fbpx

Jahrbuch Medienpädagogik 17: Lernen mit und über Medien in einer digitalen Welt

Jahrbuch Medienpädagogik 17: Lernen mit und über Medien in einer digitalen Welt von Altenrath,  Maike, Aretz,  Diane, Aßmann,  Sandra, Autenrieth,  Daniel, Baumbusch,  Claudia, Bettinger,  Patrick, Böhme,  Richard, Buchner,  Josef, Buddeberg,  Klaus, Burghardt,  Martin, Draheim,  Saskia, Escherle,  Nora Anna, Ferdinand,  Peter, Galley,  Kathrin, Gallner-Holzmann,  Katharina, Greve,  Steffen, Häbig,  Julia, Helbig,  Christian, Hofhues,  Sandra, Jastrow,  Florian, Junge,  Thorsten, Kerres,  Michael, Kiesler,  Natalie, Klug,  Daniel, Koppel,  Ilka, Krieger,  Claus, Kunkel,  Carmen, Lamprou,  Anna, Marquardt,  Anja, Mayrberger,  Kerstin, Meier,  Simon, Moser,  Heinz, Müller-Kuhn,  Daniela, Munser-Kiefer,  Meike, Neumann-Braun,  Klaus, Niesyto,  Horst, Peschel,  Markus, Petko,  Dominik, Philipp,  Maik, Rau,  Franco, Repenning,  Alexander, Rummler,  Klaus, Scheidig,  Falk, Schepkowski,  David, Schlote,  Elke, Schmid,  Mirjam, Schöb,  Sabine, Schwedler,  Anja, Sick,  Christina, Süssenbach,  Jessica, Swertz,  Christian, Thumel,  Mareike, Totter,  Alexandra, Wedler,  Katharina, Wienberg,  Jana, Witte,  Ellen, Wolf,  Karsten D., Zala-Mezö,  Enikö
Lernen mit und über Medien war und ist in der deutschsprachigen Medienpädagogik Inhalt und Ziel mediendidaktischer und medienerzieherischer Überlegungen und Aktivitäten. Dieser 17. Band der Reihe Jahrbuch Medienpädagogik versammelt aktuelle Diskurse entlang der Themenfelder «Gestaltung von Lehren und Lernen mit Medien» und «Lern- und Bildungsprozesse im Kontext der Digitalität». Es werden sowohl Querschnittsfragen nach Lernprozessen in unterschiedlichen Kontexten als auch Fragen nach der Gestaltung von Lernumgebungen und Lehrmitteln diskutiert. Lernen mit und über Medien wird in einer thematisch breiten Perspektive anhand empirischer Projekte, aber auch mit Blick auf grundlegende theoretische Überlegungen bearbeitet. Zudem befasst sich das Jahrbuch mit Fragen technologiegestützter Praxis in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen.
Aktualisiert: 2021-06-10
> findR *

