fbpx

Politische Philosophie des Gemeinsinns

Politische Philosophie des Gemeinsinns von Negt,  Oskar, Wallat,  Hendrik
Das Denken von Oskar Negt wird Zeit seines Lebens von zwei intellektuellen Größen angetrieben: Kant und Marx. Seine Auseinandersetzung mit Kants Transzendentalphilosophie aus der Perspektive eines an Marx geschulten Sozialphilosophen reicht von Negts Studienzeit bis zu seiner letzten Vorlesung an der Universität Hannover im Sommersemester 2002. Die Philosophie des Königsberger Aufklärers war immer wieder Gegenstand von Negts Vorlesungen. Doch das erste Mal öffentlich und ausführlich interpretierte er Kants Transzendentalphilosophie in den Semestern 1974 und 1975. Diese zweisemestrige Kant-Vorlesung bildete den Auftakt eines ganzen, jahrelang währenden Vorlesungszyklus unter dem Titel »Philosophie und Gesellschaft«. Darin zeichnete Negt die großen Denkbewegungen nach: von Kant bis Hegel, als die bürgerliche Gesellschaft ihr philosophisches Selbstbewusstsein gewann, bis zur Selbstkritik an der fortwährenden Irrationalität des Bestehenden durch Marx und Freud. Die Aufzeichnungen dieser Vorlesungen, die eine hohe Konzentration auf Seiten des Vortragenden wie auch des Publikums bezeugen, bilden die Grundlage dieses Buches.
Aktualisiert: 2020-07-11
> findR *

Arbeit und menschliche Würde (Steidl Pocket)

Arbeit und menschliche Würde (Steidl Pocket) von Negt,  Oskar
Was passiert, wenn die Corona-Krise vorbei ist? Sind dann die systemerhaltenden Arbeitnehmer*innen, denen jetzt applaudiert wird, auch weiterhin zu gering entlohnt, in prekären Jobs oder durch Einsparungen, die reinen Marktinteressen dienen, an den Rand der Leistungsfähigkeit gebracht? Wann, wenn nicht jetzt, ist es an der Zeit darüber nachzudenken, wie der Wert der Arbeit in Zukunft zu definieren sein wird. Oskar Negt hat 2001 ein brisantes und grundlegendes Werk über das Phänomen Arbeit vorgelegt. Er plädiert für ein grundsätzliches Umdenken, denn für die Zukunftsfähigkeit unserer Demokratie und einer friedlichen und gerecht eingerichteten Welt muss sich Arbeit an der Verantwortung für das Gemeinwesen ausrichten.
Aktualisiert: 2020-07-11
> findR *

Werkausgabe Bd. 2 / Soziologische Phantasie und exemplarisches Lernen

Werkausgabe Bd. 2 / Soziologische Phantasie und exemplarisches Lernen von Negt,  Oskar
Für die Ausbildung und Bildung der Arbeiterschaft braucht es mehr, als nur die Aneignung technisch verwertbaren Wissens. In geeigneten Erziehungsprozessen sieht Oskar Negt die einzige Möglichkeit, die Arbeiter zu einer soziologischen Denkweise anzuregen: Einer Denkweise, die es erlaubt, die schnell wechselnden Informationen handlungsmotivierend zu verarbeiten. Denn nur dadurch kann sich ein Selbstbewusstsein bilden, um der bürokratischen Erstarrung von Massenorganisationen und Parteien entgegenzuwirken. „,Soziologische Fantasie und exemplarisches Lernen’ ist vor jener Zeit entstanden, in der nach jahrzehntelanger Stagnation zum ersten Mal produktive Ansätze für die grundlegende Veränderung des Bildungssystems, vor allem von den Protestbewegungen entwickelt wurden, und trägt alle Züge eines Programms, das nach neuen Orientierungen in einer politischen Umbruchphase sucht.“ Oskar Negt
Aktualisiert: 2020-03-25
> findR *

Werkausgabe Bd. 12 / Königsberg – Kaliningrad

Werkausgabe Bd. 12 / Königsberg – Kaliningrad von Dannowski,  Hanns Werner, Negt,  Oskar
Die russische Exklave Kaliningrad im Juni 1996 – das eingekesselte Königsberg im Januar/Februar 1945: dazwischen liegen fast fünfzig Jahre Kommunismus, in denen Kaliningrad als militärisches Sperrgebiet völlig vom Westen isoliert war. Mit den Königsberger Philosophen Immanuel Kant und Johann Georg Hamann im Gepäck, suchten Oskar Negt und Hans Werner Dannowski im Jahr 1996 nach Spuren ihrer Kindheit im ländlichen Ostpreußen, die 1945 abrupt beendet war. Sie haben den Verantwortlichen der Stadt und den jungen Kaliningrader viele Fragen gestellt: nach ihren Hoffnungen und Problemen, den Schwierigkeiten eines politischen und wirtschaftlichen Neuanfangs, nach der kulturellen Identität des russischen Kaliningrad und seiner Zukunft in einem vereinten Europa.
Aktualisiert: 2020-03-25
> findR *

