fbpx

Jahrbuch Medienpädagogik 17: Lernen mit und über Medien in einer digitalen Welt

Jahrbuch Medienpädagogik 17: Lernen mit und über Medien in einer digitalen Welt von Altenrath,  Maike, Aretz,  Diane, Aßmann,  Sandra, Autenrieth,  Daniel, Baumbusch,  Claudia, Bettinger,  Patrick, Böhme,  Richard, Buchner,  Josef, Buddeberg,  Klaus, Burghardt,  Martin, Draheim,  Saskia, Escherle,  Nora Anna, Ferdinand,  Peter, Galley,  Kathrin, Gallner-Holzmann,  Katharina, Greve,  Steffen, Häbig,  Julia, Helbig,  Christian, Hofhues,  Sandra, Jastrow,  Florian, Junge,  Thorsten, Kerres,  Michael, Kiesler,  Natalie, Klug,  Daniel, Koppel,  Ilka, Krieger,  Claus, Kunkel,  Carmen, Lamprou,  Anna, Marquardt,  Anja, Mayrberger,  Kerstin, Meier,  Simon, Moser,  Heinz, Müller-Kuhn,  Daniela, Munser-Kiefer,  Meike, Neumann-Braun,  Klaus, Niesyto,  Horst, Peschel,  Markus, Petko,  Dominik, Philipp,  Maik, Rau,  Franco, Repenning,  Alexander, Rummler,  Klaus, Scheidig,  Falk, Schepkowski,  David, Schlote,  Elke, Schmid,  Mirjam, Schöb,  Sabine, Schwedler,  Anja, Sick,  Christina, Süssenbach,  Jessica, Swertz,  Christian, Thumel,  Mareike, Totter,  Alexandra, Wedler,  Katharina, Wienberg,  Jana, Witte,  Ellen, Wolf,  Karsten D., Zala-Mezö,  Enikö
Lernen mit und über Medien war und ist in der deutschsprachigen Medienpädagogik Inhalt und Ziel mediendidaktischer und medienerzieherischer Überlegungen und Aktivitäten. Dieser 17. Band der Reihe Jahrbuch Medienpädagogik versammelt aktuelle Diskurse entlang der Themenfelder «Gestaltung von Lehren und Lernen mit Medien» und «Lern- und Bildungsprozesse im Kontext der Digitalität». Es werden sowohl Querschnittsfragen nach Lernprozessen in unterschiedlichen Kontexten als auch Fragen nach der Gestaltung von Lernumgebungen und Lehrmitteln diskutiert. Lernen mit und über Medien wird in einer thematisch breiten Perspektive anhand empirischer Projekte, aber auch mit Blick auf grundlegende theoretische Überlegungen bearbeitet. Zudem befasst sich das Jahrbuch mit Fragen technologiegestützter Praxis in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen.
Aktualisiert: 2021-06-10
> findR *

