Psychosomatik – neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert

Psychosomatik – neurobiologisch fundiert und evidenzbasiert von Bakaj,  Claudia, Bengel,  Jürgen, Binder,  Elisabeth, Briken,  Peer, Crönlein,  Tatjana, Daubländer,  Monika, de Zwaan,  Martina, Derra,  Claus, Ditzen,  Beate, Egle,  Ulrich T, Egloff,  Niklaus, Ehlert,  Ulrike, Entringer,  Sonja, Erim,  Yesim, Fiacco,  Serena, Finke,  Johannes B., Fischer,  Susanne, Franz,  Matthias, Freyberger,  Harald J, Friederich,  H.C., Froboese,  Ingo, Fromm,  Bernd, Gaab,  Jens, Gerlach,  Alexander L., Goetzmann,  Lutz, Gold,  Stefan, Gündel,  Harald, Hamm,  Alfons, Häuser,  Winfried, Hecker,  Tobias, Heim,  Christine, Herpertz-Dahlmann,  Beate, Hilbert,  Anja, Hillecke,  Thomas, Horn,  Andrea, Jacobi,  Frank, Janssens,  Thomas, Jordan,  Jochen, Kahaly,  George, Känel,  Ronald, Keller,  Fritz, Klimecki,  Olga, Knoll,  Nina, Köllner,  Volker, König,  Hans-Helmut, Konturek,  Peter C., Kruse,  Andreas, Kruse,  J., Ladwig,  Karl Heinz, Lahmann,  Claas, Landolt,  Hans-Peter, Lane,  Richard D., Langhorst,  Jost, Langner,  Peter, Leithäuser,  Boris, Lenski,  Denise, Leweke,  Frank, Lutz,  Wolfgang, Maercker,  A., Martin,  Alexandra, Mehnert,  Anja, Mernone,  Laura, Nater,  Urs, Nolte,  Tobias, Noser,  Emilou, Oddo-Sommerfeld,  Silvia, Otte,  Christian, Peters,  Achim, Peters,  Eva, Pohl,  Anna, Rauers,  Antje, Reich,  Günter, Ritter,  Viktoria, Ritz,  Thomas, Roelcke,  Volker, Rose,  Matthias, Rufer,  Michael, Ruppen,  Jessica, Schächinger,  Hartmut, Schäfert,  Rainer, Schauenburg,  Henning, Schmidt,  Charlotte, Schmidt,  Jennifer, Schubert,  Christian, Schweinberger,  Stefan, Siegrist,  Johannes, Slotta,  Timo, Smith,  Ryan, Sommerlad,  Sarah, Stangier,  Ulrich, Steel,  Jennifer Lynn, Strauman,  Timothy, Strauß,  Bernhard, Templin,  Christian, Trueba,  Anna, von Känel,  Roland, von Moreau,  Dorothee, Widder,  Bernhard, Winter,  Sibylle, Wormit,  Alexander, Zipfel,  Stephan
Eine Fülle neuer Erkenntnisse seitens Neuro- und Molekularbiologie, Epigenetik und Entwicklungspsychologie im Bereich der Stressforschung haben in den letzten zehn Jahren zu einem weitreichenden Paradigmenwechsel in der Psychosomatischen Medizin geführt. Tradierte Theoriemodelle verschiedener Psychotherapieschulen zu den bio-psycho-sozialen Zusammenhängen bei der Entstehung zahlreicher Erkrankungen mit körperlicher Leitsymptomatik haben dadurch ihre Bedeutung verloren. Das vorliegende Werk liefert zunächst in 20 Kapiteln eine aktuelle Bestandsaufnahme der wissenschaftlichen Grundlagen dieser neuen Psychosomatik, um dann in weiteren 70 Kapiteln bei zahlreichen Erkrankungen in den verschiedenen medizinischen Fachgebieten die jeweiligen Konsequenzen für deren Diagnostik und Therapie ausgehend von den Erkenntnissen der Grundlagenforschung darzustellen. Ergänzt wird dies durch Beiträge zur Sozialmedizin, Begutachtung und Prävention.
Aktualisiert: 2019-12-12
Autor: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
> findR *

