fbpx

Die Kunst in der Natur

Die Kunst in der Natur von Critzmann,  Thorsten, Dagenbach,  Udo, Dorgerloh,  Annette, Düro,  Christof, Eckert,  Reinald, Ermen,  Reinhard, Fahlisch,  Manja, Fehr,  Manja, Held,  Bettina, Hoffmann,  Thomas R., Lange,  Anne, Maruhn,  Jan, Möckel,  Birgit, Noack,  Wita, Otto,  Andreas, Stromsky,  Helmut, Takagi,  Mariko, Vogel,  Gerd-Helge, Weise,  Annika, Wienigk,  Maren
Nach dem Spiegel (Band 1, 2015) geraten nun die Pflanzen des Gartens – vom Gänseblümchen bis hin zur altehrwürdigen Linde – in den Fokus der Betrachtung. Das Gartenprojekt folgt dem jahreszeitlichen Rhythmus und wird nach dem Gartenphilosophen und Staudenzüchter Karl Foerster in Winter, Vorfrühling, Frühling, Frühsommer, Hochsommer, Herbst und Spätherbst eingeteilt. In sieben Symposien wurden insgesamt 26 Pflanzen des Gartens untersucht. Von der Wurzelbrut der Robinie über den zauberkräftigen Sommerduft des Phlox bis hin zur Kultur der Tanzlinde und den Heilkräften des Holunders – hier werden die Pflanzen und Gehölze genauso wie Ausstellungsstücke ernst genommen. Ergänzt werden diese individuellen Pflanzenportraits durch Essays, zum Beispiel über die Farbe Grün in Natur und Kunst, über die Blumensymbolik bei den alten Meistern, über die japanische Kunst des Blumenarrangierens und zu Mies‘ Beziehung zur Natur.
Aktualisiert: 2019-06-27
> findR *

George Grosz in Amerika 1932-1959

George Grosz in Amerika 1932-1959 von Möckel,  Birgit
«... hier, boy, ist Babylon - ein melting pot aller Rassen. (...) Manchmal wird mir fast . Ja, das reizt mich, dieses volle Leben darzustellen. (...) Diese Blätter sind wahr - nicht pointenhaft satyrisch. Ich bin auf dem Weg, dies Amerika für mich zu entdecken (...). Ja, ich arbeite mit neuer Freude hier.» (George Grosz an Wieland Herzfelde, 6.6.1933) Auf Einladung der New Yorker Kunstakademie Art Students League reiste George Grosz im Mai 1932 erstmals nach Amerika. Während dieses Aufenthaltes im Land seiner Jugendträume fiel die Entscheidung, in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Bis zu seiner Rückkehr und dem plötzlichen Tod in Berlin im Jahre 1959 lebte George Grosz in der Nähe von New York. Anliegen dieser Arbeit ist es, die amerikanische Schaffenszeit, die mit 27 Jahren weit mehr als ein Alterswerk umfaßt, erstmals in ihrer ganzen Breite vorzustellen und vor dem Hintergrund der Exilsituation, mit der sich Grosz trotz der freiwillig erfolgten Auswanderung konfrontiert sah, sowie mit Rückbezügen auf das in Berlin entstandene Werk vorzustellen.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Macht. Wahn. Vision.

Macht. Wahn. Vision. von Baumann,  Günter, Brunner,  Dieter, Lieb,  Stefanie, Mattern,  Jutta, Möckel,  Birgit, Voigt,  Kirsten
Seit jeher üben Türme eine besondere Faszination aus. Sie verkörpern nicht nur den uralten Menschheitstraum, dem Himmel nahe zu sein, sondern auch Macht, Reichtum und technologischen Fortschritt. Der umfangreiche mit internationalen Kunstwerken bestückte Katalog widmet sich dem „Turm“ in der Skulptur und damit der bildhauerischen Perspektive auf ein architektonisches Thema. Künstler Doumbouya Aboudramane, Ràul Ortega Ayala, Jan Brueghel d. J., Boran Burchhardt, Claus Bury, James Lee Byars, Lynn Chadwick, A. D. Christian, Tony Cragg, Stephen Craig, Marc Dittrich, Malachi Farrell, Sakir Gökçebag, Florian Goldmann, Florian Graf, Friedemann Grieshaber, Uli Günther, Klaus Hack, Günther Haese, Romuald Hazoumè, Albert Hien, Leiko Ikemura, Jörg Immendorff, Tadashi Kawamata, Per Kirkeby, Jan Köchermann, Wasa Marjanov, Martin Matschinsky, Brigitte Matschinsky-Denninghoff, Fausto Melotti Isa Melsheimer, Stephan Mörsch, Koken Nomura, Werner Pokorny, Bettina Pousttchi, Augustin Rebetez, Stefan Rohrer, Dieter Roth Peter Sauerer, Jo Schöpfer, Abi Shek, Roman Signer, Johanna Smiatek, Giuseppe Spagnulo, Annette Streyl, Markus Uhr, Timm Ulrichs Thomas Virnich, Fritz Wotruba, Erwin Wurm, Yin Xiuzhen
Aktualisiert: 2018-07-11
> findR *

George Grosz montiert. Collagen 1917-1958

George Grosz montiert. Collagen 1917-1958 von Akademie der Künste Berlin, Möckel,  Birgit
Die Publikation „George Grosz montiert“ stellt die reichen Bestände des Archivs und der Kunstsammlung der Akademie der Künste zu George Grosz (1893–1959) vor. Sie thematisiert dabei einen Aspekt seines Gesamtwerkes und konzentriert sich auf Arbeiten, in denen der Künstler sein besonderes Verfahren der Montage, Collage und der Versatzstücke angewandt hat. Dabei wird deutlich, dass Grosz und Heartfield diese Technik während der Dada-Zeit im Austausch entwickelten. Komprimiert und vereinzelt, in immer anderen bekannten und neuen Zusammenhängen treten die Grosz-Typen in Erscheinung und prägen weithin unser Bildgedächtnis der Weimarer Republik. Auch in den USA und nach dem Zweiten Weltkrieg blieb Grosz der Montage treu. Für seine collagierten Kommentare zur nationalsozialistischen Kunstpolitik benutzte er das Montageprinzip ebenso wie in den Montage-Folgen der fünfziger Jahre, um seiner Frustration über die Entwicklungen in der Gesellschaft, in der Kunst und auf dem Kunstmarkt dadaistisch zu trotzen. In den gesellschaftskritischen Montagen dieser Jahre – im großen Format und auf Postkarten an seine Freunde – findet der untrüglich formsichere Monteur Grosz einen neuen Gegenstand der Satire: die Konsumgesellschaft, und zerlegt mit analytisch sezierendem Blick und nicht ohne grotesken Humor die in den Medien allgegenwärtigen, von Perfektion, Schönheit und Konsum geprägten Idealvorstellungen der amerikanischen Gesellschaft und insbesondere das Bild der Frau. Der Mensch erscheint in schrecklicher Weise verwandelt. Anlässlich der Ausstellung „George Grosz. Korrekt und anarchisch“, 24.1.-5.4.2010, Akademie der Künste, Berlin, Pariser Platz 4, 10117 Berlin-Mitte
Aktualisiert: 2020-02-25
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Möckel, Birgit

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonMöckel, Birgit ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Möckel, Birgit. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Möckel, Birgit im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Möckel, Birgit .

Möckel, Birgit - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Möckel, Birgit die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Möckel, Birgit und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.