Jahrbuch Medienpädagogik 17: Lernen mit und über Medien in einer digitalen Welt

Jahrbuch Medienpädagogik 17: Lernen mit und über Medien in einer digitalen Welt von Altenrath,  Maike, Aretz,  Diane, Aßmann,  Sandra, Autenrieth,  Daniel, Baumbusch,  Claudia, Bettinger,  Patrick, Böhme,  Richard, Buchner,  Josef, Buddeberg,  Klaus, Burghardt,  Martin, Draheim,  Saskia, Escherle,  Nora Anna, Ferdinand,  Peter, Galley,  Kathrin, Gallner-Holzmann,  Katharina, Greve,  Steffen, Häbig,  Julia, Helbig,  Christian, Hofhues,  Sandra, Jastrow,  Florian, Junge,  Thorsten, Kerres,  Michael, Kiesler,  Natalie, Klug,  Daniel, Koppel,  Ilka, Krieger,  Claus, Kunkel,  Carmen, Lamprou,  Anna, Marquardt,  Anja, Mayrberger,  Kerstin, Meier,  Simon, Moser,  Heinz, Müller-Kuhn,  Daniela, Munser-Kiefer,  Meike, Neumann-Braun,  Klaus, Niesyto,  Horst, Peschel,  Markus, Petko,  Dominik, Philipp,  Maik, Rau,  Franco, Repenning,  Alexander, Rummler,  Klaus, Scheidig,  Falk, Schepkowski,  David, Schlote,  Elke, Schmid,  Mirjam, Schöb,  Sabine, Schwedler,  Anja, Sick,  Christina, Süssenbach,  Jessica, Swertz,  Christian, Thumel,  Mareike, Totter,  Alexandra, Wedler,  Katharina, Wienberg,  Jana, Witte,  Ellen, Wolf,  Karsten D., Zala-Mezö,  Enikö
Lernen mit und über Medien war und ist in der deutschsprachigen Medienpädagogik Inhalt und Ziel mediendidaktischer und medienerzieherischer Überlegungen und Aktivitäten. Dieser 17. Band der Reihe Jahrbuch Medienpädagogik versammelt aktuelle Diskurse entlang der Themenfelder «Gestaltung von Lehren und Lernen mit Medien» und «Lern- und Bildungsprozesse im Kontext der Digitalität». Es werden sowohl Querschnittsfragen nach Lernprozessen in unterschiedlichen Kontexten als auch Fragen nach der Gestaltung von Lernumgebungen und Lehrmitteln diskutiert. Lernen mit und über Medien wird in einer thematisch breiten Perspektive anhand empirischer Projekte, aber auch mit Blick auf grundlegende theoretische Überlegungen bearbeitet. Zudem befasst sich das Jahrbuch mit Fragen technologiegestützter Praxis in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen.
Aktualisiert: 2021-06-01
> findR *

Kontrolle und Selbstkontrolle

Kontrolle und Selbstkontrolle von Mayrberger,  Kerstin, Meyer,  Torsten, Münte-Goussar,  Stephan, Schwalbe,  Christina
E-Portfolios und digitale Lerntagebücher, Social Networks, Bewertungs-Plattformen für Schulen, Lehrer und Lehrveranstaltungen: die aktuellen Entwicklungen der Medientechnologie fördern Transparenz und Öffentlichkeit. Durch die damit zusammenhängenden Kulturtechniken entwickeln sich neue Formen von Kontrolle und Selbstkontrolle. Der Gegenstand der bildenden Bemächtigung ist nicht mehr die Welt, sondern die eigene Vita. Vor dem Hintergrund der ambivalenten Mechanismen von Kontrolle und Selbstkontrolle eröffnen die Beiträge in diesem Band ebenso weite wie fokussierte Perspektiven auf neue Medientechnologie und die Konjunktur des Portfolios in der Bildung.
Aktualisiert: 2022-03-09
> findR *

Jahrbuch Medienpädagogik 13

Jahrbuch Medienpädagogik 13 von Fromme,  Johannes, Grell,  Petra, Hug,  Theo, Mayrberger,  Kerstin
Der vorliegende Band versammelt empirische wie theoretische Aufsätze, die sich mit vielfältigen Perspektiven auf die Attribute digital, vernetzt und entgrenzt im medienpädagogischen Kontext beschäftigen. Die Gestaltung von Lernumgebungen mit digitalen Medien vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen, die unter Schlagworten wie Social Media, Open Education, Augmented Reality und Mobile Learning firmieren, können als Verschiebung von Grenzen begriffen werden, die soziale und kommunikative Aspekte des Lernens betreffen. Diese Perspektive trägt dem Umstand Rechnung, dass Lernen heute immer mehr auch in nicht-formalen Bildungskontexten bzw. vielfältig zwischen informellen und formalen (gestalteten) Settings stattfindet. Die mehrdimensionale Grenzverschiebung des Lernens stellt die Medienpädagogik dabei vor neue Herausforderungen.
Aktualisiert: 2022-03-04
> findR *

Partizipative Mediendidaktik

Partizipative Mediendidaktik von Mayrberger,  Kerstin
Die partizipative Mediendidaktik steht für ein Modell einer kritisch-konstruktivistischen Mediendidaktik. Sie verfolgt den Anspruch, aus vorwiegend erziehungswissenschaftlicher Sicht eine zeitgemäße, zukunftsorientierte und kritische Perspektive auf aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen im Zuge von Mediatisierung und Digitalisierung einzunehmen. Mit dem Band liegt ein theoretisch fundierter und praktikabler mediendidaktischer Ansatz vor, der bestehende Ansätze um einen medienbezogenen, partizipativen Fokus erweitert.
Aktualisiert: 2022-04-18
> findR *