Werkausgabe Bd. 3 / Politik als Protest

Werkausgabe Bd. 3 / Politik als Protest von Negt,  Oskar
Dieser Sammelband umfasst eine Vielzahl von Aufsätzen Oskar Negts zur Protestbewegung und kam 1971 als Raubdruck in Umlauf. Die Herausgeber hielten seine Texte für unverzichtbar für die Weiterentwicklung des Selbstverständnisses der westdeutschen Linken. Sie erhofften sich von Negts Beträgen einen Auslöser selbstkritischer Reflektion und eine als überfällig empfundene Auseinandersetzung über die gesellschaftliche Bedeutung der antiautoritären Revolte. „Der Grundwiderspruch, dem die urbanen Protestbewegungen unterliegen, konstituiert einen neuen Begriff der politischen Moral und bildet zugleich die Quelle aller revolutionären Verdinglichungen des individuellen Verhaltens. Denn diese Protestbewegungen können am militärischen Befreiungskampf der Dritten Welt aktiv nicht teilnehmen.“ Oskar Negt
Aktualisiert: 2020-04-27
> findR *

Werkausgabe Bd. 1 / Konstituierung der Soziologie als Ordnungswissenschaft

Werkausgabe Bd. 1 / Konstituierung der Soziologie als Ordnungswissenschaft von Negt,  Oskar
Oskar Negt untersucht die Strukturbeziehungen zwischen den Gesellschaftslehren von Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770–1831) und Auguste Comte (1798–1857). Seine Studie bringt Ähnlichkeiten und Kontraste ihrer Theorien zum Vorschein und interpretiert ihre Schriften im Kontext der bestimmenden Tendenzen der bürgerlichen Gesellschaft in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. „Es geht um die Konstituierung der Soziologie als Ordnungswissenschaft, ausgeführt am Beispiel einer genauen Konfrontation ihres ersten systematischen Autors, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, mit einer Theorie, die sich von diesem Ordnungsdenken gar nicht so wesentlich unterscheidet, es aber dadurch zerstört, dass es Erkenntnis als konkreten Prozess der Erfahrung begreift.“ Oskar Negt
Aktualisiert: 2020-03-25
> findR *

Werkausgabe Bd. 4 / Öffentlichkeit und Erfahrung

Werkausgabe Bd. 4 / Öffentlichkeit und Erfahrung von Kluge,  Alexander, Negt,  Oskar
Die meisten und wichtigsten Erfahrungen sammeln Menschen in der Intimität – Heranwachsen, Liebe, Verlust – und in der Arbeitswelt. Beide große Bereiche gehören der Privatsphäre an. Eine gemeinsame Öffentlichkeit jedoch ist ein ungleich wertvolleres soziales Gut. Geht sie verloren, ist sie durch nichts zu ersetzen. Für die Öffentlichkeit gibt es kein Äquivalent. Sie ist die einzige uns bekannte Form der Produktion von selbstbewusster gesellschaftlicher Erfahrung. Ohne Öffentlichkeit gibt es auch keine konsistente private Erfahrung. „Öffentlichkeit und Erfahrung“ beschäftigt sich grundlegend mit den neuen Medien seiner Zeit, dem Privatfernsehen und dem Medienverbund. Oskar Negt und Alexander Kluge thematisierten darin den Kampf um die Existenz einer unabhängigen Öffentlichkeit.
Aktualisiert: 2020-03-25
> findR *

