fbpx

Hilfekultur(en) im Wandel

Hilfekultur(en) im Wandel von Burmester,  Monika, Burrows,  Mark S., Daniels,  Ingrid, Ebach,  Jürgen, Eurich,  Johannes, Feyerabend,  Erika, Franke-Meyer,  Diana, Frey,  Christofer, Graumann,  Sigrid, Halbekann,  Joachim J, Hirsch,  Alfred, Hoffmann,  Martin, Jähnichen,  Traugott, Jancke,  Gabriele, Jeck,  Udo Reinhold, Klinnert,  Lars, Kuhn,  Heike, Kuhn,  Thomas K., Kurt,  Ronald, Leutzsch,  Martin, Lob-Hüdepohl,  Andreas, Michel,  Karin, Pippert,  Hans-Ulrich, Plumpe M.A.,  Werner, Rosenmüller,  Stefanie, Schäfer,  Gerhard K, Seelbach,  Larissa Carina, Sigrist,  Christoph, Stephan-Maaser,  Reinhild, Stierle,  Wolfram, Storch,  Harald, Vowe,  Rainer, Wohlfahrt,  Norbert
Aktualisiert: 2022-06-30
> findR *

Körperbilder – Krankenmorde

Körperbilder – Krankenmorde von Eurich,  Johannes, Hörnig,  J. Thomas, Lob-Hüdepohl,  Andreas
1940 und 1941 wurden über 70.000 Menschen aus Heil- und Pflegeanstalten in sechs Tötungseinrichtungen ermordet. Die Radikalität der NS-Diktatur knüpft an vielem an, was zuvor sozialhygienisch gedacht worden war, auch in der Inneren Mission. Im Raum standen die Fragen nach dem Bild und dem Wert vulnerabler, unerwünschter Menschen in Medizin, Psychiatrie, Sozialpolitik und Theologie. Die Angehörigen wurden behördlich gefragt, ob sie die Urnen der bereits Kremierten zur Beisetzung zugestellt haben wollten. Der Umgang der Hinterbliebenen und der Kirchengemeinden mit den Urnen lässt Rückschlüsse auf Werturteile und Einstellungen zu und macht Möglichkeiten und Grenzen des familiären, politischen oder liturgischen Handelns sichtbar.
Aktualisiert: 2022-05-09
> findR *

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Digitalisierung im Gesundheitswesen von Bormann,  Franz-Josef, Buhr,  Lorina, Filipovic,  Alexander, Fritz,  Alexis, Klöcker,  Katharina, Lob-Hüdepohl,  Andreas, Mandry,  Christof, Proft,  Ingo, Puzio,  Anna, Sautermeister,  Jochen, Schuster,  Josef, Speck,  Hendrik
Die Digitalisierung transformiert das Gesundheitswesen und bringt neue Formen der Interaktion zwischen Menschen und Maschinen hervor. Die hier reflektierten Fragestellungen reichen von informationsethischen Aspekten über die Neubestimmung der Verhältnisse zwischen Patient und Fachpersonal bis hin zum Status Künstlicher Intelligenz.
Aktualisiert: 2022-06-21
> findR *

Ökumenisches Kompendium Caritas und Diakonie

Ökumenisches Kompendium Caritas und Diakonie von Albert,  Anika, Baumann,  Klaus, Baur,  Katja, Bechmann,  Ulrike, Becka,  Michelle, Behrendt-Raith,  Nina, Bernzen,  Christian, Bertram,  Jan, Biedermann,  Ernst Alexander, Bielefeldt,  Heiner, Blömeke,  Bernd D., Çakir-Mattner,  Naime, Casel,  Gertrud, Coenen-Marx,  Cornelia, Dalby,  Paul, Ebertz,  Michael N., Eurich,  Johannes, Fischer,  Michael, Graumann,  Sigrid, Hahn,  Kathrin, Herrmann,  Annett, Hoburg,  Ralf, Hofmann,  Beate, Hölscher-Mulzer,  Regine, Huster,  Ernst-Ulrich, Jähnichen,  Traugott, Joussen,  Jacob, Kruse,  Andreas, Landstorfer,  Johannes, Liebig,  Reinhard, Lilie,  Ulrich, Lob-Hüdepohl,  Andreas, Maaser,  Wolfgang, Maschmeier,  Christian, Meier,  Tobias, Möhring-Hesse,  Matthias, Müller,  Annette, Mund,  Petra, Nauerth,  Matthias, Neher,  Peter, Nüsken,  Dirk, Penta,  Leo, Remmers,  Hartmut, Ruf,  Daniela, Schäfer,  Gerhard K, Schäper,  Sabine, Schöttler,  Roland, Sigrist,  Christoph, Spiess,  Christian, Städtler-Mach,  Barbara, Starnitzke,  Dierk, Steinkamp,  Norbert, Stetter-Karp,  Irma, Treber,  Monika, Tüllmann,  Michael, Wagenführ-Leroyer,  Anne, Wasner,  Maria, Wegner,  Katharina, Weitzel-Polzer,  Esther, Welskop-Deffaa,  Eva, Zenner,  Bettina
Das ÖKCD – wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert
Aktualisiert: 2022-06-28
> findR *