Lehrbuch Psychotherapie

Lehrbuch Psychotherapie von Lutz,  Wolfgang
Das vorliegende Lehrbuch der Psychotherapie ist als Querschnitt durch neue Trends in der Psychotherapie und Psychotherapieforschung konzipiert und fasst aus einer störungsübergreifenden Perspektive heraus die neuesten Entwicklungen psychotherapeutischer Interventionen zusammen. Das Buch stellt verbreitete Konzepte der psychotherapeutischen Praxis dar, welche sich klinisch wie empirisch bewährt haben, sowie solche, welche innovativ in den letzten Jahren in das psychotherapeutische Repertoire Eingang gefunden haben, und zwar aus der Perspektive eines allgemeinen und nicht schulengebundenen psychologischen Psychotherapieverständnisses. Die Autoren und Autorinnen der einzelnen Kapitel sind in Praxis wie Wissenschaft speziell ausgewiesene Experten und Expertinnen zu den jeweiligen Themen. Sie haben sich unter Berücksichtigung internationaler Entwicklungen im Bereich der Psychotherapie und Psychotherapieforschung mit den Themenbereichen sowohl im Rahmen der universitären Lehre und Forschung als auch im Rahmen der postgradualen Ausbildung Psychologischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten intensiv befasst und die entsprechenden Interventionen vielfältig in der klinischen Praxis eingesetzt. Die wichtigste Zielgruppe dieses Lehrbuches stellen Studierende der Psychologie im Masterstudiengang dar. Der Band ist allerdings auch geeignet für die Aus-, Weiter- und Fortbildung psychologischer sowie ärztlicher Psychotherapeuten sowie als Nachschlagewerk für praktisch tätige Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten hinsichtlich spezifischer - auch neuerer - Interventionsmöglichkeiten, welche in dieser Form gegebenenfalls in der eigenen Weiterbildung noch keine Rolle spielten.
Aktualisiert: 2019-08-28
> findR *

Psychosomatische Schmerztherapie

Psychosomatische Schmerztherapie von Bakaj,  Claudia, Bär,  Karl-Jürgen, Bengel,  Jürgen, Binder,  Elisabeth, Bosch,  Jessica, Briken,  Peer, Crönlein,  Tatjana, Daubländer,  Monika, Derra,  Claus, Ditzen,  Beate, Egle,  Ulrich T, Egloff,  Niklaus, Ehlert,  Ulrike, Entringer,  Sonja, Erim,  Yesim, Faller,  Hermann, Fiacco,  Serena, Finke,  Johannes B., Fischer,  Susanne, Flückiger,  Christoph, Franz,  Matthias, Freyberger,  Harald J, Friederich,  Hans-Christoph, Froboese,  Ingo, Fromm,  Bernd, Gaab,  Jens, Goetzmann,  Lutz, Gold,  Stefan, Grosse Holtforth,  Martin, Gündel,  Harald, Hamm,  Alfons, Häuser,  Winfried, Hecker,  Tobias, Heidenreich,  Thomas, Heim,  Christine, Herpertz-Dahlmann,  Beate, Hilbert,  Anja, Hillecke,  Thomas, Horn,  Andrea, Jacobi,  Frank, Janssens,  Thomas, Jordan,  Jochen, Kahaly,  George, Keller,  Fritz, Klimecki,  Olga, Knoll,  Nina, Köllner,  Volker, König,  Hans-Helmut, Konturek,  Peter C., Kruse,  J., Ladwig,  Karl Heinz, Lahmann,  Claas, Landolt,  Hans-Peter, Lane,  Richard D., Langhorst,  Jost, Langner,  Peter, Lehnen,  Nadine, Leithäuser,  Boris, Lenski,  Denise, Leweke,  Frank, Lutz,  Wolfgang, Maercker,  Andreas, Martin,  Alexandra, Mehnert,  Anja, Mernone,  Laura, Michalak,  Johannes, Nater,  Urs, Neufeld,  Joel, Noser,  Emilou, Oddo-Sommerfeld,  Silvia, Otte,  Christian, Peters,  Achim, Peters,  Eva, Radziej,  Katharina, Rauers,  Antje, Reich,  Günter, Ritter,  Viktoria, Schächinger,  Hartmut, Schäfert,  Rainer, Schauenburg,  Henning, Schick,  Maren, Schmidt,  Charlotte, Schmidt,  Jennifer Sabrina, Vogel,  Heiner, von Känel,  Roland, von Moreau,  Dorothee, Winter,  Sibylle, Zentgraf,  Burkhard
Die Autoren beschreiben in diesem Band Diagnostik, Differentialdiagnose, Indikationsstellung und erfolgreiche Therapie bei nicht tumorbedingten chronischen Schmerzerkrankungen. Sie möchten Psychotherapeuten für ein Engagement in der schmerztherapeutischen Versorgung motivieren und ihnen die dafür nötige Kompetenz an die Hand geben. Das Buch ist auch ein Leitfaden für das Curriculum "Psychosomatische Schmerztherapie" der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) in Zusammenarbeit mit der Interdisziplinären Gesellschaft für Psychosomatische Schmerztherapie (IGPS).
Aktualisiert: 2019-12-12
> findR *

