fbpx

Zukunft des Schienenfernverkehrs – Deutschland im internationalen Vergleich

Zukunft des Schienenfernverkehrs – Deutschland im internationalen Vergleich von Eisenkopf,  Alexander, Endemann,  Peter, Gather,  Matthias, Guihéry,  Laurent, Karch,  Stefan, Kübert,  Karsten, Lanzendorf,  Martin, Leister,  Hans, Rummel,  Per, Schaper,  Christine, Shaw,  Jon, Steindl,  Alina, Trampisch,  Christiane, Vogt,  Alexander, Westenberger,  Peter, Wewers,  Bernhard
Sie finden die folgenden Inhalte der CD in unterschiedlichen Versionen: Präsentationen und Kurzfassungen. Alle Beiträge liegen im Adobe Protable Document Format vor. Wissenschaftliche Einführung Prof. Dr. Matthias Gather, Dekan Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr, FH Erfurt Keynote Perspektiven des Schienenfernverkehrs zwischen Flixbus, Uber und Low-Cost-Carriern Prof. Dr. Alexander Eisenkopf, Zeppelin University Friedrichshafen Deutschlands Schienenverkehr im Europäischen Verkehrsraum Dr. Christiane Trampisch, EU-Kommission Brüssel Internationale Beispiele: Privatisierung der britischen Eisenbahn: eine Erfolgsgeschichte? Prof. Dr. Jon Shaw, University of Plymouth Das französische TGV Modell: Aushängeschild der SNCF aber in der Zukunft auch ein Klotz am Bein der Steuerzahler! Prof. Dr. Laurent Guihéry, Université de Cergy-Pontoise Die Eisenbahn der Schweiz im Vergleich Prof. Dr.-Ing. Stefan Karch, Railway Design & Innovation AG Session 1: Wettbewerb und Kooperation im SPFV Moderation: Prof. Dr.-Ing. Heinrich H. Kill, FH Erfurt Deutschland-Takt wettbewerblich gestalten Dr. Per Rummel, Senior Analyst MONOPOLKOMMISSION Tarif und Vertrieb: Baustein zum Deutschland-Takt Hans Leister, Initiative Deutschland-Takt Unterwegs zum lückenlosen Rijn-Alpino-Takt Peter Endemann, Regionalverband FrankfurtRheinMain Session 2: Anforderungen an die Infrastruktur Moderation: Dr.-Ing. Martin Kagerbauer, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Netzausbau aus Sicht des EIU Karsten Kübert, DB Netz AG Netzausbau aus Sicht der NE-Bahnen Peter Westenberger, Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) e.V. Digitalisierung der Organisation von kurzfristigen Schienenersatzverkehrsleistungen Alina Steindl, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik Netzausbau aus Sicht eines Bestellers Bernhard Wewers, Vizepräsident BAG SPNV e.V. Session 3: Veränderte Mobilitätsmuster / Kundenwünsche Moderation: Prof. Dr. Florian Krummheuer, Hochschule Rhein-Main Mobilität 2.0: Ist die Bahn gerüstet? Prof. Dr. Martin Lanzendorf, Goethe-Universität Frankfurt a.M. Neue Mobilitätsangebote der DB AG Christine Schaper, Teamleiterin Marktforschung, DB AG Neue Fahrgastrechte-Verordnung der EU Dr. Alexander Vogt, Advisor Transport Policy, European Parliament
Aktualisiert: 2020-06-16
> findR *

Kleinbetrieb – Barriere für ein Jobticket?

Kleinbetrieb – Barriere für ein Jobticket? von Blechschmidt,  Andreas, Hoormann,  Josef, Lanzendorf,  Martin
Die Zugänglichkeit zu einem Jobticketangebot ist in erster Linie abhängig von der Anzahl der Beschäftigten eines Betriebes. Fast alle Verkehrsverbünde und Verkehrsbetriebe in der Bundesrepublik Deutschland konditionieren den Bezug eines Jobtickets an hohe Beschäftigtenzahlen, die Mittel- und Großbetriebe aufweisen. Damit finden Beschäftigte in Klein- und Kleinstbetrieben, die ein Jobticket nutzen möchten, zunächst keinen Zugang zum Jobticket. Dieses signalisiert eine strukturelle und systematische Barriere und könnte als Indiz für soziale Ungleichheit in der beruflichen, erwerbsbedingten Mobilität gelten. Die vorliegende Studie leuchtet diesen Sachverhalt erstmals systematisch aus. Sie analysiert Praxis und Hintergründe der Nutzung von Jobtickets in 52 Verkehrsunternehmen bzw. Verkehrsverbünden der Bundesrepublik. An ausgewählten Beispielen (Verkehrsverbünden) wird gezeigt, wie die Zugänglichkeit des Jobtickets auch für Beschäftigte von Klein- und Kleinstbetrieben möglich ist. Für die Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main wird eine Übertragbarkeit dieser Erfahrungen und Praktiken anderer Verkehrsverbünde diskutiert und geprüft. Es wird gezeigt, dass es auch unter Beachtung der betriebsökonomischen Rahmenbedingungen des regionalen Verkehrsunternehmens bzw. Verkehrsverbundes möglich ist, Beschäftigten von Klein- und Kleinstbetrieben ein Jobticket zugänglich zu machen. Die politische Debatte um das Jobticket für Beschäftigte in Klein- und Kleinstbetriebe in der Region Rhein-Main findet mit dieser Studie eine neue Grundlage. Für Gewerkschaften und Tarifparteien sind die Ergebnisse der Studie neue qualitative Bausteine für zukünftige Tarifregelungen.
Aktualisiert: 2019-12-30
> findR *