Gute Assistenz für Menschen in Behinderungen

Gute Assistenz für Menschen in Behinderungen von Ahuja,  Vanessa, Bernshausen,  Gitta, Blaurock,  Johannes, Boie,  Detlef, Brüggemann,  Ewald, Burmester,  Monika, Canjé,  Gabriele, Charbonnier,  Ralph, Eurich,  Johannes, Gromann,  Petra, Grünhaus,  Christian, Hödebeck-Stuntebeck,  Norbert, Kehl,  Konstantin, Klinnert,  Lars, Lob-Hüdepohl,  Andreas, Nicklas-Faust,  Jeanne, Rauscher,  Olivia, Reinsch,  Björn, Ronneberger,  Elke, Seehase,  Barbara, Soyer,  Hubert, Then,  Volker, Ullmann,  Beate, Wohlfahrt,  Norbert
Wirkungskontrolle in sozialen Professionen lässt sich keineswegs auf die Klärung von technisch-organisatorischen Fragen reduzieren. Leistungserbringer sind vor allem gegenüber den Leistungsberechtigten, aber auch den Leistungs- und Rehabilitationsträgern verpflichtet, die Qualität, also die "gute Wirkung" zu sichern und nachzuweisen. Diese Qualitätskontrolle erfordert jedoch nicht nur eine grundsätzliche Klärung, worin die "gute Wirkung" besteht, sondern wirft auch die Fragen auf, wer diese Qualität der Leistungserbringung definiert, wie sich "gute Wirkung" messen und wodurch sie sich steuern lässt. Dabei besteht die Gefahr einer bewussten oder unbewussten Orientierung an bestimmten Leitbildern eines gelingenden Lebens, die den Leistungsberechtigten aufoktroyiert werden.
Aktualisiert: 2022-04-02
> findR *

Forschungsethik in der Sozialen Arbeit

Forschungsethik in der Sozialen Arbeit von Afeworki Abay,  Robel, Akbaba,  Yalız, Benner,  Angela, Borrmann,  Stefan, Franz,  Julia, Frieters-Reermann,  Norbert, Genenger-Stricker,  Marianne, Gerner,  Susanne, Graumann,  Sigrid, Grendel,  Tanja, Höblich,  Davina, Jakob,  Silke, Klomann,  Verena, Korntheuer,  Annette, Köttig,  Michaela, Kubisch,  Sonja, Lob-Hüdepohl,  Andreas, Löhe,  Julian, Mangione,  Cosimo, Müller,  Matthias, Reiter PhD.,  Herwig, Riemann,  Gerhard, Röh,  Dieter, Schallenberger,  Clarissa, Schulze,  Heidrun, Spatscheck,  Christian, Steckelberg,  Claudia, Strom,  Kimberly, Sylla,  Nadine, Thiessen,  Barbara, Unterkofler,  Ursula, Wagner,  Constantin, Weber,  Dieter, Wesselmann,  Carla, Westphal,  Manuela, Zühlke,  Johanna
Zum Kern der empirischen Forschung Sozialer Arbeit gehören die Methoden der Befragung und Beobachtung von Menschen. Dabei sind ethische Kriterien anzulegen, die vielfältige Fragen und Dilemmata in der Planung und Umsetzung von Forschung sowie im Umgang mit Forschungsergebnissen aufwerfen. Der Sammelband legt einen Schwerpunkt auf forschungspraktische ethische Herausforderungen. In den Beiträgen wird der Forschungsethikkodex der DGSA präsentiert und kommentiert, disziplinär eingeordnet und ethisch reflektiert.
Aktualisiert: 2022-07-01
> findR *