Leitfaden zur Anwendung eines Empfehlungssystems für Weiterbildungen

Leitfaden zur Anwendung eines Empfehlungssystems für Weiterbildungen von Jochem,  Roland, Mayrberger,  Kerstin, Miersch,  Philiß, Rüttgens,  Nina
In dem Projekt „Ganzheitliche Systematisierung und Individualisierung der betrieblichen Weiterbildung in kleinen und mittleren Unternehmen auf Grundlage bildungswissenschaftlich fundierter Forschung (ESSYST)“ wurde eine Systematik entwickelt, um eine strukturierte, methodengestützte und faktenbasierte Weiterbildungsarbeit in Unternehmen zu ermöglichen. Grundlage der Forschungsarbeit stellte eine Konstatierung der Erkenntnisse um die Vielfalt möglicher Lehr-/Lernsituationen dar. Zudem wurden Interviews zur Anforderungserhebung durchgeführt. Die Interviewpartner waren u.a. Geschäftsführer bzw. Personalentwickler, Vertreter von Bildungsträgern, sowie Mitarbeiter als potentielle Empfänger von Weiterbildungen. Eine stark methodisch geprägte Vorgehensweise bei der Analyse der Anforderungen von Bildungsempfängern und der Eigenschaften verschiedener Bildungsangebote, führte zur Identifikation von Abhängigkeiten. Diese Erkenntnisse wurden in einem Algorithmus hinterlegt und lassen Kompatibilitätsbewertungen zwischen Angebot und Nachfrage, ausgegeben als Matching-Grad, zu. Die Qualitätssicherung entlang des gesamten Weiterbildungsprozesses wird durch die Erfassung geeigneter Qualitätsmerkmale sichergestellt. Damit wurde ein Regelkreis geschaffen, der die Rückführung der Erkenntnisse während der Anwendung erlaubt. Die Anwendbarkeit und der praktische Nutzen konnten im Rahmen des Projektes dargestellt werden, sodass daraus ersichtlich wird, dass die Ziele des Projekts erreicht werden konnten.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Die Qualität akademischer Lehre

Die Qualität akademischer Lehre von Mayrberger,  Kerstin, Merkt,  Marianne
Besondere Aktualität hat die Frage nach der Qualität akademischer Lehre vor dem Hintergrund umfassender Verschiebungen und Umbrüche in der Hochschullandschaft. Der vorliegende Band vereint den Blick auf die Hochschullehre aus unterschiedlichen Perspektiven. Aktuelle Kernfragen wie die Organisation der Qualitätssicherung, die Bologna-Studienstrukturreformen inklusive der Einführung von IT-Systemen, die Frage der hochschuldidaktischen Personalentwicklung oder Erfahrungen und Entwicklungen aus der Lehrpraxis werden aus dem Blickwinkel von Vertreterinnen und Vertretern aus der Hochschulleitung, von Hochschuldidaktikerinnen und -didaktikern, von Hochschullehrenden sowie von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Drittmittelprojekten thematisiert. Trotz der Unterschiedlichkeit der Autorinnen und Autoren, die für verschiedene Perspektiven und Generationen stehen, zieht sich als roter Faden in den Beiträgen die Erkenntnis durch, dass das Zusammenwirken von wissenschaftlicher Arbeit, von durch Drittmittel finanzierter Projektarbeit und von hochschulpolitischem Engagement eine besonders erfolgreiche Strategie ist, die die Interdependenz von Hochschuldidaktik und Hochschulentwicklung programmatisch aufzeigt. Rolf Schulmeister hat mit seiner vierzigjährigen erfolgreichen Arbeit an der Hochschule im Dienste der Qualität akademischer Lehre diesen Zusammenhang eindrucksvoll nachgewiesen. Ihm ist dieser Band als Festschrift gewidmet.
Aktualisiert: 2020-05-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Mayrberger, Kerstin

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonMayrberger, Kerstin ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Mayrberger, Kerstin. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Mayrberger, Kerstin im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Mayrberger, Kerstin .

Mayrberger, Kerstin - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Mayrberger, Kerstin die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Mayrberger, Kerstin und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.