Jahrbuch Medienpädagogik 17: Lernen mit und über Medien in einer digitalen Welt

Jahrbuch Medienpädagogik 17: Lernen mit und über Medien in einer digitalen Welt von Altenrath,  Maike, Aretz,  Diane, Aßmann,  Sandra, Autenrieth,  Daniel, Baumbusch,  Claudia, Bettinger,  Patrick, Böhme,  Richard, Buchner,  Josef, Buddeberg,  Klaus, Burghardt,  Martin, Draheim,  Saskia, Escherle,  Nora Anna, Ferdinand,  Peter, Galley,  Kathrin, Gallner-Holzmann,  Katharina, Greve,  Steffen, Häbig,  Julia, Helbig,  Christian, Hofhues,  Sandra, Jastrow,  Florian, Junge,  Thorsten, Kerres,  Michael, Kiesler,  Natalie, Klug,  Daniel, Koppel,  Ilka, Krieger,  Claus, Kunkel,  Carmen, Lamprou,  Anna, Marquardt,  Anja, Mayrberger,  Kerstin, Meier,  Simon, Moser,  Heinz, Müller-Kuhn,  Daniela, Munser-Kiefer,  Meike, Neumann-Braun,  Klaus, Niesyto,  Horst, Peschel,  Markus, Petko,  Dominik, Philipp,  Maik, Rau,  Franco, Repenning,  Alexander, Rummler,  Klaus, Scheidig,  Falk, Schepkowski,  David, Schlote,  Elke, Schmid,  Mirjam, Schöb,  Sabine, Schwedler,  Anja, Sick,  Christina, Süssenbach,  Jessica, Swertz,  Christian, Thumel,  Mareike, Totter,  Alexandra, Wedler,  Katharina, Wienberg,  Jana, Witte,  Ellen, Wolf,  Karsten D., Zala-Mezö,  Enikö
Lernen mit und über Medien war und ist in der deutschsprachigen Medienpädagogik Inhalt und Ziel mediendidaktischer und medienerzieherischer Überlegungen und Aktivitäten. Dieser 17. Band der Reihe Jahrbuch Medienpädagogik versammelt aktuelle Diskurse entlang der Themenfelder «Gestaltung von Lehren und Lernen mit Medien» und «Lern- und Bildungsprozesse im Kontext der Digitalität». Es werden sowohl Querschnittsfragen nach Lernprozessen in unterschiedlichen Kontexten als auch Fragen nach der Gestaltung von Lernumgebungen und Lehrmitteln diskutiert. Lernen mit und über Medien wird in einer thematisch breiten Perspektive anhand empirischer Projekte, aber auch mit Blick auf grundlegende theoretische Überlegungen bearbeitet. Zudem befasst sich das Jahrbuch mit Fragen technologiegestützter Praxis in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen.
Aktualisiert: 2021-06-01
> findR *

Spannungsfelder und blinde Flecken. Medienpädagogik zwischen Emanzipationsanspruch und Diskursvermeidung

Spannungsfelder und blinde Flecken. Medienpädagogik zwischen Emanzipationsanspruch und Diskursvermeidung von Barberi,  Alessandro, Bettinger,  Patrick, Bleckmann,  Paula, Dander,  Valentin, Fromme,  Johannes, Grünberger,  Nina, Helbig,  Christian, Jukschat,  Nadine, Junge,  Thorsten, Kammerl,  Rudolf, Keiner,  Edwin, Kommer,  Sven, Leschke,  Rainer, Missomelius,  Petra, Münte-Goussar,  Stephan, Niesyto,  Horst, Ruge,  Wolfgang B., Rust,  Christiane, Schiefner-Rohs,  Mandy
Aktualisiert: 2021-06-01
> findR *

Grundbildung Medien in pädagogischen Studiengängen

Grundbildung Medien in pädagogischen Studiengängen von Imort,  Peter, Niesyto,  Horst
Das Buch bezieht sich auf ein Thema, welches in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen hat: die Verankerung von Medienbildung in pädagogischen Studiengängen. Wie kann eine Grundbildung Medien im Studium verbindlich verankert werden? Was können die Erziehungswissenschaften und die verschiedenen Fachwissenschaften / Fachdidaktiken zu einer Grundbildung Medien jeweils beitragen? Welche Konzepte und curricularen Überlegungen sind hierfür vorhanden? Welche Entwicklungsperspektiven zeichnen sich ab? Der Band bietet in über 20 Beiträgen Einblicke in die akademische Praxis an Universitäten, Pädagogischen Hochschulen und Fachhochschulen. Neben der erziehungswissenschaftlich fundierten Medienpädagogik akzentuiert der Band exemplarisch Sichtweisen aus sprachlichen (Deutsch, Englisch), künstlerischen (Kunst, Musik), geisteswissenschaftlichen (Philosophie/Ethik), gesellschaftswissenschaftlichen (Geschichte, Geographie, Politik) und naturwissenschaftlichen Fächergruppen (Biologie, Physik). Der Schwerpunkt liegt im Bereich der Lehrerbildung, ergänzt um Beiträge zur Situation in Studiengängen zur frühkindlichen Bildung, zur Erwachsenenbildung, zur Sozialen Arbeit sowie zu speziellen Aufgabenfeldern (akademische Medienkompetenz, Filmbildung und inklusive Bildung).
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Medien wirken