Klinische Psychologie – Intervention und Beratung

Klinische Psychologie – Intervention und Beratung von Lutz,  Wolfgang, Maercker,  Andreas, Petermann,  Franz, Stangier,  Ulrich
Die Klinische Psychologie entwickelte sich in den letzten 35 Jahren im deutschen Sprachraum zum wichtigsten Anwendungsgebiet der Psychologie. Dieser Erfolg beruht nicht zuletzt auf den klinisch-psychologischen Interventionsformen, die in Psychotherapie, Beratung, Prävention, Mediation sowie Rehabilitation Anwendung finden. Das Lehrbuch stellt die Grundlagen, Formen und Basisorientierungen klinisch-psychologischer Interventionen dar. Neben der Psychotherapie, der bekanntesten klinisch-psychologischen Interventionsform, wird in diesem Lehrbuch auch den weiteren vielfältigen Anwendungsfeldern Rechnung getragen, nämlich der Beratung, Prävention und Rehabilitation. Die einzelnen Kapitel informieren über praktische Basisfertigkeiten und Interventionsformen. Zudem behandeln sie konkrete Problemstellungen und Kontexte der Anwendung wie psychische Störungen am Arbeitsplatz, Paarberatung und (Scheidungs-)Mediation, Alkoholabhängigkeit, interkulturelle Aspekte sowie Besonderheiten der Therapie und Rehabilitation bei älteren Menschen. Zahlreiche Kästen mit Beispielen, Tabellen und Abbildungen strukturieren den Text und erleichtern die Prüfungsvorbereitung. Verständnisfragen und Lösungshinweise und weitere Informationen für Studierende und Lehrende werden auf der Website psychlehrbuchplus zur Verfügung gestellt.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Klinische Psychologie – Intervention und Beratung

Klinische Psychologie – Intervention und Beratung von Lutz,  Wolfgang, Maercker,  Andreas, Petermann,  Franz, Stangier,  Ulrich
Die Klinische Psychologie entwickelte sich in den letzten 35 Jahren im deutschen Sprachraum zum wichtigsten Anwendungsgebiet der Psychologie. Dieser Erfolg beruht nicht zuletzt auf den klinisch-psychologischen Interventionsformen, die in Psychotherapie, Beratung, Prävention, Mediation sowie Rehabilitation Anwendung finden. Das Lehrbuch stellt die Grundlagen, Formen und Basisorientierungen klinisch-psychologischer Interventionen dar. Neben der Psychotherapie, der bekanntesten klinisch-psychologischen Interventionsform, wird in diesem Lehrbuch auch den weiteren vielfältigen Anwendungsfeldern Rechnung getragen, nämlich der Beratung, Prävention und Rehabilitation. Die einzelnen Kapitel informieren über praktische Basisfertigkeiten und Interventionsformen. Zudem behandeln sie konkrete Problemstellungen und Kontexte der Anwendung wie psychische Störungen am Arbeitsplatz, Paarberatung und (Scheidungs-)Mediation, Alkoholabhängigkeit, interkulturelle Aspekte sowie Besonderheiten der Therapie und Rehabilitation bei älteren Menschen. Zahlreiche Kästen mit Beispielen, Tabellen und Abbildungen strukturieren den Text und erleichtern die Prüfungsvorbereitung. Verständnisfragen und Lösungshinweise und weitere Informationen für Studierende und Lehrende werden auf der Website psychlehrbuchplus zur Verfügung gestellt.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Lutz, Wolfgang

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonLutz, Wolfgang ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Lutz, Wolfgang. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Lutz, Wolfgang im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Lutz, Wolfgang .

Lutz, Wolfgang - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Lutz, Wolfgang die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Lutz, Wolfgang und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.