Werkausgabe Bd. 19 / Philosophie des aufrechten Gangs

Werkausgabe Bd. 19 / Philosophie des aufrechten Gangs von Negt,  Oskar
Was sollen unsere Kinder lernen? Wie sollen sie lernen? Und wo? Schulen sind die entscheidenden Vermittlungsinstitutionen der Generationen, ihnen kommt im europäischen Einigungsprozess eine entscheidende Rolle zu – aber sie sind in einem erbarmungswürdigen Zustand. Mit Blick auf die Umbrüche und Krisen der Gegenwart erweitert Oskar Negt den Horizont, in dem über Lernen und Bildung nachzudenken ist. Erziehung ist für Negt immer auch Erziehung zu Mündigkeit, Freiheit und Selbstbestimmung. Dem betriebswirtschaftlichen Diktat, dem sich die Bildungsinstitutionen zunehmend fügen und dessen Ziel der allseitig verfügbare, 'marktkonforme' Mensch ist, setzt Negt ein Reformmodell angstfreien Lernens entgegen. Kritische Urteilskraft soll erworben, Kreativität und Eigensinn ermöglicht werden. Denn die Schule ist nicht nur für die fachliche Qualifikation der Schüler verantwortlich, sondern auch für ihre Ausstattung mit Kompetenz und Orientierung. Als Kinderstube der Demokratie muss sie einen zentralen Beitrag leisten zum Erlernen des aufrechten Gangs – in Deutschland und in Europa.
Aktualisiert: 2020-04-27
> findR *

Werkausgabe Bd. 7 / Modernisierung im Zeichen des Drachen

Werkausgabe Bd. 7 / Modernisierung im Zeichen des Drachen von Negt,  Oskar
China ist das größte Gesellschaftsexperiment der Gegenwart. Dennoch gibt es dem Fremden Rätsel auf: ein riesiges, bevölkerungsreiches Land, dessen kulturelle, soziale und wirtschaftliche Entwicklung dem Außenstehenden nur in Facetten zugänglich wird; eine Großmacht, deren Binnenstrukturen sich dem Beobachter schwer erschließen; eine Alltagswelt, die den Besucher auf Distanz hält. Uns Europäern zeigt sich China als das „ganz Andere“, Vieldeutige. Diese irritierende Erfahrung spiegelt sich in den Aufzeichnungen, die Oskar Negt während seines China-Aufenthalts 1980 niedergeschrieben hat. Er versucht, das Fremdartige an Beobachtungen, Erlebnissen und in Gesprächen zu lüften, um zu begreifen, was in diesem Land in den Köpfen seiner Bewohner vorgeht. In ausführlichen Kommentaren erörtert Negt allgemeine Probleme des China-Verständnisses: die Kulturrevolution, die anhaltende Wirkung der konfuzianischen Denkweise, den Begriff des Politischen im Verhältnis zum europäischen Machiavellismus, Elemente der chinesischen Lebenswelt. Negts anregende „Denkreise“ erhielt weitere Impulse, als er im Jahr 2002 noch einmal nach China fuhr. Von den Erfahrungen dieser Reise in das neue, wirtschaftlich boomende Land im Umbruch berichtet Oskar Negt in Fortführung seiner Gedanken über Modernisierung im Zeichen des Drachen. In einem großen Bogen von über zwanzig Jahren enthüllt er einige charakteristische Züge dieses epochalen Strukturwandels.
Aktualisiert: 2020-04-27
> findR *

Werkausgabe Bd. 11 / Kindheit und Schule in einer Welt der Umbrüche

Werkausgabe Bd. 11 / Kindheit und Schule in einer Welt der Umbrüche von Negt,  Oskar
Fehlende Lernmotivation, wachsende Gewaltbereitschaft von Kindern und Jugendlichen, überforderte Eltern und Lehrer – es ist offensichtlich, dass unser Erziehungssystem in einer tiefen Krise steckt. Diese Krise geht einher mit einer allgemeinen Gesellschaftskrise, die unter anderem durch den Verlust von Visionen und Utopien, die Auflösung traditioneller Familienformen, durch den Zusammenbruch des dualistischen Weltsystems sowie einen epochalen Strukturwandel der industriellen Zivilisation bestimmt wird. Oskar Negt analysiert diese Welt der Umbrüche und formuliert ein engagiertes Plädoyer für eine zweite Bildungsreform: Eine Reform, die die Zukunft der Kinder und Jugendlichen sichert. „Die PISA-Studie sollte der entscheidende Anstoß für ein zweite Bildungsreform sein, um das kulturelle Lernklima in Deutschland zu verbessern, indem Schulen viel stärker als bisher jene Komponenten des emotionalen und sozialen Lernens in sich aufnehmen, für die es in der Gesellschaft sonst keine verlässlichen Orte mehr gibt.“ Oskar Negt
Aktualisiert: 2020-04-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Negt, Oskar

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonNegt, Oskar ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Negt, Oskar. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Negt, Oskar im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Negt, Oskar .

Negt, Oskar - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Negt, Oskar die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Negt, Oskar und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.