Medien wirken von Baumann-Gibbon,  Oliver, Claus,  Robert, Gabler,  Jonas, Krueger,  Thomas, Meyer,  Erik, Niesyto,  Horst, Schönwetter,  Stefan, Schuster,  Maria, Thimm,  Caja, Vowe,  Gerhard
Was passiert mit Kindern und Jugendlichen, die in diesen Zeiten erwachsen werden? Wenn man kaum mehr weiß, wo man hinschauen soll, weil es überall auf der Welt brennt: Griechenland, Ukraine, der Nahe Osten, globale Flüchtlingsströme, die Anschläge von Paris und überall auf der Welt? Man könnte Pessimist werden oder Weltverneiner, Eskapist, Einzelgänger – oder Schlimmeres. Stattdessen geschieht etwas Verblüffendes: Die 12- bis 25-Jährigen sind optimistischer, idealistischer und sogar politischer als die Generationen davor, zumindest wenn man der aktuellen Shell Jugendstudie Glauben schenkt, die im Oktober 2015 erschienen ist. 62 % der jungen Menschen seien sich sicher, dass sie eine gute Zukunft haben werden, 52 % sind optimistisch im Hinblick auf die Entwicklung unserer Gesellschaft, so die Studie. Zudem haben junge Menschen weniger Sorgen vor Krankheit, schlechter Wirtschaftslage und Arbeitsplatzverlust. Dass sie sich selbst gut entwickeln werden, davon waren auch die Jahrgänge davor überzeugt, dass es dem Land gut gehen wird, ist neu. Wie konnte es zu diesen Entwicklungen inmitten immerwährender Krisen kommen? Wie soll man da Optimist werden, politisch interessiert sein, gesamtgesellschaftliches Engagement entwickeln? Die anpackende Zuversicht der Jugendlichen, allesamt Digital Natives und gut vernetzt, macht Hoffnung. 46 % der befragten Jugendlichen gaben an, politisch interessiert zu sein. Gleichzeitig zeigt die Studie, dass gerade junge Menschen ehrenamtlich engagiert sind; 72 % der befragten Jugendlichen sind oft oder gelegentlich für andere aktiv. Hauptinformationsquelle und, so die Shell Studie, „Leitmedium“ der Jugendlichen für politische Themen ist zu allererst das Internet. Dabei ist das Netz einerseits Informationsmedium, aber gleichzeitig auch Ort und Werkzeug des Engagements und bietet damit neue Potentiale für die Teilhabe junger Menschen. Dieses Heft beschäftigt sich mit der umfassenden Mediatisierung der Gesellschaft, die mit einem durch die Netzkommunikation verursachten kategorialen Wandel von Öffentlichkeit und Privatheit einhergeht. Dabei wandeln sich digitale Diskurse und digitale Öffentlichkeit(en) nachhaltig. Gleichzeitig entsteht durch den andauernden Strukturwandel politischer Kommunikation eine moderne politische Kommunikationselite, die sich spezifische Möglichkeiten von Partizipation und Teilhabe erschließt und Avantgarde einer zukünftigen Beteiligungsdemokratie sein kann, in der kollektive Entscheidungen unter der weitgehenden Teilhabe aller Bürger/-innen diskutiert werden. Auch mit dem Wandel digitaler Medien und deren Rezipienten, den medienpädagogischen Voraussetzungen für einen gefahrlosen und nachhaltigen Umgang mit dem Web 2.0 sowie den Möglichkeiten digitalen Engagements befasst sich dieses Heft intensiv.
Aktualisiert: 2020-03-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Niesyto, Horst

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonNiesyto, Horst ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Niesyto, Horst. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Niesyto, Horst im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Niesyto, Horst .

Niesyto, Horst - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Niesyto, Horst die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Niesyto, Horst und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.