstudien zur Entstehung einzelner Handschriften und zu Goethes Arbeitsweise lassen erkennen, welche Erkenntnisse mit Hilfe der Edition zu erreichen sind. Ein abschließender Beitrag informiert über die technischen Grundlagen der digitalen Edition.
Aktualisiert: 2023-01-03
> findR *

Zur Faustedition

Zur Faustedition von Brüning,  Gerrit, Goethe,  Johann Wolfgang, Pravida,  Dietmar
Ein Blick in die »Werkstatt« der Herausgeber und Bearbeiter der großen, historisch-kritischen Faustedition, mit der eine neue Epoche der Editorik - nicht nur des »Faust« - eingeleitet worden ist. Im Oktober 2018 ist nach über zehnjähriger Arbeit die große, historisch-kritische Faustedition erschienen bzw. im Internet freigeschaltet worden. Von Anfang an war sie als Hybridausgabe geplant, also als digitale Edition (unter faustedition.net frei zugänglich) und mit einer Textausgabe des ganzen »Faust« sowie einem Faksimile der Gesamthandschrift des zweiten Teils als gedruckte Ausgabe im Wallstein Verlag. Buchpublikation und digitaler Teil der Faustedition ermöglichen erstmals einen umfassenden Einblick in alle Entstehungsstufen des Goetheschen Hauptwerks. Begleitend dazu erscheint nun ein Band mit Aufsätzen der beteiligten Editoren zu Goethes »Faust« und zur Faustedition. Die einleitenden Beiträge erläutern die Konzeption der Ausgabe und erschließen deren einzelne Teile im Detail. Zur Begründung der Herstellung des Lesetextes in der Buchpublikation dienen ausführliche Darstellungen zur Textgeschichte beider Teile und zu wichtigen Einzelfragen. Detail- und Überblicksstudien zur Entstehung einzelner Handschriften und zu Goethes Arbeitsweise lassen erkennen, welche Erkenntnisse mit Hilfe der Edition zu erreichen sind. Ein abschließender Beitrag informiert über die technischen Grundlagen der digitalen Edition.
Aktualisiert: 2022-12-13
> findR *

Internationales Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft

Internationales Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft von Bunzel,  Wolfgang, Gruber,  Sabine, Hohmann,  Michael, Lacheny,  Ingrid, Lemm,  Uwe, Mader,  Franziska, Pravida,  Dietmar, Reves,  Christiane
Der Band 26/27 des Internationalen Jahrbuchs der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft enthält neben Beiträgen des Brentano-Kolloquiums „Romantisch, märchenhaft, europäisch“ in Koblenz und Schloss Stolzenfels vom 26. bis 29. September 2013 auch Quellen und Materialien sowie Aufsätze, den Reprint von Julius Seidlitz' „Bettina", die laufende Jahresbibliographie zu Bettina von Arnim und Rezensionen.
Aktualisiert: 2022-11-26
> findR *

Brentano in Wien

Brentano in Wien von Pravida,  Dietmar
Clemens Brentanos Wiener Aufenthalt 1813/14 steht unter dem Zeichen des Zusammenstoßes einer autonom verfahrenden Poesie mit der Situation einer Großstadt in der Zeit der Befreiungskriege. Die Problematik, die die unter diesen Bedingungen entstandenen Dramen, Gedichte und Prosatexte aufgeben, wurde schon von Zeitgenossen auf den Begriff des Monströsen gebracht. Die Frage nach der Eigenart dieser Werke sowie nach den widerstreitenden poetologischen, politischen und historischen Tendenzen, die sie hervorbrachten, leitet die Untersuchung, die allen Aspekten von Brentanos Aufenthalt in Wien nachgeht. Besprochen werden sämtliche Wiener Dramen Brentanos sowie die lyrischen und theaterkritischen Arbeiten aus dieser Zeit. Im Zentrum steht das Drama "Viktoria und ihre Geschwister", das in seiner komplexen Textgenese die verschiedenen Stationen der Anpassung, der Selbstbehauptung sowie der Reflexion über die Unvereinbarkeit von Poesie und Geschichte im Detail nachvollziehen lässt.
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Romanzen vom Rosenkranz

Romanzen vom Rosenkranz von Bohnenkamp-Renken,  Anne, Feilchenfeldt,  Konrad, Landfester,  Ulrike, Perels,  Christoph, Pravida,  Dietmar, Schultz,  Hartwig
Dieser Kommentarband gibt erstmals eine umfassende Übersicht über die Quellen zu Brentanos Versepos. Besondere Aufmerksamkeit wird dem Nachweis der literarischen und der geistesgeschichtlichen Traditionen gewidmet, die die Sprache des Werkes prägen. So wird zum ersten Mal die Vielschichtigkeit des Werkes sichtbar, das seit seinem Erscheinen als Brentanos Hauptwerk angesehen worden ist.
Aktualisiert: 2023-04-04
> findR *

Romanzen vom Rosenkranz

Romanzen vom Rosenkranz von Bohnenkamp-Renken,  Anne, Feilchenfeldt,  Konrad, Landfester,  Ulrike, Pravida,  Dietmar, Schultz,  Hartwig
Dieser Lesartenband enthält die Darlegung der Entstehungsgeschichte und die Edition der frühen Fassungen und Entwürfe zu den "Romanzen vom Rosenkranz", die hier zum ersten Mal im Druck erscheinen. Besonders wichtig sind die hier erstmals vollständig nach den Handschriften veröffentlichten "Alten Vornotizen zu den Romanzen vom Rosenkranz", die Aufschluss über die verschiedenen einander ablösenden Konzeptionen geben, die das Werk von der frühen bis zur letzten Niederschrift durchlaufen hat.
Aktualisiert: 2023-04-04
> findR *

Die Erfindung des Rosenkranzes

Die Erfindung des Rosenkranzes von Pravida,  Dietmar
Die literaturwissenschaftliche Beschäftigung mit einem Hauptwerk der romantischen Literatur, Clemens Brentanos Versepos, das unter dem Titel bekannt wurde, entbehrte bislang der philologischen Grundlegung. In der Untersuchung wird die Entstehungsgeschichte erstmals auf Grundlage sämtlicher Autorhandschriften und zusätzlicher Dokumente aus dem Umkreis nachgezeichnet. Die Rekonstruktion der Textgeschichte stellt die Überlieferung und die Aufnahme der in den Kontext der Wissenschafts- und Kulturgeschichte des neunzehnten und des frühen zwanzigsten Jahrhunderts. Sie trägt die Deutungsschichten ab, die sich während eineinhalb Jahrhunderten über das Werk gelagert haben, und schafft so einen neuen Zugang zum Verständnis von Brentanos Versepos und von seiner Anverwandlung der alexandrinischen Dichtungstradition.
Aktualisiert: 2023-04-12
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Pravida, Dietmar

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonPravida, Dietmar ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Pravida, Dietmar. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Pravida, Dietmar im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Pravida, Dietmar .

Pravida, Dietmar - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Pravida, Dietmar die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Pravida, Dietmar und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.