fbpx

Mythos Vatikan

Mythos Vatikan von Leven,  Benjamin, Wiegelmann,  Lucas
Der Vatikan ist einzigartig. In keiner anderen Weltreligion gibt es eine vergleichbare Institution, die Spiritualität und Macht, Himmlisches und Weltliches an einem Ort derart bündelt. Viele Mythen ranken sich um den Vatikan. Er besitzt ein eigenes autonomes Staatsgebiet und beherbergt eine Fülle von Kunstwerken, die zum Erbe der Menschheit gehören. An der Spitze steht der Papst und bekleidet das älteste und berühmteste Amt der Welt. Die Päpste haben mit der Kurie im Verlauf des vergangenen Jahrtausends eine Behörde aufgebaut, die ihresgleichen sucht und sogar Vorbild für andere Organisationen wurde. Aber lässt sich das Heil, das die katholische Kirche verkünden will, überhaupt in dieser Form "regieren"? Wird die konkrete Form der Kirchenverwaltung der Botschaft des Religionsstifters Jesus von Nazareth überhaupt gerecht? Mit diesem Spannungsbogen beschäftigen sich im neuen Themenheft der Herder Korrespondenz namhafte Autoren.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Unabhängige Theologie

Unabhängige Theologie von Aymans,  Winfried, Böttigheimer,  Christoph, Bucher,  Rainer, Dausner,  Renè, Höhn,  Hans-Joachim, Hoping,  Helmut, Leven,  Benjamin, Marschler,  Thomas, Oster,  Stefan, Overbeck,  Franz Josef, Schmiedl,  Joachim, Schockenhoff,  Eberhard, Schwienhorst-Schönberger,  Ludger, Striet,  Magnus, Voderholzer,  Rudolf
Ist es nötig, dass die akademische Theologie sich vom kirchlichen Lehramt emanzipiert, um ihre wissenschaftliche Freiheit sicherzustellen? Oder ist eine Theologie, die sich zunehmend in Abgrenzung, gar in Opposition zum Lehramt der Bischöfe und des Papstes befindet, eine Gefahr für den Glauben? Die Schlusserklärung des Theologenkongresses "Das Konzil eröffnen", der vom 6. bis zum 8. Dezember 2015 in München stattfand, profilierte die Theologie als "unverzichtbares wissenschaftliches Lehramt in der Kirche" und forderte gleichzeitig eine "Selbstrelativierung des bischöflichen Lehramts". Es waren vor allem diese Passagen, die für eine erneute öffentliche Diskussion über das Verhältnis von Theologie und bischöflichem Lehramt sowie über Bindung und Freiheit der wissenschaftlichen Theologie sorgten. Die Kontrahenten der Debatte beziehen in diesem neuen Band der Reihe "Theologie kontrovers" erneut Stellung.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Mythos Vatikan

Mythos Vatikan von Leven,  Benjamin, Wiegelmann,  Lucas
Der Vatikan ist einzigartig. In keiner anderen Weltreligion gibt es eine vergleichbare Institution, die Spiritualität und Macht, Himmlisches und Weltliches an einem Ort derart bündelt. Viele Mythen ranken sich um den Vatikan. Er besitzt ein eigenes autonomes Staatsgebiet und beherbergt eine Fülle von Kunstwerken, die zum Erbe der Menschheit gehören. Die Päpste haben mit der Kurie im Verlauf des vergangenen Jahrtausends eine Behörde aufgebaut, die ihresgleichen sucht und sogar Vorbild für andere Organisationen wurde. Aber lässt sich das Heil, das die katholische Kirche verkünden will, in dieser Form regieren? Wird die Kirchenverwaltung der Botschaft des Religionsstifters Jesus von Nazareth überhaupt gerecht? Die Autoren: Paul Badde, Patrick Griesser, Peter Hasenberg, Stefan Heid, Christian Jankowski, Burkhard Jürgens, Oliver Lahl, Ludwig Ring-Eifel, Ralph Rotte, Gudrun Sailer, Thomas Schüller, Thomas Söding, Magnus Striet, Ellen Ueberschär, Klaus Unterburger, Günther Wassilowsky, Lucas Wiegelmann, Hubert Wolf, Philipp Zitzlsperger »Ist der krisengeschüttelte Vatikan ein Machtapparat, der nicht mehr den Anspruch erheben kann, das Erbe im Sinne des Stifters angemessen zu behüten – und auch zu mehren? Oder ist die älteste und sicher größte nichtstaatliche Organisation der Welt mit all ihrer Gewordenheit und all ihrer spirituellen, historischen und auch politischen Autorität der große Schatz, der die zerbrechliche Botschaft des Auferstandenen durch das dritte Jahrtausend tragen kann?« (aus dem Vorwort)
Aktualisiert: 2019-12-23
> findR *