Mobilitätsmarkt im Wandel – Strategien im ÖPNV

Mobilitätsmarkt im Wandel – Strategien im ÖPNV von Boltze,  Manfred, Haag,  Martin, Hell,  Walter, Lanzendorf,  Martin, Ringat,  Knut, Rothengatter,  Werner, Schäffer,  Thomas, Schmied,  Martin, Zumkeller,  Dirk
Internationale Trends in Mobilität und Verkehr – Kernergebnisse des internationalen Kongresses „Traffic and Transport 2030“, Prof. Dr.-Ing. Manfred Boltze, TU Darmstadt, FG Verkehrsplanung und Verkehrstechnik; Raumplanung im Wandel - Perspektiven für den ÖPNV, Prof. Dr.-Ing. Martin Haag, TU Kaiserslautern, Institut für Mobilität und Verkehr, imove; Der Einfluss von Einkommen, Kosten und Demografie auf die Mobilität in 2025, Dr. Walter Hell, Institut für Mobilitätsforschung, ifmo Berlin; Zukunft des ÖPNV? Erkenntnisse der sozialwissenschaftlichen Mobilitätsforschung, Prof. Dr. Martin Lanzendorf, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ; Perspektiven der Verkehrsverbünde?, Knut Ringat, Geschäftsführer Rhein-Main-Verkehrsverbund, RMV; Herausforderungen an die zukünftige Finanzierung des Verkehrs, Prof. Dr. Werner Rothengatter, Universität Karlsruhe, Institut für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung; Perspektiven der Verkehrsunternehmen, Dr. Thomas Schaffer, DB Regio AG; Herausforderungen des Umweltschutzes an den Nahverkehr, Martin Schmied, Oeko-Institut Berlin; Demografischer Wandel und multimodale Mobilitätsentwicklung im ÖPNV, Prof. Dr.-Ing. Dirk Zumkeller, Universität Karlsruhe, Institut für Verkehrswesen;
Aktualisiert: 2020-06-16
> findR *

Geographische Mobilitäts- und Verkehrsforschung

Geographische Mobilitäts- und Verkehrsforschung von Gather,  Matthias, Kagermeier,  Andreas, Lanzendorf,  Martin
Mobilität und Verkehr haben sich zu einem etablierten Feld der Forschung entwickelt. Dieses Lehrbuch vermittelt einen Überblick über die wichtigsten Erkenntnisse der Mobilitätsforschung sowie der Verkehrswissenschaften in der Geographie und ihren Nachbardisziplinen, wie Raumplanung, Städtebau, Infrastruktur-, Freizeit- und Konsumforschung. Dem Konzept der Nachhaltigkeit, sowohl in sozialer als auch in ökonomischer und ökologischer Sicht folgend betonen die Autoren immer wieder die Frage, ob die beobachteten Entwicklungen und Lösungsansätze als zukunftsfähig angesehen werden können. Das neue Lehrbuch reagiert auf die in den vergangenen zwei Jahrzehnten veränderte gesellschaftliche und wissenschaftliche Wahrnehmung von Verkehr und Mobilität im Kontext lokaler und globaler Prozesse. Dies wird bereits durch den neuen Titel des Lehrbuches deutlich, welches neben der Verkehrsanalyse Fragen der Mobilitätssicherung in den Mittelpunkt rückt. Geographische Perspektiven sind heute zudem Teil einer verstärkt disziplinübergreifend organisierten Verkehrs- und Mobilitätsforschung. Das Lehrbuch führt daher zahlreiche interdisziplinär erarbeitete Fallbeispiele an, z.B. wenn es um die sozialwissenschaftlichen Perspektiven zur Erklärung des Verkehrshandelns oder um die Herausforderungen des Verkehrs außerhalb hochindustrialisierter Staaten geht. Im Vergleich zum Vorgängerband Maier & Atzkern, "Verkehrsgeographie", Studienbücher der Geographie,1992, liegt der Schwerpunkt des vorliegenden Buches schließlich auf den Herausforderungen, die sich aus dem Ziel einer nachhaltigeren Entwicklung für den Verkehrssektor ergeben. Dies schlägt sich in einer neuen Strukturierung des Lehrbuchs nieder, die sich stark an den sozialen, ökologischen und ökonomischen Anforderungen an ein zukunftsfähiges Verkehrssystem orientiert. Hierdurch verlieren einige Themen an Bedeutung (z.B. die Verkehrsinfrastrukturen), andere werden inhaltlich fortgeführt (z.B. die Möglichkeiten zur Gestaltung des Verkehrs in urbanen oder ländlichen Räumen). Neu hinzugekommen sind Kapitel zu den sozialen und ökonomischen Wirkungen des Verkehrs.
Aktualisiert: 2020-01-13
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Lanzendorf, Martin

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonLanzendorf, Martin ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Lanzendorf, Martin. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Lanzendorf, Martin im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Lanzendorf, Martin .

Lanzendorf, Martin - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Lanzendorf, Martin die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Lanzendorf, Martin und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.