Moraltheologie und Universität

Moraltheologie und Universität von Besler,  Martina, Bormann,  Franz-Josef, Breitsameter,  Christof, Laux,  Bernhard, Lob-Hüdepohl,  Andreas, Mandry,  Christof, Müller,  Sigrid, Proft,  Ingo, Sautermeister,  Jochen, Scheule,  Rupert M., Schloegl-Flierl,  Kerstin, Schlögel,  Herbert, Westerhorstmann,  Katharina
Wie wurde die Moraltheologie vom interdisziplinären Umfeld der Universität bereichert und inwiefern hat sie es bereichert? Was kann sie als normative Wissenschaft über die Universität von heute sagen? Was ist ihr Beitrag zur Forschungs- und Organisationsethik? Und wie nimmt sie an der Universität ihren gesellschaftlichen Auftrag wahr?
Aktualisiert: 2022-06-21
> findR *

Moraltheologie und Universität

Moraltheologie und Universität von Besler,  Martina, Bormann,  Franz-Josef, Breitsameter,  Christof, Laux,  Bernhard, Lob-Hüdepohl,  Andreas, Mandry,  Christof, Müller,  Sigrid, Proft,  Ingo, Sautermeister,  Jochen, Scheule,  Rupert M., Schloegl-Flierl,  Kerstin, Schlögel,  Herbert, Westerhorstmann,  Katharina
Wie wurde die Moraltheologie vom interdisziplinären Umfeld der Universität bereichert und inwiefern hat sie es bereichert? Was kann sie als normative Wissenschaft über die Universität von heute sagen? Was ist ihr Beitrag zur Forschungs- und Organisationsethik? Und wie nimmt sie an der Universität ihren gesellschaftlichen Auftrag wahr?
Aktualisiert: 2021-07-01
> findR *

Personzentrierung – Inklusion – Enabling Community

Personzentrierung – Inklusion – Enabling Community von Arnade,  Sigrid, Bessenich,  Janina, Eurich,  Johannes, Felder,  Franziska, Kal,  Doortje, Kleine Schaars,  Willem, Liedke,  Ulf, Lob-Hüdepohl,  Andreas, Maaser,  Wolfgang, Petereit,  Peter, Schmachtenberg,  Rolf, Schumann,  Monika, Theunissen,  Georg
Unter dem Stichwort Personzentrierung vollzieht sich seit den 1990er Jahren ein paradigmatischer Wechsel in der Finanzierung und Ausgestaltung von Hilfen im Kontext von psychischer Erkrankung und Behinderung: von einer institutionenzentrierten Logik der Organisation hin zu teilhabeorientierten, offenen und individuellen Hilfearrangements. Auch das zukünftige Bundesteilhabegesetz soll die Eingliederungshilfe zu einem modernen Teilhaberecht umformen, das sich am individuellen Bedarf orientiert. Der Band schärft einerseits das Konzept der Personzentrierung und richtet andererseits den Blick auf seine Spannungsfelder sowie auf gesellschaftliche wie politische Handlungsbedarfe und Gestaltungsmöglichkeiten. Im Austausch von Beitragenden aus der Arbeit mit Menschen mit Behinderung, aus Wissenschaft und Politik werden neben Herausforderungen auch Konzepte und Beispiele so genannter Enabling Communities als person-sorgender Gemeinschaften in den Blick genommen und diskutiert.
Aktualisiert: 2019-12-20
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Lob-Hüdepohl, Andreas

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonLob-Hüdepohl, Andreas ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Lob-Hüdepohl, Andreas. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Lob-Hüdepohl, Andreas im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Lob-Hüdepohl, Andreas .

Lob-Hüdepohl, Andreas - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Lob-Hüdepohl, Andreas die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Lob-Hüdepohl, Andreas und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.