Ostern feiern

Ostern feiern von Leven,  Benjamin, Stuflesser,  Martin
Die Liturgiereform brachte weitreichende Veränderungen in den normativen Vorgaben, die die gottesdienstliche Praxis regeln. Dies gilt auch für die Liturgie der Kar- und Ostertage. Die konkrete Feier vor Ort ist jedoch mit den Vorgaben liturgischer Bücher und Normen nicht schlechthin identisch. Sie entwickelt sich, auch unabhängig von den offiziellen Vorschriften, weiter. Die Beiträge nehmen empirische Daten als Grundlage für eine liturgiewissenschaftliche Reflexion der konkret geübten Praxis. Sie zeigen an lokalen Beispielen Tendenzen und Entwicklungslinien in der Feier des Ostertriduums auf, stellen sie in den Kontext aktuell geführter Diskussionen und leisten damit einen Beitrag zur Erforschung der praktischen Rezeptionsgeschichte der Liturgiereform.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Liturgie und Glaube

Liturgie und Glaube von Leven,  Benjamin, Wahle,  Stephan
Der Gottesdienst ist für viele Menschen in unserer Gesellschaft der einzige Ort geworden, an dem sie mit dem christlichen Glauben in einen lebendigen Kontakt kommen. Die Lesungen aus der Heiligen Schrift, die Gesänge der alten und neuen Kirchenlieder, die großen Gebete und die vielen sinnenfälligen Zeichen eröffnen einen Raum des Glaubens, in den die Menschen mit ihrem persönlichen Leben und Glauben, mit ihren Fragen und Zweifeln hineintreten und – in welcher Weise auch immer – verwandelt werden. Doch wie und an was glauben die Menschen heute? Beiträge der 15. Trierer Sommerakademie 2016.
Aktualisiert: 2019-11-05
> findR *

Unabhängige Theologie

Unabhängige Theologie von Leven,  Benjamin
Muss sich die Theologie vom kirchlichen Lehramt emanzipieren, um ihre wissenschaftliche Freiheit sicherzustellen? Oder ist eine Theologie, die sich zunehmend in Abgrenzung, gar in Opposition zum Lehramt der Bischöfe und des Papstes befindet, eine Gefahr für den Glauben? Die Schlusserklärung des Theologenkongresses »Das Konzil eröffnen« profilierte die Theologie als »unverzichtbares wissenschaftliches Lehramt in der Kirche« und forderte gleichzeitig eine »Selbstrelativierung des bischöflichen Lehramts«. Diese Passagen entfachten eine erneute öffentliche Diskussion, die hier dokumentiert wird. Die Kontrahenten der Debatte – darunter die Bischöfe Oster, Voderholzer und Overbeck sowie die Theologen Helmut Hoping, Eberhard Schockenhoff, Magnus Striet und viele weitere – beziehen in diesem Band Stellung.
Aktualisiert: 2016-08-09
> findR *

Ostern feiern

Ostern feiern von Leven,  Benjamin, Stuflesser,  Martin
Die Liturgiereform brachte weitreichende Veränderungen in den normativen Vorgaben, die die gottesdienstliche Praxis regeln. Dies gilt auch für die Liturgie der Kar- und Ostertage. Die konkrete Feier vor Ort ist jedoch mit den Vorgaben liturgischer Bücher und Normen nicht schlechthin identisch. Sie entwickelt sich, auch unabhängig von den offiziellen Vorschriften, weiter. Die Beiträge nehmen empirische Daten als Grundlage für eine liturgiewissenschaftliche Reflexion der konkret geübten Praxis. Sie zeigen an lokalen Beispielen Tendenzen und Entwicklungslinien in der Feier des Ostertriduums auf, stellen sie in den Kontext aktuell geführter Diskussionen und leisten damit einen Beitrag zur Erforschung der praktischen Rezeptionsgeschichte der Liturgiereform.
Aktualisiert: 2018-06-19
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Leven, Benjamin

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonLeven, Benjamin ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Leven, Benjamin. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Leven, Benjamin im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Leven, Benjamin .

Leven, Benjamin - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Leven, Benjamin die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Leven, Benjamin und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.